Beförderung im mittleren Dienst

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Team Zoll, Team Zoll

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5147
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon Knaecke77 » Di 19. Mai 2020, 18:40

Wo steht eigentlich geschrieben, dass man in der ersten Beurteilung im neuem Amt (nach einer Beförderung) suboptimal beurteilt werden muss. :gruebel:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25844
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 19. Mai 2020, 18:56

Das steht nirgends geschrieben und wäre in dieser Grundsätzlichkeit auch rechtswidrig. (vgl. "Turbokommissarsurteil" OVG NRW)
Wahr ist jedoch auch, dass im höheren statusrechtlichen Amt in der Regel die Maßstäbe höher liegen und man gemessen an der Vergleichsgruppe schon einer sein muss, um erneut wieder gut beurteilt zu werden.
:lah:

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5147
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon Knaecke77 » Di 19. Mai 2020, 19:41

Merci :tach:

Benutzeravatar
2fast4u
Corporal
Corporal
Beiträge: 417
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 09:24

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon 2fast4u » Mi 8. Jul 2020, 18:36

Und das Rad dreht sich weiter.
Allen "Betroffenen" herzlichen Glückwunsch!
https://www.bdz.eu/fileadmin/dokumente/ ... en_BPR.pdf

Tom_CGN
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: Mi 4. Mär 2020, 13:46

Beförderungsstop zu A8

Beitragvon Tom_CGN » Do 6. Aug 2020, 11:00

Aktuell wurde die Info gestreut, dass von A7 zu A8 zu einem Beförderungsstop kommt, da ein Kollege im Eilverfahren gegen die Beförderungen klagt. (Termin für Urkundenübergabe von einem Kollegen wurde deswegen abgesagt)

2 Fragen dazu:

Wie lange kann sich sowas hinziehen?

Wird trotzdem wie vorgesehen 01.06 rückwirkend gezahlt? (Sollte Klage haltlos sein)

Benutzeravatar
2fast4u
Corporal
Corporal
Beiträge: 417
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 09:24

Re: Beförderungsstop zu A8

Beitragvon 2fast4u » Do 6. Aug 2020, 11:13

Eine ähnliche Frage stellte ich vor einiger Zeit auch und bekam die Antwort, dass wohl nur bis drei Monate rückwirkend befördert werden kann. Somit geht den Betroffenen dadurch ggf. Geld verloren.
Als vor ca. zwei Jahren nicht nach A7 befördert werden durfte, gab es kurz darauf doch eine Freigabe für alle die nicht in direkter Konkurrenz zum vermeintlich Benachteiligten standen.

Andere Beförderungen finden statt. Grade heute wurden ein paar Kollegen nach A9 befördert.

comet
Constable
Constable
Beiträge: 42
Registriert: Di 11. Okt 2005, 00:00

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon comet » Sa 8. Aug 2020, 12:56

Maßgeblich bei Bundesbeamten ist hier der § 49 BHO, die rückwirkende Übertragung einer Planstelle ist auf maximal 3 Monate begrenzt. Im Klartext: Um zum 01.06. eine Planstelle zu kriegen, und dementsprechend mehr Geld, muss die Aushändigung bis zum 31.08.2020 erfolgt sein. Ab diesem Tag kostet jeder Monat wo die Sperre aufgrund der Klage besteht jeden einzelnen der 895 freigegebenen Beamten monatlich jeweils die Differenz zwischen A7 und A8. :polizei10: Aber zumindest kann sich so eine Klage auch schnell erledigen, ich drücke für alle betroffenen Kollegen die Daumen das sich diese unnötige Verzögerung schnellstmöglich erledigt... :hallo:

andreas2044
Constable
Constable
Beiträge: 43
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 18:35

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon andreas2044 » Fr 21. Aug 2020, 17:49

Hallo zusammen ...

Gibt es Neuigkeiten für die von Klage betroffenen Kollegen?

Benutzeravatar
2fast4u
Corporal
Corporal
Beiträge: 417
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 09:24

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon 2fast4u » Mi 26. Aug 2020, 16:42

Hier trudeln seit heute Beförderungen nach A8 per Postzustellungsurkunde an die Privatadresse ein.

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 690
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: Beförderung im mittleren Dienst

Beitragvon Vollzugsbub » Mi 26. Aug 2020, 18:37

yoo, bei uns auch.......
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende