Chaotische Situation der FKS

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Zoll

Benutzeravatar
Trainer
Constable
Constable
Beiträge: 78
Registriert: Do 27. Mai 2004, 00:00

Re: Chaotische Situation der FKS

Beitragvon Trainer » Mi 19. Jun 2019, 18:47

Die PowerPoint stammt aus einem Workshop der GZD DVII .
Der Workshop fand im April statt.

fmaster2000
Constable
Constable
Beiträge: 99
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 21:01

Re: Chaotische Situation der FKS

Beitragvon fmaster2000 » Mi 19. Jun 2019, 19:50

hätte man damals die KEP gelassen, müsste man nicht wieder alles ändern

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 628
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: Chaotische Situation der FKS

Beitragvon Vollzugsbub » Do 20. Jun 2019, 05:46

fmaster2000 hat geschrieben:
Mi 19. Jun 2019, 19:50
hätte man damals die KEP gelassen, müsste man nicht wieder alles ändern
.....und einer der Veränderer ist jetzt Direktionspräsi geworden.........
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

fmaster2000
Constable
Constable
Beiträge: 99
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 21:01

Re: Chaotische Situation der FKS

Beitragvon fmaster2000 » Do 20. Jun 2019, 08:43

Vollzugsbub hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 05:46
fmaster2000 hat geschrieben:
Mi 19. Jun 2019, 19:50
hätte man damals die KEP gelassen, müsste man nicht wieder alles ändern
.....und einer der Veränderer ist jetzt Direktionspräsi geworden.........
So ist es bei uns leider... das alt bewährte wird übernacht weggehauen.. ich verstehe nicht, warum man bei zolls das rad jedes mal neu erfinden will...

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3295
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Chaotische Situation der FKS

Beitragvon Apollo » Do 20. Jun 2019, 09:34

Meines Erachtens ein guter Vorschlag!
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

Benutzeravatar
Trainer
Constable
Constable
Beiträge: 78
Registriert: Do 27. Mai 2004, 00:00

Re: Chaotische Situation der FKS

Beitragvon Trainer » Do 20. Jun 2019, 09:47

Apollo hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 09:34
Meines Erachtens ein guter Vorschlag!
Das Vierermodell sieht erst mal gut aus.
In Ballungsräumen / Hot Spots mit nur einem Standort des SG, super.

Wie gestaltet es sich jedoch in der Fläche mit der Verteilung/Planstellen?

bzw. wann kommt neues Personal?

Silly
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 149
Registriert: So 8. Jan 2006, 00:00

Re: Chaotische Situation der FKS

Beitragvon Silly » Do 20. Jun 2019, 10:22

Die Frage muss lauten:

Woher soll das neue Personal kommen?

Benutzeravatar
Trainer
Constable
Constable
Beiträge: 78
Registriert: Do 27. Mai 2004, 00:00

Re: Chaotische Situation der FKS

Beitragvon Trainer » Do 20. Jun 2019, 10:33

Silly hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 10:22
Die Frage muss lauten:

Woher soll das neue Personal kommen?
Woher ist doch Latte.
Wenn extern ausgeschrieben wird, ist es auch ok.
Die Verwaltung hat sich mit den Stellenkürzungen ins eigene Fleisch geschnitten, also ist extern erforderlich.

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 628
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: Chaotische Situation der FKS

Beitragvon Vollzugsbub » Do 20. Jun 2019, 15:41

Trainer hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 10:33
Silly hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 10:22
Die Frage muss lauten:

Woher soll das neue Personal kommen?
Woher ist doch Latte.
Wenn extern ausgeschrieben wird, ist es auch ok.
Die Verwaltung hat sich mit den Stellenkürzungen ins eigene Fleisch geschnitten, also ist extern erforderlich.
....wieder wunderbar, die "Alten" bleiben auf Ihren schönen Ermittlungsinnendienstposten sitzen,
und die interessanten Posten (ehemals Prävention) füllt man wieder mit Externen auf......so ist doch jeder zufrieden!
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

Silly
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 149
Registriert: So 8. Jan 2006, 00:00

Re: Chaotische Situation der FKS

Beitragvon Silly » Do 20. Jun 2019, 17:11

Ihr habt meine Frage nicht verstanden!

In Zeiten eines Fachkräftemangels, Geburtenschwache Jahrgänge, usw.

Woher sollen die Leute kommen?

Um gutes Personal zu bekommen, müsste sich der ganze Verwaltungsaberat des Zolls ändern.

Beispiele:
- Die Banken planen jetze die Einstellung für 2020, Zoll´s ist noch nicht einmal mit 2019 fertig!
- Aus der Region für die Region. Einstellung in Rosenheim, nach der Ausbildung Container zählen in Bremerhaven
- FKS wartezeit für einen ESP bis zu 2 Jahre!
- Einstellung irgendwann einmal im mD mit A7. Mit etwas Pech nur eine Beförderung nach A8 und das Wars! A9 Dienstposten sind sehr dünn gesät!
- Pensionierungen von Kollegen, Es werden weniger Einstellungen vorgenomme als Kollegen in Pension gehen!
- usw.

Also woher soll das Personal den kommen? Außerdem gibt es auch noch andere Arbeitsbereiche bei Zoll´s dem Personal fehlt!

Sauerkraut
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 116
Registriert: Do 28. Jan 2010, 19:11

Re: Chaotische Situation der FKS

Beitragvon Sauerkraut » Do 20. Jun 2019, 18:33

Grundsätzlich muss die Einstellung von exernem Personal und Quereinsteigern aus anderen Verwaltungen erst einmal gestoppt werden. - als nächstes muss der tatsächliche Personalbedarf berechnet werden.

Jeder Externe kann sich für eine Ausbildung bewerben - wie es immer war.

Dass hört sich wieder ungerecht an - ok, dann scheiden wir aber vorher alle alten Zöpfe ab.

Reformieren das Laufbahnrecht und überführen alle mD-Beamte in den gehobenen Dienst.

Was das "Gejammer" mit der "KEP" soll steht für mich in den Sternen. Es gibt sie ja noch in Form der Prüfgruppe I. - Dass die KEP (war ja dem SG C zugeordnet) wieder zurückgenommen wurde, ist m.W. das Ergebnis der vorangegangenen Mitarbeiterbefragungen bzw. die darauf im Anschluss erfolgte Aufarbeitung der negativen Ergebnisse - somit war die KEP vom Tisch.
Letztendlich ging es v9orher nur um die Schaffung von Leitungsdienstposten ganz oben - und nicht um die "Sache".

Man sollte sich doch eher die Fragen stellen, warum denn nicht so "kontrolliert" / und ermittelt- wird - wie es sich viele (auch hier im Forum) wünschen?

Die Zukunft besteht in einem völligem Umau unseres Gesamtapparates - FKS/Gesamtvollzug zum ZKA bzw. Zollfahndung, ZKA/BKA zum Bundesinnenministerium (Finanz- und Wirtschaftspolizei). Ausbau in der Fläche

Die Zollverwaltung zu einer Bundessteuerbehörde umbauen - mit zerntralen, digitgalisierten Bundessteuerzentralen.

Allein die Sachkosten für die Aufstockung von derzeit ca. 6000 Planstellen auf dann 10.000 Stellen betragen mehr als 450 Mio Euro jährlich (was kostet dann die gesamte FKS jährlich - 1,3 - 1, Mrd. Euro "allein Sachkosten?). Die DRV nimmt lediglich 100 Mio euro jährlich an SV Beträgen ein, die sie zurückfordert - da sind die von der DRV selbst zurückgeforderten SV-Beiträge schon miteingerechnet.....

Benutzeravatar
Trainer
Constable
Constable
Beiträge: 78
Registriert: Do 27. Mai 2004, 00:00

Re: Chaotische Situation der FKS

Beitragvon Trainer » Fr 21. Jun 2019, 06:44

Sauerkraut hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 18:33
Grundsätzlich muss die Einstellung von exernem Personal und Quereinsteigern aus anderen Verwaltungen erst einmal gestoppt werden. - als nächstes muss der tatsächliche Personalbedarf berechnet werden.

Jeder Externe kann sich für eine Ausbildung bewerben - wie es immer war.

Dass hört sich wieder ungerecht an - ok, dann scheiden wir aber vorher alle alten Zöpfe ab.

Reformieren das Laufbahnrecht und überführen alle mD-Beamte in den gehobenen Dienst.

Was das "Gejammer" mit der "KEP" soll steht für mich in den Sternen. Es gibt sie ja noch in Form der Prüfgruppe I. - Dass die KEP (war ja dem SG C zugeordnet) wieder zurückgenommen wurde, ist m.W. das Ergebnis der vorangegangenen Mitarbeiterbefragungen bzw. die darauf im Anschluss erfolgte Aufarbeitung der negativen Ergebnisse - somit war die KEP vom Tisch.
Letztendlich ging es v9orher nur um die Schaffung von Leitungsdienstposten ganz oben - und nicht um die "Sache".

Man sollte sich doch eher die Fragen stellen, warum denn nicht so "kontrolliert" / und ermittelt- wird - wie es sich viele (auch hier im Forum) wünschen?

Die Zukunft besteht in einem völligem Umau unseres Gesamtapparates - FKS/Gesamtvollzug zum ZKA bzw. Zollfahndung, ZKA/BKA zum Bundesinnenministerium (Finanz- und Wirtschaftspolizei). Ausbau in der Fläche

Die Zollverwaltung zu einer Bundessteuerbehörde umbauen - mit zerntralen, digitgalisierten Bundessteuerzentralen.

Allein die Sachkosten für die Aufstockung von derzeit ca. 6000 Planstellen auf dann 10.000 Stellen betragen mehr als 450 Mio Euro jährlich (was kostet dann die gesamte FKS jährlich - 1,3 - 1, Mrd. Euro "allein Sachkosten?). Die DRV nimmt lediglich 100 Mio euro jährlich an SV Beträgen ein, die sie zurückfordert - da sind die von der DRV selbst zurückgeforderten SV-Beiträge schon miteingerechnet.....
Das sind mir dann doch etwas zu viel Phantastereien :lupe:
Alle mD in den gD - wie lange bist Du in der Verwaltung? eher wird das Beamtentum abgeschafft...
Deine Zukunftsvision - Zollvollzug ins Innenministerium ... das wird nicht passieren, zu viele hochdotierte Planstellen gehen dem BMF verloren, zumal diese hochdotierten vom Vollzug keine Ahnung haben, was sollen die dann beim Bundesinnenministerium? :lupe:

und... wenn der Zoll keinen Nachwuchs bekommt, dann müssen externe angeworben werden!

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4784
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Chaotische Situation der FKS

Beitragvon Knaecke77 » Fr 21. Jun 2019, 07:05

Silly hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 17:11
Ihr habt meine Frage nicht verstanden!

In Zeiten eines Fachkräftemangels, Geburtenschwache Jahrgänge, usw.

Woher sollen die Leute kommen?

Um gutes Personal zu bekommen, müsste sich der ganze Verwaltungsaberat des Zolls ändern.

Beispiele:
- Die Banken planen jetze die Einstellung für 2020, Zoll´s ist noch nicht einmal mit 2019 fertig!
- Aus der Region für die Region. Einstellung in Rosenheim, nach der Ausbildung Container zählen in Bremerhaven
- FKS wartezeit für einen ESP bis zu 2 Jahre!
- Einstellung irgendwann einmal im mD mit A7. Mit etwas Pech nur eine Beförderung nach A8 und das Wars! A9 Dienstposten sind sehr dünn gesät!
- Pensionierungen von Kollegen, Es werden weniger Einstellungen vorgenomme als Kollegen in Pension gehen!
- usw.

Also woher soll das Personal den kommen? Außerdem gibt es auch noch andere Arbeitsbereiche bei Zoll´s dem Personal fehlt!
Sehr richtig. Ich will keine Ankündigungen mehr hören, ich will endlich(!!!!!!) Taten sehen....am besten bevor die Groko auseinander fliegt und die Republik ein Jahr lang auf eine neue Regierung warten muss.

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 628
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: Chaotische Situation der FKS

Beitragvon Vollzugsbub » Fr 21. Jun 2019, 18:03

Knaecke77 hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 07:05

Sehr richtig. Ich will keine Ankündigungen mehr hören, ich will endlich(!!!!!!) Taten sehen....am besten bevor die Groko auseinander fliegt und die Republik ein Jahr lang auf eine neue Regierung warten muss.
Oje, das wird nicht klappen.....
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

Benutzeravatar
Fahnder_BY
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 17:46

Re: Chaotische Situation der FKS

Beitragvon Fahnder_BY » Mo 15. Jul 2019, 19:21

https://www.spiegel.de/wirtschaft/sozia ... 76872.html

Der Artikel spricht in sehr vielen Punkten aus der FKS-Seele.

Mal sehen wann die nächste Reform bekannt gegeben wird, die Gerüchteküche hierzu brodelt ja seit längerem :polizei10:


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende