Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Zoll

Elitezöllner
Cadet
Cadet
Beiträge: 36
Registriert: Di 20. Jun 2017, 10:35

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon Elitezöllner » Mi 20. Dez 2017, 21:54

Ich persönlich fahre auch lieber die T5. Finde die Vitos (mit Schaltgetriebe) ziemlich ausgelutscht/undynamisch (obwohl sie neuer sind) und hinten viel zu eng.

Die einzigen Vitos die was taugen, sind die Allrad/Automatik Varianten (die übrigens inzwischen von jeder Dienststelle in dieser Variante bestellt werden können).
Aus meiner FKS-Dienstzeit im Allgäu kann ich sagen, dass der Allrad Vito erfolgreich sämtlichen winterlichen Verhältnissen trotzt und wie auf Schienen durch den tiefsten Schnee pflügt.

Ich persönlich würde es jedoch begrüßen, wenn man über die Beschaffung von einzelnen Einsatzfahrzeugen in der Sprinter/Crafter Klasse nachdenken würde.
Ähnlich wie sie z. B. von der BAG verwendet werden. Darin lässt es sich vernünftig arbeiten und von der Motorleistung sind die auch nicht wirklich (spürbar) schwächer wie ein Vito.

z. B.
http://polizeiautos.de/show_one.php?id=8373
Zuletzt geändert von Elitezöllner am Do 21. Dez 2017, 11:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 20. Dez 2017, 22:11

Ende der 90er wurde der Sprinter als Gef KW in NW angeschafft: Weltuntergang. Und Crafter und Co sind mega seitenwindempfindlich, mithin auch nix für newbies am Steuer.
Aber es gilt: Dem deutschen Vollzugsbeamten wird es der Fahrzeugbeschaffer eh nie Recht machen.
:lah:

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 796
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon ostkev » Mi 20. Dez 2017, 22:41

Wir sind vor ca. 2 Jahren direkt vom T4 auf den Vito umgestiegen.

Mein Fazit:
positiv:
- guter Fahrcomfort durch die Automatikschaltung
- es klappert, dröhnt und scheppert nicht mehr, da kaum noch was aus Blech ist
- die Verstaumöglichkeiten sind überaus reichlich
- die Elektroenergieversorgung ist viel effektiver, so dass im Stand nicht mehr der Motor mitlaufen muss, um die Spannung aufrecht zu erhalten!

negagtiv:
- das Fahrzeug ist einfach zu klein und zu eng
- die Enge führt dazu, dass ich als normalgroß gebauter Mann hinten beim Bearbeiten quasi immer zwischen den beiden Sitzflächen sitze, was auf Dauer sehr unbequem ist.
- der Drucker ist aufgrund der Enge so in die Ecke gequetscht, dass der Blatt-Auswurf in die Sitzfläche hineinragt.
- die Schubfächer unter der Arbeitsfläche können, sobald auch nur Einer hinten sitzt, nur unter Verrenkungen geöffnet werden.
- klappt man die Arbeitsfläche komplett auf(was sicherlich praktisch gedacht ist), dann ist der hinter dem aufgeklappten Tisch Sitzende in seiner Position "gefangen" und kommt im Enstfall nicht schnell genug aus dem Fahrzeug

Fazit: Das Fahrzeug ist sicherlich gut ausgestattet, nur eben in einer zu kleinen Fahrzeugkategorie.

Das eine Fahrzeug für alle Bedürfnisse wird es nie geben.
Insofern müssen an ein rollendes Büro für Kontrollstellen andere Maßstäbe angelegt werden, als an einen Streifenwagen, der aus dem Rollenden Verkehr Fahrzeuge ziehen soll.

Elitezöllner
Cadet
Cadet
Beiträge: 36
Registriert: Di 20. Jun 2017, 10:35

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon Elitezöllner » Do 21. Dez 2017, 11:30

@ostkev:

Für Kontrollstellen ist ja eine Besserung in Sicht. Das Konzept für ein neues Kontrollstellenfahrzeug steht. Ich weiß jetzt zwar nicht ob jede KE so eins bekommen soll, aber bei uns hat man schon eins bestellt...

Ersetzt die stark in die Jahre gekommenen Durchsuchungsmobile.
http://polizeiautos.de/show_one.php?id=5999

Nach meinem Kenntnisstand sollen jedoch dieses mal bedeutend mehr von diesen Fahrzeugen beschafft werden als damals.

Es handelt sich dabei um einen Mercedes Sprinter (extrahoch und extralang) in ziviler Farbgebung (ohne Sondersignalanlage) mit Funkeinbauten. Das Fahrzeug soll u. a. einen vollwertigen Büroarbeitsplatz (mit Funk) sowie einen Bereich für körperliche Durchsuchungen (mit Waschbecken usw.) erhalten. Im Heck befinden sich Schränke/Einbauten für Kontrollenstellenausrüstung, LED Umfeldbeleuchtung auf dem Dach usw.

Wenn ich mal wieder im Dienst bin, kann ich bei Interesse mal schauen, ob ich dazu noch Fotos finde und hier reinstellen.

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 796
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon ostkev » Do 21. Dez 2017, 20:34

@Elitezöllner

das hört sich ja gut an.

Bezüglich der Streifenwagen Passat fände ich einen nach hinten strahlenden Scheinwerfer in der SoSi-Brücke recht praktisch. So etwas hat die BuPoli in ihren Streifenwagen nach vorn strahlend.
Da bei unserem "Ziehvorgang" ja üblicherweise das zu kontrollierende Fahrzeug hinter unserem zum Stehen kommt, ist der Moment wenn wir austeigen und nach hinten gehen Eigensicherungstechnisch in den Nachtzeiten doch ein no go.
Der zu Kontrollierende sieht uns in seinem Scheinwerferkegel aber wir sehen, bis wir neben dem Fahrzeug stehen, erstmal fast nicht.

Wo könnte man eigentlich diesbezüglich mal einen Vorschlag machen?
Ideenmanagement?

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 21. Dez 2017, 20:40

Kriegst du bestimmt nicht durch, weil der blendet wie Sau. Aber ich gebe dir Recht, dass Anhalten von vorn schon tricky ist.
:lah:

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 796
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon ostkev » Do 21. Dez 2017, 20:48

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Do 21. Dez 2017, 20:40
Kriegst du bestimmt nicht durch, weil der blendet wie Sau. Aber ich gebe dir Recht, dass Anhalten von vorn schon tricky ist.
Ich fühlte mich sicherer wenn nicht ich durch die Scheinwerfer in die ich laufe sondern der zu Kontrollierende geblendet würde.

Es muss ja nicht unbedingt der bei der BuPoli verwendete Suchscheinwerfer sein.
Ein mehr streuendes Licht würde schon genügen.

Und der übliche Ziehvorgang auf Autobahnen ist nun mal der, dass ich mich vor das Fahrzeug welches ich kontrollieren möchte setzen muss, wenn ich das sicher von der Bahn lotsen möchte.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 21. Dez 2017, 21:55

Ja, klar. Aber das entscheidet nicht der, der arbeiten muss.
:lah:

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1649
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon zulu » Do 21. Dez 2017, 22:13

Eine eigene starke Lampe kann da Linderung verschaffen. Gerade wenn ein Scheinwerfer am Fahrzeug eher nicht kommen wird.

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 796
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon ostkev » Do 21. Dez 2017, 22:58

zulu hat geschrieben:
Do 21. Dez 2017, 22:13
Eine eigene starke Lampe kann da Linderung verschaffen. Gerade wenn ein Scheinwerfer am Fahrzeug eher nicht kommen wird.
Weshalb bist du dir da so sicher?

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1649
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon zulu » Do 21. Dez 2017, 23:40

Weil ich den Zoll nicht so einschätze, dass man mal eben was Neues einführt mit einem Fahrzeugwechsel. Zusätzlich fallen Entscheidern bei solchen Vorschlägen gern mal zuerst 80 Gründe dagegen ein, als einer dafür.

Bei einer großen Neubeschaffung von Kauffahrzeugen wurden wir gefragt, was nützlich wäre. Es kamen viele gut Sachen zusammen. Auch zusätzliches Licht im SoSi Balken. Viele Dinge auch garnicht "fancy" und teuer. Überraschenderweise standen die Fahrzeuge am Ende genauso da, wie die Alten.

Aber viel Erfolg!

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4808
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon Knaecke77 » Fr 22. Dez 2017, 09:26


Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 796
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon ostkev » Fr 22. Dez 2017, 10:33

Knaecke77 hat geschrieben:
Fr 22. Dez 2017, 09:26
Der wär doch schick


http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/0/ ... 3ffda4.jpg


:polizei1:
als FKS-Baustellenfahrzeug?

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6336
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon Challenger » Fr 22. Dez 2017, 11:18

ostkev hat geschrieben:
Do 21. Dez 2017, 22:58
zulu hat geschrieben:
Do 21. Dez 2017, 22:13
Eine eigene starke Lampe kann da Linderung verschaffen. Gerade wenn ein Scheinwerfer am Fahrzeug eher nicht kommen wird.
Weshalb bist du dir da so sicher?
Die PASt.'en Land auf, Land ab haben desselbe "Problem". Mir ist kein Standardstreifenwagen bekannt, der so einen Scheinwerfer hätte.
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 796
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon ostkev » Fr 22. Dez 2017, 11:23

Challenger hat geschrieben:
Fr 22. Dez 2017, 11:18
ostkev hat geschrieben:
Do 21. Dez 2017, 22:58
zulu hat geschrieben:
Do 21. Dez 2017, 22:13
Eine eigene starke Lampe kann da Linderung verschaffen. Gerade wenn ein Scheinwerfer am Fahrzeug eher nicht kommen wird.
Weshalb bist du dir da so sicher?
Die PASt.'en Land auf, Land ab haben desselbe "Problem". Mir ist kein Standardstreifenwagen bekannt, der so einen Scheinwerfer hätte.
Ja und?
Ist es nur deshalb unlösbar? :gruebel:

ich kann mich noch gut an Zeiten erinnern, in denen selbst ein Radio im (Zoll)Streifenwagen ein no go war.(ich meine dabei nicht die Eigenkonstrukte hinterm Sitz)


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende