Beförderung im mittleren Dienst

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Zoll

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4785
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon Knaecke77 » Fr 2. Aug 2019, 09:34

Silly hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 09:15
Wenn ich Person A auf einen A9 (mD) Dienstposten sehen will, dann bekommt er sicherlich die entsprechenden Punkte um bei der vorgeschriebenen bundesweiten Ausschreibung auch zu gewinnen! Also kann man sich das ganze auch gleich sparen!
Genauso läuft das (mitunter). Notfalls wird eben die Ausschreibung zurück gezogen, wenn sich die Falschen auf bestimmte Stellen bewerben.

Benutzeravatar
Trainer
Constable
Constable
Beiträge: 78
Registriert: Do 27. Mai 2004, 00:00

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon Trainer » Fr 2. Aug 2019, 09:39

Silly hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 09:15
Wenn ich Person A auf einen A9 (mD) Dienstposten sehen will, dann bekommt er sicherlich die entsprechenden Punkte um bei der vorgeschriebenen bundesweiten Ausschreibung auch zu gewinnen! Also kann man sich das ganze auch gleich sparen!
Ja na und?!

Wenn ein Vorgesetzter möchte, dass ein Beamter aus seiner Dst den A9 bekommt, dann schreibt er eben die 15 Punkte! Das finde ich sogar richtig!
Das nennt man Förderung der eigenen Leute!

unbekannte
Corporal
Corporal
Beiträge: 218
Registriert: Do 19. Aug 2010, 12:53

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon unbekannte » Fr 2. Aug 2019, 14:13

@Silly Was willst du eigentlich? Wenn man den eigenen Posten nicht anhebt (bzw einen mit derselben Tätigkeit als A9er ausschreibt), damit man an seiner Dienststelle bleibt, dann wird gemosert, macht eine Dienststelle alles, damit man auf seinem Posten A9 werden kann, ist es auch falsch.

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4785
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon Knaecke77 » Fr 2. Aug 2019, 15:17

unbekannte hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 14:13
@Silly Was willst du eigentlich? Wenn man den eigenen Posten nicht anhebt (bzw einen mit derselben Tätigkeit als A9er ausschreibt), damit man an seiner Dienststelle bleibt, dann wird gemosert, macht eine Dienststelle alles, damit man auf seinem Posten A9 werden kann, ist es auch falsch.
Es kommt eben darauf an, ob man zu den Glücklichen gehört die "angehoben" werden, oder aber zu denen, die sich bewegen müssen um endlich vorwärts zu kommen und die von höherer Stelle eben nicht protegiert werden. :pfeif:

kegelbert
Cadet
Cadet
Beiträge: 32
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 22:12

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon kegelbert » Fr 2. Aug 2019, 17:23

Also wirklich - dass das Beurteilungs- und Beförderungsgeschehen bei höherwertigen Dienstposten nicht wirklich etwas mit bundesweiter Bestenauslese im Sinne des GG zu tun hat, sollte nun wirklich jeder wissen, der ein paar Jahre in dieser und wahrscheinlich jeder beliebigen Verwaltung Dienst tut. Man kann sich regelmäßig darüber echauffieren- ändern wird man nichts. Man kann nur versuchen, das Beste daraus zu machen.

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 628
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon Vollzugsbub » Fr 2. Aug 2019, 18:07

kegelbert hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 17:23
Also wirklich - dass das Beurteilungs- und Beförderungsgeschehen bei höherwertigen Dienstposten nicht wirklich etwas mit bundesweiter Bestenauslese im Sinne des GG zu tun hat, sollte nun wirklich jeder wissen, der ein paar Jahre in dieser und wahrscheinlich jeder beliebigen Verwaltung Dienst tut. Man kann sich regelmäßig darüber echauffieren- ändern wird man nichts. Man kann nur versuchen, das Beste daraus zu machen.
:zustimm:
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

fmaster2000
Constable
Constable
Beiträge: 99
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 21:01

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon fmaster2000 » Do 8. Aug 2019, 16:55

Werden eigentlich dieses Jahr wieder Leistungsprämien verteilt?

Schöne Grüße

kegelbert
Cadet
Cadet
Beiträge: 32
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 22:12

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon kegelbert » Do 8. Aug 2019, 17:49

Jedes Jahr. Dafür gibt es die Bundesleistungsbesoldungsordnung.
Der Mindestbetrag ist mit § 42 a BBesG festgelegt. (Leistungsprämie + Leistungszulage)
Apropos Leistungszulage. Ist jemandem ein Fall bekannt, dass diese beim Zoll gezahlt wurde?

fmaster2000
Constable
Constable
Beiträge: 99
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 21:01

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon fmaster2000 » Do 8. Aug 2019, 17:54

Oder Leistungsprämie?

unbekannte
Corporal
Corporal
Beiträge: 218
Registriert: Do 19. Aug 2010, 12:53

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon unbekannte » Fr 9. Aug 2019, 06:06

Das jemand die Leistungszulage bekommen hätte, habe ich noch nicht gehört. Die Leistungsprämie natürlich schon. Jedes Jahr.

Benutzeravatar
Alaskanstiwu
Cadet
Cadet
Beiträge: 22
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 11:21

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon Alaskanstiwu » Fr 9. Aug 2019, 19:58

Hallo,
laut Flurfunk sollte zum 01.08. bei den "Zetties" beföderungstechnisch was gehen.Hat schon jemand was gehört? :hallo:

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1252
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon Cologne » Sa 10. Aug 2019, 21:50

01.08. nicht, aber kurz vorher sind die 14er befördert worden.

Benutzeravatar
Alaskanstiwu
Cadet
Cadet
Beiträge: 22
Registriert: Sa 15. Jun 2019, 11:21

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon Alaskanstiwu » So 11. Aug 2019, 10:59

Dürfen die 13 ´er Kandidaten beförderungstechnisch denn noch auf dieses Jahr hoffen? VG

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4785
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon Knaecke77 » So 11. Aug 2019, 11:19

Alaskanstiwu hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 10:59
Dürfen die 13 ´er Kandidaten beförderungstechnisch denn noch auf dieses Jahr hoffen? VG
Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Kommt womöglich auch darauf an, ob die Groko den Herbst überlebt.

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1252
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon Cologne » So 11. Aug 2019, 11:35

Vielleicht gegen Ende des Jahres wenn der neue Haushaltsplan den politischen Willensbildungsprozess durchlaufen hat und klar ist wie viele Planstellen im Bereich A9 zu Verfügung stehen. Die in Aussicht gestellte Erhöhung um 3 Prozentpunkte der+Z Stellen sollte ausreichen um den Bedarf zu decken.
Um das mal rechnerisch darzustellen - Bei (theoretischen) 10.000 Beschäftigten in A9 würde das im Haushalt mal grade 300(10.000 x 3/100) Stellen ausmachen.
Insgesamt könnten von diesen (theoretischen) 10.000 Stellen 1.500 mit der Zulage versehen werden können.
Bedeutet - längst nicht jeder A9er wird die Zulage erhalten.
Für dich wäre das Abräumen der 13 Punkte Kandidaten wichtig, damit du von den 1er Kandidaten bei der nächsten Beurteilung keine(n) mehr vor dir hast.

LG


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende