Windows 7 Umstellung

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Team Zoll, Team Zoll

proteus
Cadet
Cadet
Beiträge: 27
Registriert: So 30. Mär 2008, 00:00

Windows 7 Umstellung

Beitragvon proteus » Fr 21. Feb 2014, 23:21

Hallo Kollegen,

Ich wollte mal von euch wissen, wie bei euch so die Win7 Umstellung läuft?

Bei uns funktioniert es scheinbar nicht wirklich:
- viele Programme sollen nicht Win 7 fähig sein
- der Rechneraustausch (alt gegen neu) hat noch nicht mal angefangen da nicht genügend neue Rechner da sind.
-man überlegt wohl schon betroffene Rechner ab April vom Internet zu sperren.

Daher mal meine Frage an euch:

Wie sieht es bei euch aus?

Mfg,

Proteus

andreas2044
Constable
Constable
Beiträge: 43
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 18:35

Re: Windows 7 Umstellung

Beitragvon andreas2044 » So 23. Feb 2014, 19:37

Moin Moin aus Hamburg,

bei uns (KEV) werden bestimmte Rechner 1:1 getauscht und andere nur mit Windows 7 bespielt!

Was zum heulen ist, dass unser Speicher der persönlichen Ablage auf 250MB begrenzt wurde (incl. Outlook).


Gruß Andreas

Benutzeravatar
IMP
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 154
Registriert: Mo 20. Jun 2011, 15:47
Wohnort: NRW

Re: Windows 7 Umstellung

Beitragvon IMP » Mo 24. Feb 2014, 19:29

By the way:

Wir (Feldjäger in NATO Verwendung) haben exakt das gleiche Problem... Interessant, dass es scheinbar nicht nur bei uns mit der Umstellung nicht reibungslos verläuft...
Ehemals Feldjäger, jetzt Justizvollzug NRW.

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1322
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: Windows 7 Umstellung

Beitragvon Cologne » Di 18. Mär 2014, 16:31

Nach bisher noch nicht bestätigten Informationen soll, wie Andreas schon schrieb,
der E-Mail Speicher auf 250 MB pro Arbeitsplatz(für uns untere Chargen) beschränkt sein.
Ich weiß noch nicht ob ich mich freuen soll oder nicht.
Auf einen Schlag kann ich mich so alter, haufenweiser gespeicherter alter E-Mails entledigen, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben, andererseits war das ein schönes Archiv um alte Erlasse, Verfügungen, "Neuerungen", oder ähnliches abrufbereit parat zu haben.
Wenn ich das alles als Papierausdruck hätte, würde ich wesentlich seltener nachschauen.
Vorteil: keiner kann mir mehr sagen, hab ich Ihnen doch damals per E-Mail geschickt :)

Ansonsten auch noch nix neues.
Rechner sollen bestellt sein, aber man sieht nix davon.
Alle sollen auf Windows 7 geschult werden, ich persönlich besitze dass fast von Anfang an und kann mir nicht vorstellen, dass mir da noch jemand was zeigen kann, aber schaun mer mal.

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5155
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Windows 7 Umstellung

Beitragvon Knaecke77 » Di 18. Mär 2014, 17:30

IMP hat geschrieben:By the way:

Wir (Feldjäger in NATO Verwendung) haben exakt das gleiche Problem... Interessant, dass es scheinbar nicht nur bei uns mit der Umstellung nicht reibungslos verläuft...
Ein Kumpel der für IT bei einem mittelständischen Unternehmen zuständig ist, steht auch vor Problemen. Probleme gibts also nicht nur im öD.
Zuletzt geändert von Knaecke77 am Di 18. Mär 2014, 19:08, insgesamt 2-mal geändert.

Designkey
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Di 25. Mär 2008, 00:00

Re: Windows 7 Umstellung

Beitragvon Designkey » Di 18. Mär 2014, 18:20

Bei uns soll die Umstellung innerhalb der nächsten zwei Monate erfolgen.

Ich freu mich auf jeden Fall schon drauf, vor allem auf Office 2010 :zustimm:
Endlich gemeinsame Posteingänge, Kalender etc. :)

und vielleicht auch endlich mal ein PC der nicht ins stocken gerät wenn 3 ATLAS Anwendungen, Outlook und vielleicht noch der EZT Online geöffnet sind :flehan:

toffifee
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 113
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 00:28

Re: Windows 7 Umstellung

Beitragvon toffifee » Di 18. Mär 2014, 18:49

Als ursprünglicher Informatiker kann ich euch beruhigen, dass es kein behördenspezifisches Problem ist, vor dem ihr da steht. Mir ist kein großes Unternehmen bekannt bei dem die Umstellung auf Windows 7 reibungslos, im Zeitplan und ohne Anwenderfrust funktioniert hat. Unbefriedigend für euch/uns Anwender ist es allemal, aber Designkey zeigt da genau die Einstellung die einen vorm Verzweifeln bewahrt, freut euch auf die neuen Features, auf die schnelleren Geräte und den frischeren Look.
Die Sache mit der Speicherplatzpolitik ist leider auch eine branchenübergreifende Unart geworden. Die Datenmengen werden immer größer und der Speicherplatz wird immer mehr (unnötiger Weise!) beschnitten. Aber da redet man sich auch den Mund fusselig ;)

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5155
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Windows 7 Umstellung

Beitragvon Knaecke77 » Do 17. Apr 2014, 16:51

Gemäß Mitteilung des HPR kann der Zeitplan bzgl. der Umstellung nicht eingehalten werden.

Alles andere hätte ich mich auch gewundert. :applaus:

Benutzeravatar
zoellner
Moderator
Moderator
Beiträge: 3307
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Breisgau Vice

Re: Windows 7 Umstellung

Beitragvon zoellner » Do 17. Apr 2014, 21:05

ich habs schon.

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5155
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Windows 7 Umstellung

Beitragvon Knaecke77 » Fr 18. Apr 2014, 07:49

Wie siehts den bei den anderen HZÄs bzw. Zollfahndungsämtern aus?

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1322
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: Windows 7 Umstellung

Beitragvon Cologne » Fr 18. Apr 2014, 10:01

Bei uns tut sich noch nix.
Es gibt Windows 7 Schulungen.
Vielleicht fehlt nach einem mangelhaft funktionierendenden PVS und einem praxisuntauglichem MAPZ/Standards einfach die Kohle für die wirklich notwendigen Sachen.
Macht den Eindruck, dass bei der IT-Ausstattung/Beschaffung keiner mehr Durchblick hat.

Vor Ort Betreuung - gescheitert
PVS - Mangelhaft
Standards - praxisuntauglich
Windows 7 - quo vadis?

(natürlich alles aus meiner auf den eigenen Bezirk beschränkten Sichtweise)

Ein Haufen Geld für nicht zufriedenstellende Ergebnisse.
Ob dafür immer die gleichen Personen/Institutionen verantwortlich sind?
Zuletzt geändert von Cologne am Fr 18. Apr 2014, 12:33, insgesamt 1-mal geändert.

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5155
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Windows 7 Umstellung

Beitragvon Knaecke77 » Fr 18. Apr 2014, 11:35

Cologne hat geschrieben:Bei uns tut sich noch nix.
Es gibt Windows 7 Schulungen.
Vielleicht fehlt nach einem mangelhaft funktionierendenden PVS und einem praxisuntauglichem MAPZ/Standards einfach die Kohle für die wirklich notwendigen Sachen.
Macht den Eindruck, dass bei der IT-Ausstattung/Beschaffung keiner mehr Durchblick hat.

Vor Ort Betreuung - gescheitert
PVS - Mangelhaft
Standards - praxisuntauglich
Windows 7 - quo vadis?

(natürlich alles aus meiner auf den eigenen Bezirk beschränkten Sichtweise)

Ein Haufen Geld für nicht zufriedenstellende Ergebnisse.
Ob dafür immer die gleicheen Personen/Institutionen verantwortlich sind?

Auch ich kann für meinen Bezirk gleiches berichten. Die meisten Funktionen im PVS sind nutzlos, es muss weiterhin mit den alten Vordrucken gearbeitet werden. Die Passwortfunktion ist geeignet einem die Zornesröte ins Gesicht zu treiben, schon mancher Kollege ist lt. schimpfend davor gesessen (inkl. meiner Wenigkeit)

Man hat nicht den Eindruck, als würde hier durchdacht und koordiniert vorgegangen werden, eher gehe ich davon aus, dass es bei den entschiedenen Stellen eher wie folgt zugeht:
(live aus dem BMF) :pfeif:

http://www.youtube.com/watch?v=yhMuCTtLHdI

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1322
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: Windows 7 Umstellung

Beitragvon Cologne » Fr 18. Apr 2014, 12:43

Das sind für mich lästige unangenehme Kleinigkeiten.
Wichtiger wäre liefert das System zuverlässige Zahlen in Bezug auf freie/benoetigte Planstellen zur z.B. Vorbereitung der naechsten Befoerderungsfreigabe, oder muss das alles per Hand nachgearbeitet werden, so dass es eventuell zu Verzögerungen bei Befoerderungen oder auch Stellenzuweisungen (z.B. Lauf der Bewaehrungszeit, kommt).
Einem System das zwei Tage braucht um einen Urlaubsantrag zu verarbeiten traue ich bei einer komplexen Datenbankabfrage nicht viel zu :gruebel:

wolfi71
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 746
Registriert: Di 4. Jun 2013, 18:32

Re: Windows 7 Umstellung

Beitragvon wolfi71 » Fr 18. Apr 2014, 16:46

es gibt erhebliche Probleme bei den Fetsplattenverschlüsselungen der Laptops. Da ist bislang, nach meinem Kenntnisstand, nur eine einzige SW zugelassen vom BSI. Ich weiß von Landratsämtern, die Truecrypt auf die Rechner machen, aber bei einem Laden wie dem Bund kommt so etwas natürlich nicht in Frage, freie Software, wo denkt ihr hin.

Weiterhin ist eins zu sagen: Windows XP wird nicht per se unsicher dadurch, dass der Support ausgelaufen ist. Das ganze Theater kommt mir eher wie eine Werbeveranstaltung für Microsofts schwächelnden Windowsabsatz vor. Besonders Windows 8 liegt derart unter Plan, dass die ja schon versuchen mit dem alten Desktop und Look-and-Feel Kunden zu überzeugen. Weil so richtig kann niemand einem Büronutzer den Sinn einer Bildschirmbetatscherei erklären.

Brathühnchen
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1361
Registriert: Do 30. Jun 2011, 17:41

Re: Windows 7 Umstellung

Beitragvon Brathühnchen » Fr 18. Apr 2014, 16:53

Windows XP wird nicht per se unsicher dadurch
http://www.heise.de/ct/artikel/Auf-verl ... 71000.html

O doch!

Bis zum Ende von XP haben Kriminelle bekannte Lücken erstmal zurückgehalten. Jetzt werden sie wohl nach und nach in Umlauf gebracht, da Microsoft diese Lücken nicht mehr schließen wird (zumindest nicht mehr für die Allgemeinheit). Mit der nächsten Patchrunde werden diese kriminellen Kreise die Patches von Windows Vista, 7 und 8 analysieren und prüfen, ob XP diese Lücken auch enthält.

Es ist ABSOLUT fahrlässig weiterhin XP an einem Rechner zu verwenden, der am Netzwerk angeschlossen ist.

Und keiner würde 14 Jahre alte Milch trinken.
----------------
"Geh du weiterhin Bratwurst und Sauerkraut im Biergarten essen und sei weiterhin gut in Mathe haha."


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Iggel und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende