Bewerbungen nur noch in HotSpots

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Zoll

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1241
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Bewerbungen nur noch in HotSpots

Beitragvon Cologne » Mi 3. Mai 2017, 18:18

Kann folgende Meldung schon jemand offiziell bestätigen?
Die Generalzolldirektion befiehlt eine Ausschreibungssperre für gebündelte Dienstposten (A6m-A8 und A9g-A11). Ziel ist die Steuerung und ein geordnetes personalwirtschaftliches Vorgehen zur Behebung des eklatanten Personal-mangels in den Ortsbehörden. Die Folge wird großer Frust im Hinblick auf die berufliche Entwicklung sein. Die Probleme werden damit nicht gelöst.
Der Personalfehlbestand im Zoll ist enorm. Seit Jahren sind die Mangelzahlen bekannt. „Manche Dienststellen sind richtige Hotspots mit ihrem Fehlbestand – und das schon seit Jahrzehnten“ .... Der Zoll 2017 hat weder angemessene Personal- und Sachausstattung .............
Der Fehlbestand umfasst derzeit ca. 13 %. Tendenz steigend. Der Fehlbestand im Zoll wird angesichts der zu erwartenden Altersabgänge und viel zu geringen Einstellungszahlen schnell größer. Weil aber die Plüschetagen im Zoll voll sind, kämpfen die Ortsbehörden mit enormen Fehlbeständen von teilweise bis zu 30 %. Jetzt kommen die Führungskräfte mit dem Vorschlag, dass Personalfehl besser linear zu verteilen. Eine Art Gerechtigkeit im Mangel. Statt dringend mehr einzustellen ist die Lösung der Generalzolldirektion eine Regulierung der Ausschreibung in den gebündelten Bereichen. Zukünftig sollen nur noch die Ortsbehörden ausschreiben dürfen, denen das Wasser schon jetzt bis zum Hals steht.
Quelle: http://www.gdp-zoll.de/2017/05/mangelwi ... den-frust/

Benutzeravatar
Skorpion69
Moderator
Moderator
Beiträge: 1438
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 19:45

Re: Bewerbungen nur noch in HotSpots

Beitragvon Skorpion69 » Mi 3. Mai 2017, 18:31

Ich kann bestätigen, dass es eine Verfügung zu dem Thema gibt - die ich aber leider nur überflogen habe.
Wenn ich es richtig im Kopf habe gibt es Ausschreibungsfreigaben nur für Dienststellen mit einem Fehlbestand von mehr als 17%. Allerdings gibt es auch eine Sonderregelung für die Sachgebiete B und E als prioritäre Bereiche, die auch in der Verteilung der Stellen für die Nachwuchskräfte besonders berücksichtigt werden. Diese Bereiche dürfen also durchaus ausgeschrieben werden.
Ich werde mir aber die Verfügung morgen noch mal genauer anschauen... :lupe:

Mehr einstellen geht übrigens nicht. Die aktuelle Erhöhung der Einstellungsermächtigungen auf 500 gD und 900 mD bringt BWZ und HZÄ an die absoluten Kapazitätsgrenzen. Das BWZ hat weder genug Unterkünfte noch Lehrsäle noch Lehrende. Und in vielen HZÄ "stapeln" sich schon jetzt die Anwärter, weil es auch dort weder Arbeitsplätze noch Ausbilder gibt. Insofern wird sich der Fehlbestand noch drastisch erhöhen, weil nicht schnell genug nachgeführt werden kann - selbst wenn man überall schnell anbauen würde :/

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1241
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: Bewerbungen nur noch in HotSpots

Beitragvon Cologne » Mi 3. Mai 2017, 19:40

Ist die Verfügung schon raus, ggfls im MAPZ einsehbar?

Wäre interessant den genauen Inhalt zu kennen.

Andererseits, was will man machen, es gibt Dienststellen die hissen die weiße Fahne...

frodo_beutlin
Corporal
Corporal
Beiträge: 377
Registriert: Mo 6. Feb 2006, 00:00

Re: Bewerbungen nur noch in HotSpots

Beitragvon frodo_beutlin » Do 4. Mai 2017, 08:22

die Frage ist doch welche Dienststellen gehören zu den "Glücklichen", die noch ausschreiben dürfen und welche dürfen nur noch "herausgehobene" Dp. ausschreiben .. die Probleme wird das nicht lösen - wer nicht an seine Wunsch-Dienststelle kommen kann, bleibt dann eben wo er ist .. die Großstädte und Ballungsräume bleiben wegen der Preisstruktur nach wie vor unattraktiv ..

andreas2044
Cadet
Cadet
Beiträge: 37
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 18:35

Re: Bewerbungen nur noch in HotSpots

Beitragvon andreas2044 » Do 4. Mai 2017, 12:44

Ich vermute die Zollämter sollen nun auf allen Wegen Personal bekommen !
Momentan müssen Kollegen (bei uns in Hamburg) vom SG C auf den Zollämtern verstärken und im System die Rückstände aufarbeiten.

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1241
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: Bewerbungen nur noch in HotSpots

Beitragvon Cologne » Do 4. Mai 2017, 16:58

frodo_beutlin hat geschrieben:die Frage ist doch welche Dienststellen gehören zu den "Glücklichen", die noch ausschreiben dürfen und welche dürfen nur noch "herausgehobene" Dp. ausschreiben ..
Wenn ich's richtig verstanden habe nur noch Dienststellen mit überdurchschnittlichem Personalfehlbestand.

Würde das auch für die Anwärter nach bestandener Prüfung gelten?
andreas2044 hat geschrieben:Ich vermute die Zollämter sollen nun auf allen Wegen Personal bekommen !
Momentan müssen Kollegen (bei uns in Hamburg) vom SG C auf den Zollämtern verstärken und im System die Rückstände aufarbeiten.
Tja, Auswirkungen der Mangelverwaltung. Wird nicht bald regulär Personal zugeführt wird das wohl eher die Regel als die Ausnahme.
Und der Brexit steht erst noch vor der Tür.

Kontrolle Ade :pfeif: :pfeif: :pfeif:

SWD
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 101
Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:31

Re: Bewerbungen nur noch in HotSpots

Beitragvon SWD » Do 4. Mai 2017, 17:37

Moin, also ich glaube das sich dann kaum noch einer auf eine Stelle in den Hot Spots bewerben wird. Schade auch für die Kollegen, die sich nach ihrer Probezeit Richtung Heimat bewerben wollten!

MFG

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1241
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: Bewerbungen nur noch in HotSpots

Beitragvon Cologne » Do 4. Mai 2017, 18:37

SWD hat geschrieben:Moin, also ich glaube das sich dann kaum noch einer auf eine Stelle in den Hot Spots bewerben wird. Schade auch für die Kollegen, die sich nach ihrer Probezeit Richtung Heimat bewerben wollten!

MFG
Dann bleibt nur die Zuführung von Nachwuchskräften.

SWD
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 101
Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:31

Re: Bewerbungen nur noch in HotSpots

Beitragvon SWD » Do 4. Mai 2017, 18:54

Also ich bin froh, das ich mich noch im Vollzugsbereich während der Ausbildung bewerben könnte und auch den Zuschlag bekommen habe. Die zukünftigen Nachwuchskräfte werden wohl eher in den SG B, G oder in der Zollabfertigung eingesetzt.

Noch eine Frage, ist den bekannt wo die Feuer am stärksten brennen?

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1241
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: Bewerbungen nur noch in HotSpots

Beitragvon Cologne » Do 4. Mai 2017, 19:36

Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln, Südgrenze Schweiz, München

und nicht zu vergessen die überalterten ehemaligen Grenz-HZÄ

SWD
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 101
Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:31

Re: Bewerbungen nur noch in HotSpots

Beitragvon SWD » Do 4. Mai 2017, 19:42

Cologne hat geschrieben:Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln, Südgrenze Schweiz, München

und nicht zu vergessen die überalterten ehemaligen Grenz-HZÄ

OK, vielen Dank für die Info! Da können wir nur hoffen, dass die HZÄ der o.g. Städte genügend Anwärter eingestellt haben. Ich sage nur : Aus der Region für die Region!!!

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4759
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Bewerbungen nur noch in HotSpots

Beitragvon Knaecke77 » Do 4. Mai 2017, 19:58

SWD hat geschrieben:
Cologne hat geschrieben:Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln, Südgrenze Schweiz, München

und nicht zu vergessen die überalterten ehemaligen Grenz-HZÄ

OK, vielen Dank für die Info! Da können wir nur hoffen, dass die HZÄ der o.g. Städte genügend Anwärter eingestellt haben. Ich sage nur : Aus der Region für die Region!!!
Wäre noch schöner, wenn alle Anwärter auch nach den verschiedenen Prüfungen noch zur Verfügung stehen würden. :buhu:

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1241
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: Bewerbungen nur noch in HotSpots

Beitragvon Cologne » Do 4. Mai 2017, 20:01

SWD hat geschrieben: OK, vielen Dank für die Info! Da können wir nur hoffen, dass die HZÄ der o.g. Städte genügend Anwärter eingestellt haben. Ich sage nur : Aus der Region für die Region!!!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die derzeitigen Einstellungszahlen/Auszubildenden reichen um bei den großen Personalfehlbeständen auf Leute aus anderen HZÄ verzichten zu können.

SPC

Re: Bewerbungen nur noch in HotSpots

Beitragvon SPC » Do 4. Mai 2017, 20:11

Frage aus Interesse:

Ist es , gerade aufgrund des Personalfehlbestandes, den (Haupt)Zollamtsleitern nicht möglich, geneigtem Personal die Möglichkeit zu geben Überstunden aufzubauen (um eben die "Bugwelle" abzuarbeiten) und sich diese dann, ggf. zu einem bestimmten Prozentualen Anteil, ausbezahlen zu lassen?

Die Arbeitszeitverordnung ist mir durchaus bekannt (haben diese in ähnlicher Form seit letztem Jahr ja auch bei der Bundeswehr), aber theoretisch könnte man ja 52 x 7 Stunden aufbauen bzw. ausbezahlen lassen. Natürlich will und kann das nicht jeder (Stichwort: Familienväter/mütter etc.) doch gibt es sicher den ein oder anderen, der das eventuell in Betracht ziehen würde.

SWD
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 101
Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:31

Re: Bewerbungen nur noch in HotSpots

Beitragvon SWD » Do 4. Mai 2017, 20:19

Mal sehen was in der Verfügung von der GZD alles drin steht.
Skorpion: weißt du schon mehr?


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mopplo und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende