Neue Dienstkleidung -Zoll

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Zoll

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4805
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Knaecke77 » Di 30. Okt 2018, 08:49

Controller hat geschrieben:
Mo 29. Okt 2018, 14:12
Knäcke
manche Handlungen des Dienstherrn erfordern einfach nur logisches folgern und weiterdenken.
Scheinbar braucht "ihr"fur alles eine Regelung bis ins Detail.
Wär nicht mein Ding :polizei4:
Die FKS ist eben ein Sonderfall. Etliche Führungskräfte kommen von der ehemaligen Arbeitsmarktinspektion (Arbeitsamt). Die trugen keine DK. Insofern besteht da ein anderes Verhältnis zum Dienstwams. :polizei4:

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16974
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Controller » Di 30. Okt 2018, 11:12

Knäcke, es scheint dann doch wohl ne Regelung fur die FKS zu geben - dann wäre doch alles geklärt ???
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4805
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Knaecke77 » Di 30. Okt 2018, 11:50

Controller hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 11:12
Knäcke, es scheint dann doch wohl ne Regelung fur die FKS zu geben - dann wäre doch alles geklärt ???
Die Dienstverrichtung im Außendienst ist geregelt. Eine explizite Regelung, dass in Dienstkleidung Innendienst verrichtet werden muss, besteht jedoch nicht. Es steht aber jedem frei dies zu tun. :hallo:

Silly
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 150
Registriert: So 8. Jan 2006, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Silly » Di 30. Okt 2018, 11:58

Es ist wie überall bei dem Verein Zoll:

alles ist genau geregelt. aber jeder Gebietsfürst macht es anders!

Grundsätzlich sind die Kollegen (und ínnen) in der FKS Dienstkleidungsträger (Außendienst und Innendienst, siehe DV). Und da die meisten der "Schlipsetage" eine grundsätzliche "Unverträglichkeit" gegenüber der Dienstkleidung haben, wird die Ausnahme zur Regel gemacht! Auf deutsch, jeder wie will er!

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16974
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Controller » Di 30. Okt 2018, 13:17

Knäcke, mal ehrlich
ich denke diese explizite Regelung für den Innendienst braucht es gar nicht, weil jeder wohl zu Recht annimmt, dass da im Dienstgebäude eben auch Dienstkleidung getragen wird.
Allein schon der Erkennbarkeit/Eigensicherung wegen.
Aber sooooo polizeilich ist es dann doch wieder nicht.
Rosinen woll ..... :pfeif:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 796
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon ostkev » Di 30. Okt 2018, 13:28

Silly hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 11:58
Und da die meisten der "Schlipsetage" eine grundsätzliche "Unverträglichkeit" gegenüber der Dienstkleidung haben, wird die Ausnahme zur Regel gemacht! Auf deutsch, jeder wie will er!
Das gilt (galt), solange Schlipstragen die Unterscheidung zwischen oben und unten, siezen und kumpeln bedeutet (hat).
Mir hat vor Jahrzehnten mal ein vor kurzem erst in Pension verabschiedeter ZOAR "verraten", dass er, seit er in Anzug und Schlips auftritt, niemals mehr zu irgendwelchen körperlichen Arbeiten herangezogen wurde, die uns Dienstkleidungsträgern einfach gern mal so aufgedrückt werden, "weil wir ja schon Arbeitssachen anhaben".
Mit dem nun vorhandenen Lametta könnte sich das vielleicht ändern.

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4805
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Knaecke77 » Di 30. Okt 2018, 13:53

Silly hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 11:58

Grundsätzlich sind die Kollegen (und ínnen) in der FKS Dienstkleidungsträger (Außendienst und Innendienst, siehe DV).
Diese Aussage gibt die DV meiner Überzeugung nach nicht her.

Controller hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 13:17
Knäcke, mal ehrlich
ich denke diese explizite Regelung für den Innendienst braucht es gar nicht, weil jeder wohl zu Recht annimmt, dass da im Dienstgebäude eben auch Dienstkleidung getragen wird.
Allein schon der Erkennbarkeit/Eigensicherung wegen.
Aber sooooo polizeilich ist es dann doch wieder nicht.
Rosinen woll ..... :pfeif:
In unserem Dienstgebäude gibt es neben der FKS auch noch andere nicht DK tragende Sachgebiete. :polizei2: Es soll FKS-Dienststellen geben die DK tragen. Die mir bekannten verrichten in bürgerlicher Kleidung Innendienst. Vielleicht können wir ja mal eine bundesweite Abfrage hier starten. :polizei2:

:polizei3:

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 796
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon ostkev » Di 30. Okt 2018, 14:11

Knaecke77 hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 13:53
Es soll FKS-Dienststellen geben die DK tragen. Die mir bekannten verrichten in bürgerlicher Kleidung Innendienst. Vielleicht können wir ja mal eine bundesweite Abfrage hier starten. :polizei2:

:polizei3:
Besser fände ich es, die Verantwortlichen in der GZD würden sich zu einer Ansage aufraffen und das einfach mit der Einführung von "blau mit DGA" klar regeln.

Silly
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 150
Registriert: So 8. Jan 2006, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Silly » Di 30. Okt 2018, 14:41

.... und unsere Vorgesetzten würden den Leitsatz "Führen durch Vorbild" spez. was Dienstkleidung/Uniform betrifft verinnerlichen und vorleben!

Diejenigen, die die Dienstkleidungsvorschriften am meisten "Vergewaltigen" sind in den höheren Gehaltsstufen (A 11, 12 , 13) zu finden. (ist zumind. auf meiner Dienststelle so!)

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16974
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Controller » Di 30. Okt 2018, 15:12

Diese Aussage gibt die DV meiner Überzeugung nach nicht her.
kann man die online finden?

Wenn nicht, ich lese die auch per PN unter größter Verschwiegenheit :pfeif:

Sonst kann ich da nicht adäquat antworten.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Trainer
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: Do 27. Mai 2004, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Trainer » Di 30. Okt 2018, 15:42

Controller hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 11:12
Knäcke, es scheint dann doch wohl ne Regelung fur die FKS zu geben - dann wäre doch alles geklärt ???
Ja die gibt es.

Dienstkleidung im Außendienst....

Umkehrschluss, im Innendienst ist DKL NICHT vorgeschrieben/nicht zwingend zu tragen!

Dies wird so bleiben, bis sich die Vorschriften ändern.




Zitat aus der DV:

Bedienstete des Sachgebietes E haben im Außendienst grundsätzlich die vorgeschriebene Schutz- bzw. Dienstkleidung zu tragen.

In Ausnahmefällen ist das Tragen von Zivilkleidung zugelassen, sofern dies aus dienstlichen Gründen erforderlich oder zweckmäßig ist. Hierüber entscheidet der/die Leiter/in des Arbeitsbereichs.
Bei Prüfungen der Geschäftsunterlagen in Steuerberaterkanzleien ist in der Regel kein Erfordernis zum Tragen der Dienstkleidung gegeben. Entsprechendes gilt bei Rechtsanwälten und Notaren.
Darüber hinaus ist unter Beachtung der Verhältnismäßigkeit des Verwaltungshandelns und Einschätzung der Gefährdungslage stets vor Beginn einer Prüfungs- oder Ermittlungshandlung zu prüfen, welche Wirkung mit dem Tragen der Dienstkleidung verbunden ist. Hierbei ist auf die betroffenen Personen einerseits und ihr direktes Umfeld andererseits abzustellen. Mögliche Folgen sind in die Betrachtung mit einzubeziehen. Zum Beispiel in folgenden Fällen kommt daher ein Verzicht auf die Dienstkleidung in Betracht:
· Geschäftsunterlagenprüfung in Unternehmen
· Kontrollen im Hotel- und Gastronomiegewerbe oder bei Banken mit unmittelbarem Publikumskontakt
Prüfungen und Ermittlungen in der Pflegebranche sind stets, mit Rücksicht auf die Wirkung der Dienstkleidung auf die zu pflegenden Personen, in ziviler Kleidung durchzuführen.


Und nochmal, was regen sich andere Sachgebiete hier auf?! Kümmert euch um Euren Laden...

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16974
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Controller » Di 30. Okt 2018, 16:27

Hm
mir erscheint das eher so, dass man ganz selbstverständlich davon ausgeht, dass zum Dienst die Dienstkleidung getragen werden muss.
Und hier wird eben nur beschrieben, unter welchen Umständen davon abgewichen werden darf.
Deinen Umkehrschluss finde ich recht abenteuerlich.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 796
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon ostkev » Di 30. Okt 2018, 16:33

Controller hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 16:27
Hm
mir erscheint das eher so, dass man ganz selbstverständlich davon ausgeht, dass zum Dienst die Dienstkleidung getragen werden muss.
Und hier wird eben nur beschrieben, unter welchen Umständen davon abgewichen werden darf.
Deinen Umkehrschluss finde ich recht abenteuerlich.
Das passiert halt, wenn über Jahrzehnte die Dienstkleidung nur noch als eine Art Arbeitsbekleidung wahrgenommen wird und nicht mehr als Identifikationsmerkmal mit dem Beruf.

Benutzeravatar
J12
Moderator
Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: Do 11. Okt 2007, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon J12 » Di 30. Okt 2018, 16:45

ostkev hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 14:11
Knaecke77 hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 13:53
Es soll FKS-Dienststellen geben die DK tragen. Die mir bekannten verrichten in bürgerlicher Kleidung Innendienst. Vielleicht können wir ja mal eine bundesweite Abfrage hier starten. :polizei2:

:polizei3:
Besser fände ich es, die Verantwortlichen in der GZD würden sich zu einer Ansage aufraffen und das einfach mit der Einführung von "blau mit DGA" klar regeln.
Die neue Dienstkleidungsordnung wird schon seit Monaten abgestimmt. Irgendwann wird sie veröffentlicht. :tannenbaum:
Hinweis:
Die von mir geposteten Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung i.S. des Art. 5 GG und der Nr. 3 der hiesigen Forumsregeln dar.

Nachwuchswerbung des Zolls:
https://www.talent-im-einsatz.de/DTIEWe ... _node.html

Benutzeravatar
Trainer
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: Do 27. Mai 2004, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Trainer » Di 30. Okt 2018, 17:23

Controller hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 16:27
Hm
mir erscheint das eher so, dass man ganz selbstverständlich davon ausgeht, dass zum Dienst die Dienstkleidung getragen werden muss.
Und hier wird eben nur beschrieben, unter welchen Umständen davon abgewichen werden darf.
Deinen Umkehrschluss finde ich recht abenteuerlich.

In meinem ersten Satz steht, wann DKL vorgeschrieben ist. Kannst du lesen?!

Der Innendienst ist NICHT geregelt!


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende