Erschwerniszulage Abordnung

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Team Zoll, Team Zoll

Wilson-999
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: So 8. Aug 2010, 17:28

Erschwerniszulage Abordnung

Beitragvon Wilson-999 » Do 6. Nov 2014, 11:34

Gibt es Ausnahmen für eine weitere Zahlung der Erschwerniszulage während einer Abordnung? :lupe:

Die Abordnung ist für bis zu 3 Monate terminiert.

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 989
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Erschwerniszulage Abordnung

Beitragvon ostkev » Fr 7. Nov 2014, 14:39

Wilson-999 hat geschrieben:Gibt es Ausnahmen für eine weitere Zahlung der Erschwerniszulage während einer Abordnung? :lupe:

Die Abordnung ist für bis zu 3 Monate terminiert.
Welche Erschwernis meinst du denn da genau?

Wie die Bezeichnung der Zulage es schon andeutet, wird diese eigentlich für eine Erschwernis gezahlt. Liegt diese nicht vor ...

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25843
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Erschwerniszulage Abordnung

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 7. Nov 2014, 14:42

Ich denke, er meint die ugs. SE Zulage. Wie man seinem wenig konspirativen Verhalten in Internetforen entnehmen kann, ist er OEZ Spezialagent.

Wenn du drei Monate woanders hin abgeordnet bist, was keinen SE Bezug hat, wieso dann weiter kassieren?
:lah:

Wilson-999
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: So 8. Aug 2010, 17:28

Re: Erschwerniszulage Abordnung

Beitragvon Wilson-999 » Fr 7. Nov 2014, 19:05

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Ich denke, er meint die ugs. SE Zulage. Wie man seinem wenig konspirativen Verhalten in Internetforen entnehmen kann, ist er OEZ Spezialagent.

Wenn du drei Monate woanders hin abgeordnet bist, was keinen SE Bezug hat, wieso dann weiter kassieren?

:zustimm:

Ich gebe dir generell recht, aber nicht aber einer unfreiwilligen Abordnung.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17468
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Erschwerniszulage Abordnung

Beitragvon Controller » Fr 7. Nov 2014, 20:14

wenn du keinen Personalvertreter diesbezüglich fragen kannst,

bleibt nur der Gang zu dem Mann,
der gegen Geld
rechtsverbindlich beraten kann.

Da du hier dein Glück suchst, geh ich mal davon aus,
dass du den Dienstherrn selbst nicht behelligen willst :polizei3:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
J12
Moderator
Moderator
Beiträge: 1157
Registriert: Do 11. Okt 2007, 00:00

Re: Erschwerniszulage Abordnung

Beitragvon J12 » Sa 8. Nov 2014, 20:09

Wilson-999 hat geschrieben:Gibt es Ausnahmen für eine weitere Zahlung der Erschwerniszulage während einer Abordnung? :lupe:

Die Abordnung ist für bis zu 3 Monate terminiert.

Von welcher Erschwerniszulage ist denn hier die Rede? :gruebel:
Und meinst du mit deiner Fragestellung, dass diese Erschwerniszulage, die du in deinem originären Arbeitsbereich bisher erhalten hast, nunmehr bei der Abordnung in einen anderen Arbeitsbereich, der nicht unter die EZulV fällt, weiter gezahlt werden soll (z.B. im Rahmen der Besitzstandswahrung)?

Links:
http://www.rechtscentrum.de/search.php? ... et=Zulagen

http://www.gesetze-im-internet.de/bunde ... gesamt.pdf
Hinweis:
Die von mir geposteten Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung i.S. des Art. 5 GG und der Nr. 3 der hiesigen Forumsregeln dar.

Nachwuchswerbung des Zolls:
https://www.talent-im-einsatz.de/DTIEWe ... _node.html


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende