FKS Sachverhalt SVR - Schwarzarbeit oder nicht?

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Team Zoll, Team Zoll

Benutzeravatar
pixelhunter
Constable
Constable
Beiträge: 65
Registriert: Do 5. Mai 2011, 17:29
Wohnort: in der schönen BRD! :D

FKS Sachverhalt SVR - Schwarzarbeit oder nicht?

Beitragvon pixelhunter » Do 26. Dez 2013, 13:25

Hallo Kollegen. Mir geistert seit einer Woche schon folgender SV permanent im Kopf herum.

Ein Inhaber einer GmbH (Handwerk) baut ein Gebäude von seinem privaten EK (vermutlich Privatentnahme). Das Gebäude wird letzten Endes an die GmbH vermietet und von dieser gewerblich genutzt.

Teilbauarbeiten wurden vom Schwager des Inhabers und von einem Freund (gel. Maurer in Rente) durchgeführt.

Eine GU-Prüfung ergab, dass Firmen an dem Bau beteiligt waren. Hierfür existieren auch Rechnungen die völlig in Ordnung sind.

Die informatorische Befragung des Freundes ergab natürlich, dass keine Geldmittel geflossen sind. Der Schwager wurde noch nicht interviewt.

Die DRV meint telefonisch das man da nichts machen kann. Es ist Gang und gebe das dies so gemacht wird um Abgaben und Steuern zu sparen.

Nun meine Frage an die erfahrenen FKS ler unter Euch:

266er ohne Schaden? 111er OWi nachgeordnet? Was meint Ihr?

Knackpunkt ist, dass das Gebäude doch letzten Endes gewerblich genutzt wird? Hinsichtlich der Beiträge SVR Anspruchsprinzip?

Für jegliche Tipps bin ich wie immer dankbar.

Euch noch Schöne Feiertage. :)


Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Redbull1969
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: Do 2. Okt 2008, 00:00
Wohnort: Da wo es schön ist

Re: FKS Sachverhalt SVR - Schwarzarbeit oder nicht?

Beitragvon Redbull1969 » So 29. Dez 2013, 18:28

1. Der Geschäftsführer einer GmbH lässt ein Gebäude bauen und bezahlt dieses aus seiner Schatulle. Das ist in Ordnung, genauso wie Privatentnahmen.

2.Den Bau dann an die GmbH zu vermieten ist auch in Ordnung.

3.Teilbauarbeiten wurden vom Schwager des GF ausgeführt.Hierfür existieren ja Rechnungen und ist somit auch in Ordnung.

Hier würde ich prüfen, ob tatsächlich Gelder geflossen sind.

4.Der gelernte Maurer in Rente darf ohne Anmeldung zur Sozialversicherung so nicht arbeiten...ist also schwarz.
Auf dem Bau besteht ja die sogenannte Aufzeichnungspflicht der Arbeitsstunden. Somit müsste nachvollziehbar sein, wie lange die Person dort gearbeitet hat.
Wenn nicht eine OWi einleiten.

Also § 266a StGB einleiten da auf jeden Fall ein SV-Schaden entstanden ist.

Ob das Gebäude letztendlich gewerblich, oder privat genutzt wird ist völlig egal.


Gruß
RedBull

M
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1192
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 00:00
Wohnort: Am Ende der Republik

Re: FKS Sachverhalt SVR - Schwarzarbeit oder nicht?

Beitragvon M » So 29. Dez 2013, 18:53

Redbull1969 hat geschrieben: Auf dem Bau besteht ja die sogenannte Aufzeichnungspflicht der Arbeitsstunden. Somit müsste nachvollziehbar sein, wie lange die Person dort gearbeitet hat.
Wenn nicht eine OWi einleiten.
Aber nur wenn es eine Baufirma ist, welche unter das AEntG fällt?

Benutzeravatar
Redbull1969
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: Do 2. Okt 2008, 00:00
Wohnort: Da wo es schön ist

Re: FKS Sachverhalt SVR - Schwarzarbeit oder nicht?

Beitragvon Redbull1969 » Di 31. Dez 2013, 13:12

Ja. :lupe:

Benutzeravatar
pixelhunter
Constable
Constable
Beiträge: 65
Registriert: Do 5. Mai 2011, 17:29
Wohnort: in der schönen BRD! :D

Re: FKS Sachverhalt SVR - Schwarzarbeit oder nicht?

Beitragvon pixelhunter » Do 2. Jan 2014, 20:28

Nun. Danke für die Beiträge. Mal sehen wie die entsprechenden Stellen das sehen und entscheiden.

Gesendet von meinem SM-T310 mit Tapatalk

Benutzeravatar
pixelhunter
Constable
Constable
Beiträge: 65
Registriert: Do 5. Mai 2011, 17:29
Wohnort: in der schönen BRD! :D

Re: FKS Sachverhalt SVR - Schwarzarbeit oder nicht?

Beitragvon pixelhunter » Mi 5. Mär 2014, 19:21

Nun... §170 (2) StPO. Kein Schaden laut DRV. Manchmal schon frustrierend. :/

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Benutzeravatar
pixelhunter
Constable
Constable
Beiträge: 65
Registriert: Do 5. Mai 2011, 17:29
Wohnort: in der schönen BRD! :D

Re: FKS Sachverhalt SVR - Schwarzarbeit oder nicht?

Beitragvon pixelhunter » Di 14. Okt 2014, 21:42

Kann gelöscht werden :) Danke


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: unbekannte und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende