BRZV - Beurteilungen

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Team Zoll, Team Zoll

Benutzeravatar
Klonfisch
Cadet
Cadet
Beiträge: 37
Registriert: So 11. Jan 2009, 00:00

Re: BRZV - Beurteilungen

Beitragvon Klonfisch » Di 19. Jun 2012, 20:01

Hoch_im_Norden hat geschrieben:
Aber keine Rede von den A7ern :buhu: , hat irgendjemand Info's, wie es da weitergehen soll? :polizei13:
Die Verwaltung wird wohl sicher versuchen, dort den maximal zulässigen Beurteilungszeitraum von 3 Jahren bis Juni 2013 auszunutzen, um noch den ein oder anderen Block ( 10 oder ev. noch 9 Punkte ) vollzubekommen.
Es ist aber davon auszugehen, dass es nie und nimmer bis 7 Punkte runtergehen kann, die Blöcke sind einfach zu groß bzw. die Freigaben bisher zu schleppend.

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 683
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: BRZV - Beurteilungen

Beitragvon Vollzugsbub » Di 19. Jun 2012, 20:27

Na herrlich, dann gehts ja endlich wieder los.

Nasenfaktor, Ungerechtigkeiten, Hoffnungen,
Enttäuschungen, Unvermögen, etc. pp. = Beurteilungen eben. :irre:

Aber eins ist wohl klar so viele Beförderungen, wie in der
letzten Zeit, wirds wohl nicht mehr geben.

Mfg.
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1305
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: BRZV - Beurteilungen

Beitragvon Cologne » Di 19. Jun 2012, 21:28

Zollmajor hat geschrieben:Blöde Frage eines A6 in der Probezeit?!

Meine Probezeit endet am 31.07.2012......... Wenn der Stichtag 01.08 ist, werden wir dann auch beurteilt oder haut uns das BMF wieder eine Sonderregelung rein :buhu:

Wird zwar ein "4" (was sonst) aber jetzt den ersten "4" ist besser als erst in vielleicht 3 Jahren.
In der Regel nicht mangels Beurteilungszeitraum.
Man kann 0 Tage Dienst als Nicht-Probezeitbeamter nicht beurteilen.

Gruß
Cologne

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1305
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: BRZV - Beurteilungen

Beitragvon Cologne » Di 19. Jun 2012, 21:54

Klonfisch hat geschrieben: Die Verwaltung wird wohl sicher versuchen, dort den maximal zulässigen Beurteilungszeitraum von 3 Jahren bis Juni 2013 auszunutzen, um noch den ein oder anderen Block ( 10 oder ev. noch 9 Punkte ) vollzubekommen.
Es ist aber davon auszugehen, dass es nie und nimmer bis 7 Punkte runtergehen kann, die Blöcke sind einfach zu groß bzw. die Freigaben bisher zu schleppend.
Kann auch anders laufen.
Wenn die A8er beurteilt werden und genügend A9er Planstellen frei sind um die A8er dann abzuräumen gibt's automatisch auch wieder Planstellen im A8er Bereich für die A7er.
Könnte also durchaus auch bis 7 Punkte runter klappen.

Benutzeravatar
zoellner
Moderator
Moderator
Beiträge: 3307
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Breisgau Vice

Re: BRZV - Beurteilungen

Beitragvon zoellner » Di 19. Jun 2012, 22:37

die gleiche Situation gibt es auch bei den A9g Stellen. Bis 7 Punkte möglich aber seit nem halben Jahr gab es keine Beförderungen mehr unter 10 Punkten.

Hoch_im_Norden
Constable
Constable
Beiträge: 69
Registriert: Sa 3. Mär 2012, 10:33

Re: BRZV - Beurteilungen

Beitragvon Hoch_im_Norden » Mi 20. Jun 2012, 06:30

[
Klonfisch hat geschrieben:
Hoch_im_Norden hat geschrieben:
Aber keine Rede von den A7ern :buhu: , hat irgendjemand Info's, wie es da weitergehen soll? :polizei13:
Die Verwaltung wird wohl sicher versuchen, dort den maximal zulässigen Beurteilungszeitraum von 3 Jahren bis Juni 2013 auszunutzen, um noch den ein oder anderen Block ( 10 oder ev. noch 9 Punkte ) vollzubekommen.
Es ist aber davon auszugehen, dass es nie und nimmer bis 7 Punkte runtergehen kann, die Blöcke sind einfach zu groß bzw. die Freigaben bisher zu schleppend.
Na prima, sollten die 3 Jahre wirklich voll ausgeschöpft werden, würde ich mich als A7er veralbert vorkommen. Dann wäre mir im Gegensatz zu den anderen Besoldungsgruppen (die nach 2 Jahren beurteilt werden, wie A8) ein Nachteil entstanden, längerer Beurteilungszeitraum=wieder ein Jahr verloren. Mir ist schon klar, dass die Verwaltung diese Möglichkeit hat, keine Frage, aber dennoch :buhu:

Rein rechtlich gesehen ist die Verwaltung auf der sicheren Seite, aber ich für meine Person würde mich vom Gefühl her benachteiligt fühlen :zunge:

unbekannte
Corporal
Corporal
Beiträge: 270
Registriert: Do 19. Aug 2010, 12:53

Re: BRZV - Beurteilungen

Beitragvon unbekannte » Mi 20. Jun 2012, 07:41

Cologne hat geschrieben:
Klonfisch hat geschrieben: Die Verwaltung wird wohl sicher versuchen, dort den maximal zulässigen Beurteilungszeitraum von 3 Jahren bis Juni 2013 auszunutzen, um noch den ein oder anderen Block ( 10 oder ev. noch 9 Punkte ) vollzubekommen.
Es ist aber davon auszugehen, dass es nie und nimmer bis 7 Punkte runtergehen kann, die Blöcke sind einfach zu groß bzw. die Freigaben bisher zu schleppend.
Kann auch anders laufen.
Wenn die A8er beurteilt werden und genügend A9er Planstellen frei sind um die A8er dann abzuräumen gibt's automatisch auch wieder Planstellen im A8er Bereich für die A7er.
Könnte also durchaus auch bis 7 Punkte runter klappen.
Nachdem, was in den letzten Monaten an A9er Beförderungen rausgehauen wurden, glaube ich nicht, das da noch viele Stellen vorhanden sind/gschaffen werden.

Benutzeravatar
Redbull1969
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: Do 2. Okt 2008, 00:00
Wohnort: Da wo es schön ist

Re: BRZV - Beurteilungen

Beitragvon Redbull1969 » Mi 20. Jun 2012, 09:51

Aktuelle Entwicklungen nach der Neufassung der BRZV
19.06.2012


In der neuesten Ausgabe des "HPR aktuell" informiert der BDZ über das Ergebnis der jüngsten Besprechungen des Hauptpersonalrats mit dem Referat III A 4 beim Bundesfinanzministerium über aktuelle Themen. Nach der Neufassung der Beurteilungsrichtlinien der Zollverwaltung (BRZV) ergeben sich neue Entwicklungen bei Beurteilungsstichtagen, Schulung der Beurteilerinnen und Beurteiler und Beförderungssituation.


Beurteilungsstichtage

Die Beschäftigten erwarten, dass – wie angekündigt – neue Beurteilungsstichtage festgelegt werden. Das Bundesfinanzministerium hat folgende Stichtage angekündigt:

Laufbahn


Besoldungsgruppe


Beurteilungsstichtag


Höherer Dienst


A 13h


Januar/Februar 2013

Gehobener Dienst


A 9 g/A10g


1. August 2012

Mittlerer Dienst


A 6m


1. August 2012


A 8m


1. September 2012

Einfacher Dienst


A 3/A 4


1. August 2012



Weitere Beurteilungsrunden (Besoldungsgruppen A 11/ A 12) sollen voraussichtlich Ende 2012 erfolgen.


Schulung der Beurteiler/-innen
Zeitnah werden auch die Schulungen der Beurteiler durchgeführt. Vorgesehen ist die 28. Kalenderwoche 2012.



Beförderungen im gehobenen Dienst
Der Vorsitzende des Hauptpersonalrats, Dieter Dewes, forderte das Referat II A 4 auf, zu der Planstellen- und damit auch zur Beförderungssituation im gehobenen Dienst entsprechende Zahlen und Fakten zu veröffentlichen. Für die Beschäftigten dieser Besoldungsgruppen sei es nicht mehr nachvollziehbar, warum es seit Monaten fast keine Beförderungen mehr gebe. Die Kolleginnen und Kollegen erwarteten eine realistische Darstellung über die Beförderungssituation, so Dewes. Der Leiter des Referats III A 4, Dr. Martin Scheuer, sagte zu, eine geeignete und transparente Darstellung in einem e-zoll-info zu veröffentlichen.

BDZ und BDZ-Fraktion im Hauptpersonalrat erwarten eine transparente Übersicht über die Beförderungssituation, also eine Gegenüberstellung der zur Verfügung stehenden Planstellen und der Beförderungsreifen Blöcke nach Punktezahl. Das entspricht der Zusage durch Staatssekretär Werner Gatzer gegenüber Dieter Dewes im Januar 2012, die er Anfang Juni 2012 im Gespräch mit ihm und dem Bundesvorsitzenden Klaus H. Leprich erneuert hat.


Beförderungen
Zudem wurden in der Besprechung des Hauptpersonalrats mit dem Referat III A 4 des Bundesfinanzministeriums folgende Beförderungsmöglichkeiten bekannt gegeben:

Gehobener Dienst
Rückwirkend zum 1. Mai 2012 von Besoldungsgruppe A 12 nach A 13g:

7 Beschäftigte (mit 13 Punkten)

Weitere Beförderungen wird es im gehobenen Dienst zum 1. Mai 2012 nicht geben.

Mittlerer Dienst
Rückwirkend zum 1. Mai 2012 von Besoldungsgruppe A 8 nach A 9m:

10 Beschäftigte (mit 7 Punkten)


Quelle:http://bdz.eu/medien_nachrichten_3329.php

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1305
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: BRZV - Beurteilungen

Beitragvon Cologne » Do 21. Jun 2012, 07:58

unbekannte hat geschrieben:Nachdem, was in den letzten Monaten an A9er Beförderungen rausgehauen wurden, glaube ich nicht, das da noch viele Stellen vorhanden sind/gschaffen werden.

Steht im Haushaltsplan fürs nächste Jahr sobald er denn verabschiedet ist.
Ich hatte im Kopf, dass die Planstellenerhöung im Bereich A9 auf 40% bis zum Jahr 2014 gestreckt ist.
Von daher müsste noch Spielraum nach oben sein.
Aber warten wir den neuen HHPlan ab, dann wissen wir mehr.

Gruß
Cologne

Amtsdepp
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Do 19. Jan 2012, 19:15

Re: BRZV - Beurteilungen

Beitragvon Amtsdepp » Fr 22. Jun 2012, 19:53

weiss jemand wann a9m beurteilt wird bzw. die letzten beurteilungen waren ?

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 683
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: BRZV - Beurteilungen

Beitragvon Vollzugsbub » Sa 23. Jun 2012, 05:49

Amtsdepp hat geschrieben:weiss jemand wann a9m beurteilt wird bzw. die letzten beurteilungen waren ?
Wenn alles so bleibt im Sommer 2013, Juni oder Juli.
Dann sind die 3 Jahre rum.

Mfg.
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

Amtsdepp
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Do 19. Jan 2012, 19:15

Re: BRZV - Beurteilungen

Beitragvon Amtsdepp » Sa 23. Jun 2012, 07:45

okay. vielen dank !!! :hallo:

Hoch_im_Norden
Constable
Constable
Beiträge: 69
Registriert: Sa 3. Mär 2012, 10:33

Re: BRZV - Beurteilungen

Beitragvon Hoch_im_Norden » Di 26. Jun 2012, 08:42

Vollzugsbub hat geschrieben:
Amtsdepp hat geschrieben:weiss jemand wann a9m beurteilt wird bzw. die letzten beurteilungen waren ?
Wenn alles so bleibt im Sommer 2013, Juni oder Juli.
Dann sind die 3 Jahre rum.

Mfg.

Kann aber auch früher sein, es steht noch nicht fest, ob die 3 Jahre bei den A9ern voll ausgenutzt wird, es handelt sich lediglich um ein Gerücht.

Gleiches gilt für die A7er.

Weder das BMF, noch die Gewerkschaften haben sich bisher dazu geäußert.

Gruß
Hoch_im_Norden

M
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1192
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 00:00
Wohnort: Am Ende der Republik

Re: BRZV - Beurteilungen

Beitragvon M » So 1. Jul 2012, 19:24

Da sag mal einer man braucht als "Nichtpfeife" nicht mindestens 10 Jahre von A7 zu A8........

Sept 2010 Beförderungsstichtag, Dez 2010 Beförderung, Sept 2013 Beurteilungsstichtag für 6 Punkte Erstbeurteilung, 3-6 Jahre später evtl im Bereich von 10 Punkten, dann nochmal mind. 1 Jahr bis die Beförderung durch ist.......... :gaga:

Hoch_im_Norden
Constable
Constable
Beiträge: 69
Registriert: Sa 3. Mär 2012, 10:33

Re: BRZV - Beurteilungen

Beitragvon Hoch_im_Norden » Mo 2. Jul 2012, 14:45

M hat geschrieben:Da sag mal einer man braucht als "Nichtpfeife" nicht mindestens 10 Jahre von A7 zu A8........

Sept 2010 Beförderungsstichtag, Dez 2010 Beförderung, Sept 2013 Beurteilungsstichtag für 6 Punkte Erstbeurteilung, 3-6 Jahre später evtl im Bereich von 10 Punkten, dann nochmal mind. 1 Jahr bis die Beförderung durch ist.......... :gaga:
Ich habe die Hoffnung auch schon aufgegeben, man tut und macht, leistet gute Arbeit, ist nie krank und im Endeffekt bekommt man eh wieder eine Beurteilung unterm Strich :buhu:

Und dann kommen noch die längeren Beurteilungszeiträume hinzu, und man ist 15 Jahre später immernoch A7ner. :nein:

Wie soll man da nicht verzweifeln???

Gruß
Hoch_im_Norden


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende