Seite 6 von 6

Re: Das alte PSZ ist tot - es lebe die GENERALZOLLDIREKTION!

Verfasst: Di 5. Jan 2016, 17:36
von Knaecke77
Cologne hat geschrieben: Jo sicher, wWarum die Leute in der Republik rumschicken wenn'S auch so geht.
Die "Verstärker" kommen vielleicht über die zeitliche Schiene.
Der/die ein(e) oder andere hat sich vorher schon auf andere Dienstposten beworben gehabt und ist versetzt worden.
Ich finde es gut, dass niemand (wenige) gegen seinen Willen "verschoben" wurde. :ja:

Re: Das alte PSZ ist tot - es lebe die GENERALZOLLDIREKTION!

Verfasst: Di 5. Jan 2016, 19:49
von Cologne
Ich auch.
Jeder der von solchen oder ähnlichen Maßnahmen mal betroffen war weiß wie hart sowas einen treffen kann.

Re: Das alte PSZ ist tot - es lebe die GENERALZOLLDIREKTION!

Verfasst: Di 5. Jan 2016, 20:58
von DonFalcone
Wohl wahr. :zustimm:

Für eine Bundesbehörde ist unser Verein doch im Normalfall sehr sozialverträglich eingestellt!

Re: Das alte PSZ ist tot - es lebe die GENERALZOLLDIREKTION!

Verfasst: Do 30. Jun 2016, 12:10
von Cologne
Da könnte man nach einem halben Jahr mal ketzerisch fragen, lebt sie denn?
Bis jetzt kaum ein Lebenszeichen entdeckt :pfeif:

Re: Das alte PSZ ist tot - es lebe die GENERALZOLLDIREKTION!

Verfasst: Sa 2. Jul 2016, 08:20
von Investigator
Cologne hat geschrieben:Da könnte man nach einem halben Jahr mal ketzerisch fragen, lebt sie denn?
Bis jetzt kaum ein Lebenszeichen entdeckt :pfeif:
Ja, die GZD atmet. Allerdings hat sie noch vorrangig mit sich selbst zu tun (IT-Struktur und IT-Anwendungen, Abläufe, Personal etc.).
Wenn demnächst auch die letzten Personalien der B-Besoldung feststehen, wird man sich vielleicht auch wieder intensiver um Fachliches kümmern.

Die Ortsbehörden finden das derzeit allerdings wohl nicht schlecht, da sie in Ruhe gelassen werden.
Ab 2017 wird sich das ändern.

Re: Das alte PSZ ist tot - es lebe die GENERALZOLLDIREKTION!

Verfasst: Sa 2. Jul 2016, 14:36
von Cologne
Investigator hat geschrieben: wird man sich vielleicht auch wieder intensiver um Fachliches kümmern.

Die Ortsbehörden finden das derzeit allerdings wohl nicht schlecht, da sie in Ruhe gelassen werden.
Ab 2017 wird sich das ändern.
Hoffen wir's mal. Wenn statt 5 BFD'en 43 HZÄ ihre eigenen "Regeln" erstellen wird's nicht besser.

Re: Das alte PSZ ist tot - es lebe die GENERALZOLLDIREKTION!

Verfasst: Sa 2. Jul 2016, 17:22
von Knaecke77
Investigator hat geschrieben:
Ja, die GZD atmet. Allerdings hat sie noch vorrangig mit sich selbst zu tun (IT-Struktur und IT-Anwendungen, Abläufe, Personal etc.).
Wenn demnächst auch die letzten Personalien der B-Besoldung feststehen, wird man sich vielleicht auch wieder intensiver um Fachliches kümmern.
Es warten ja auch einige Projekte auf Verwirklichung. Seit der Abwicklung der BFD Südwest scheint das Thema AKZ niemanden mehr zu interessieren, dabei träumt der Einzelhandel und einige Politiker schon vom Ende der "grünen Zettel" ab 2018.


Bericht Südkurier vom Oktober 2015
Grüne Zettel haben bald ausgedient

Die Mehrwertsteuer soll ab 2018 automatisch erstattet werden. Die Bundesfinanzdirektion Südwest erhofft sich von einem elektronischen Verfahren weniger Wartezeiten am Zoll und in den Geschäften.

Gute Nachricht für Verbraucher entlang der Schweizer Grenze: Die Bundesfinanzdirektion Südwest hat angekündigt, die Erstattung der Mehrwertsteuer für Schweizer Kunden künftig nicht mehr über Ausfuhrscheine, sondern über ein elektronisches Verfahren regeln zu wollen. 

Der Echtbetrieb soll nach einer Testphase spätestens Anfang 2018 starten. „Wir sind zuversichtlich, dass das Projekt vom Ministerium mit großer Dringlichkeit behandelt wird“, zeigte sich BFD-Präsident Wilhelm Bruns optimistisch.

http://m.suedkurier.de/nachrichten/wirt ... 16,8207776
Der Herr Bruns genießt zwischenzeitlich seine verdiente Pension. Die AKZ werden ihn wohl eher nicht mehr belasten.
Ob man bei der GZD dem Thema Priorität einräumt, da habe ich so meine Zweifel. :pfeif:

Re: Das alte PSZ ist tot - es lebe die GENERALZOLLDIREKTION!

Verfasst: So 3. Jul 2016, 17:37
von J12
Knaecke77 hat geschrieben: Ob man bei der GZD dem Thema Priorität einräumt, da habe ich so meine Zweifel. :pfeif:
Dieses Thema obliegt prioritär dem BMF und nur bedingt der GZD. :pfeif:

Re: Das alte PSZ ist tot - es lebe die GENERALZOLLDIREKTION!

Verfasst: Mi 6. Jul 2016, 16:57
von Knaecke77
J12 hat geschrieben:
Knaecke77 hat geschrieben: Ob man bei der GZD dem Thema Priorität einräumt, da habe ich so meine Zweifel. :pfeif:
Dieses Thema obliegt prioritär dem BMF und nur bedingt der GZD. :pfeif:

Weiß man im Ministerium bzw. GZD eigentlich wer für was zuständig ist?

Re: Das alte PSZ ist tot - es lebe die GENERALZOLLDIREKTION!

Verfasst: So 10. Jul 2016, 12:24
von J12
Knaecke77 hat geschrieben:
J12 hat geschrieben:
Knaecke77 hat geschrieben: Ob man bei der GZD dem Thema Priorität einräumt, da habe ich so meine Zweifel. :pfeif:
Dieses Thema obliegt prioritär dem BMF und nur bedingt der GZD. :pfeif:

Weiß man im Ministerium bzw. GZD eigentlich wer für was zuständig ist?
Noch nicht immer, aber immer öfter! :ja:

Re: Das alte PSZ ist tot - es lebe die GENERALZOLLDIREKTION!

Verfasst: Fr 20. Jan 2017, 09:13
von Knaecke77
J12 hat geschrieben:
Dieses Thema obliegt prioritär dem BMF und nur bedingt der GZD. :pfeif:
Die GZD wird nun allerdings im Fall der AKZ aktiv und setzt eine Arbeitsgruppe ein.
Hätte mich ja gewundert, wenn der sehr ambitionierte Zeitplan zur Realisierung einer IT gestützten Abwicklung der lästigen Stemplerei tatsächlich verwirklicht worden wäre.
Das Problem der Bearbeitung von Ausfuhrkassenzetteln im nichtkommerziellen Reiseverkehr an der Schweizer Grenze ist seit Jahren bekannt. Der BDZ kritisierte wiederholt, dass rund 150 Zöllnerinnen und Zöllner täglich tausende von Ausfuhrkassenzetteln abstempeln müssen, ohne dass wirksame Kontrollen durchgeführt werden und Sanktionsmöglichkeiten bestehen und fordert seit Langem die Einführung eines automatisierten Verfahrens. Die Generalzolldirektion hat nun mit der Einrichtung eines Projekts einen wichtigen Schritt in Richtung einer entsprechenden Automatisierung gemacht.
Quelle: BDZ

Re: Das alte PSZ ist tot - es lebe die GENERALZOLLDIREKTION!

Verfasst: Sa 1. Jun 2019, 14:17
von Cologne
Drei Jahre nun schon,subjektiv gefühlt hat sich nichts verbessert, manches verschlechtert.
So gut gemeint die HotSpot Aktionen auch waren, so ein Chaos hat man selten erlebt.
Gut gemeint ist halt nicht gut gemacht.

Wie sind so eure Erfahrungen mit der neuen Struktur?

Re: Das alte PSZ ist tot - es lebe die GENERALZOLLDIREKTION!

Verfasst: So 2. Jun 2019, 10:18
von Apollo
2015 feierte der BDZ noch "Aus der Region für die Region" bei der Nachwuchskräfteverteilung, dann verteilte man die unter dieser Floskel eingestellten Nachwuchskräfte bundesweit.

Eine einstellungspolitische Katastrophe. Da hilft auch keine noch so coole Nachwuchswerbung....