Dienstunterricht Identitätspapiere

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Zoll

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3294
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Dienstunterricht Identitätspapiere

Beitragvon Apollo » Di 7. Feb 2017, 13:13

Ober sticht Unter das wird bei euch auch nicht anders sein.

Man kann erklären und anmahnen wie man will irgendwann schaust du dann nun mal mit dem Ofenrohr ins Gebirge.
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

Silly
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 147
Registriert: So 8. Jan 2006, 00:00

Re: Dienstunterricht Identitätspapiere

Beitragvon Silly » Di 7. Feb 2017, 13:37

Genau!

traurig aber wahr!

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Dienstunterricht Identitätspapiere

Beitragvon Diag » Di 7. Feb 2017, 14:25

Remonstration und so? Jeder wie er will...

RafaelGomez
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 00:00

Re: Dienstunterricht Identitätspapiere

Beitragvon RafaelGomez » Di 7. Feb 2017, 15:28

Silly hat geschrieben:Hallo Diag,

wenn Du trotz Anweisung deines Chef´s trotzdem auf die Echtheit der Personalpapier schaust und dich da auch selbst schlau machst wirst du wahrscheinlich in der nächsten Beurteilung abgestraft und überlegst dir ganz genau, wie du in Zukunft die Papiere behandelst!

Die FKs soll den Wünschen der Schlipsträger nach nur noch als besserer Prüfungsdienst eingesetzt werden.

P.S.: Ich bin da selbst aber anderer Meinung, ABER Ober sticht Unter!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Falls ich das richtig verstehe: Du erkennst eine offensichtliche Straftat, hier 267 StGB, und DARFST es nicht beanzeigen? Wirst also zum 258a gedrängt? Schwer zu glauben...

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Dienstunterricht Identitätspapiere

Beitragvon Bones65 » Di 7. Feb 2017, 16:29

Silly hat geschrieben: wenn Du trotz Anweisung deines Chef´s trotzdem auf die Echtheit der Personalpapier schaust und dich da auch selbst schlau machst wirst du wahrscheinlich in der nächsten Beurteilung abgestraft und überlegst dir ganz genau, wie du in Zukunft die Papiere behandelst!
Das hast du in deinem ersten Beitrag aber GANZ anders geschrieben.
Silly hat geschrieben:O-Ton Arbeitsbereichs- und Fachbereichsleiter:

... wird bei der täglichen Arbeit in der FKS nicht benötigt!

Und somit wurde der Lehrgang "Passfälschungen" abgelehnt.
Wie passt das denn jetzt zusammen?

Zwischen "der Vorgesetzte untersagt die Prüfung auf Echtheit" und "der Vorgesetzte lehnt diesbezügliche Schulungen ab" liegt aber ein himmelweiter Unterscheid.

Liegt da beides vor oder ist das eine nur deine Auslegung/Interpretation der Versagung der Schulung?
:snoopy:

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3294
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Dienstunterricht Identitätspapiere

Beitragvon Apollo » Di 7. Feb 2017, 20:30

Das hat er nicht gesagt. Er hat gesagt es ist seitens des Chefs nicht gewünscht ist darauf verstärkt zu achten.

Jeder der sich mit dem Thema schon mal beschäftigt hat weiss dass man gut gefälschte Pässe nicht im Vorbeigehen erkennt sondern nur mit der entsprechenden Ausrüstung und viel Zeit.
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

Silly
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 147
Registriert: So 8. Jan 2006, 00:00

Re: Dienstunterricht Identitätspapiere

Beitragvon Silly » Mi 8. Feb 2017, 06:25

@ Rafael Gomesz

das habe ich nicht geschrieben. Es ist nicht gewünscht die Pässe auf Echtheit zu prüfen. Das habe ich aber dennoch gemacht und bin dafür bei der nächsten Beurteilung abgestraft worden. Also wird nicht mehr geprüft ob eine Fälschung vorliegt oder nicht.
Ein Dokument auf Echtheit zu prüfen erledigt man nicht mal so schnell im vorbeigehen!

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4762
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Dienstunterricht Identitätspapiere

Beitragvon Knaecke77 » Mi 8. Feb 2017, 06:43

Apollo hat geschrieben:
Jeder der sich mit dem Thema schon mal beschäftigt hat weiss dass man gut gefälschte Pässe nicht im Vorbeigehen erkennt sondern nur mit der entsprechenden Ausrüstung und viel Zeit.
Apollo, du weißt doch wie der Hase läuft:

Anfahrt, Kontr.....ähm Prüfung der Arbeitnehmer beispielsweise auf einer Großbaustelle, dann wird möglichst schnell erfasst, weil der Betrieb ja nicht zu lange aufgehalten werden soll, Abfahrt zur Dienststelle, durchzählen der Erfassungsbogen und Eingabe der Ausbeute in Profis. Wenns besonders viele AN angetroffen wurden, dann leuchten die Augen des FGL, weil man den Plan für den Monat schon fast erfüllt hat. :polizei10:

Meiner Überzeugung nach wäre schon viel erreicht, wenn man die breite Masse der FKSler für das Thema sensibilisieren könnte und nicht jeder "Fetzen" der einem als ID-Papier gereicht wird, in die Hand nimmt.

Das entsprechende Schulungen notwendig sind, zeigt auch dieser Bericht:


http://m.tagesspiegel.de/politik/fluech ... -kw-6.html

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Dienstunterricht Identitätspapiere

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 8. Feb 2017, 07:03

Endlich hast du den Bogen geschlagen.

Trifft die FKS denn aktuell viele Flüchtlinge bei ihren Kontrollen an?
:lah:

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3294
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Dienstunterricht Identitätspapiere

Beitragvon Apollo » Mi 8. Feb 2017, 07:16

Ja.
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 624
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: Dienstunterricht Identitätspapiere

Beitragvon Vollzugsbub » Mi 8. Feb 2017, 07:46

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Trifft die FKS denn aktuell viele Flüchtlinge bei ihren Kontrollen an?
Ja natürlich, allerdings wird das jetzt durch
"qualifizierte Geschäftsunterlagenprüfungen" :stupid: :stupid: verwässert.

Mfg.
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

Benutzeravatar
Jaguar 1986
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1068
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Dienstunterricht Identitätspapiere

Beitragvon Jaguar 1986 » Mi 8. Feb 2017, 09:32

Ist doch logisch. Bau und Gastronomie. Da gibts Jobs für ungelernte Aushilfen.
Mit Arbeitsschutz nimmt man's bei diesen Aushilfen nicht so genau. Find ich zusätzlich schlimm.
Und bevor hier jemand kommt mit "off topic". Es geht grundsätzlich schon darum genau das aufzudecken und zu unterbinden.
Aber wenn das nicht gewünscht ist :polizei10:
kein PVB

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3294
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Dienstunterricht Identitätspapiere

Beitragvon Apollo » Mi 8. Feb 2017, 10:38

Das unterstellst DU ihm Rafael denn das hat er nicht geschrieben.

Wenn du keinen regelmäßigen Dienstunterricht hast und die notwendige Ausrüstung nicht beschafft wird erkennst du mal eben schnell bei der Ausweiskontrolle keinen gut gefälschten Pass. Das weisst du aber auch.
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3294
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Dienstunterricht Identitätspapiere

Beitragvon Apollo » Mi 8. Feb 2017, 18:36

Hier gehts um illegale Beschäftigung/Aufenthalt von Drittstaatlern was u.a. das Kerngeschäft bzw. den gesetzlichen Auftrag der FKS darstellt und nicht um Asylbewerber.


@Rafael Und wenn du einen Ausweis nicht auf Echtheit prüfen kannst wirst du ihn wohl akzeptieren müssen.
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

Benutzeravatar
Skorpion69
Moderator
Moderator
Beiträge: 1438
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 19:45

Re: Dienstunterricht Identitätspapiere

Beitragvon Skorpion69 » Do 9. Feb 2017, 17:42

Nach Bereinigung von Unfug und Pöbeleien ist das Thema nun wieder geöffnet - in der Hoffnung, dass nun wieder sachlich und themenbezogen diskutiert wird.


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende