Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Zoll

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6329
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon Challenger » Fr 22. Dez 2017, 11:31

Umsetzbar wäre es schon. Aber meinst du nicht, sowas gäbe es schon irgendwo, wenn es ein echtes Problem darstellen würde? Und wie man so liest, scheint der Zoll ja auch nicht gerade Vorreiter in Sachen Experimentierfreudigkeit zu sein.

Praktisch besteht bei so einem Scheinwerfer das Problem, daß es auch nicht ganz ungefährlich für den Straßenverkehr wäre, sollte der während der Fahrt versehentlich eingeschaltet sein.

Was für einen Schluss kann man im Resümee also ziehen, um auf den Beitrag von Zulu zurück zu kommen?
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 789
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon ostkev » Fr 22. Dez 2017, 11:58

Challenger hat geschrieben:
Fr 22. Dez 2017, 11:31
Praktisch besteht bei so einem Scheinwerfer das Problem, daß es auch nicht ganz ungefährlich für den Straßenverkehr wäre, sollte der während der Fahrt versehentlich eingeschaltet sein.
In meiner langjährigen Berufslaufbahn habe ich erfahren, dass es Menschen gibt, die getreu dem Motto "Geht nicht, gibt es nicht!" handeln und dass es Menschen gibt, die sich damit beschäftigen, Gründe dafür zu finden, etwas nicht tun zu müssen oder zu verhindern.

Das soll keine Wertung einzelner User hier darstellen, sondern einfach nur als meine Erfahrung im Raum stehen.

Und praktische und begründete Kritik hilft der Sache weiter. :zustimm:

Dein Argument "dagegen" kann ich insofern schon mal entkräften, als dass die seitlichen Arbeitsleuchten in den seit ca. 2 Jahren ausgelieferten Passat bei Fahrt automatisch ausgeschalten werden, um gerade das von die Angesprochene zu verhindern.

Im Gegensatz zu Polizeistreifenwagen besteht unsere KEV-Tätigkeit zu 95% in dem oben beschriebenen Anhaltevorgang. Insofern ist die Wertung der Bedürfnisse eine andere.

Ausdruck dessen ist z.B. auch die Befestigung der kleinen Dreieecke in den Autobahnauffahrten z.B. der BAB12, die erst realisiert wurde, nachdem unsere dort auf Kontrollobjekte wartenden Streifenwagen den Rasen zerfahren und ruiniert hatten.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 22. Dez 2017, 12:02

Challi bezog sich konkret auf Streifenfahrzeuge der Autobahn, die sehr wohl dieses Problem deckungsgleich haben.
Wie auch immer, wenn du so zuversichtlich bist, kannst du ins in drei bis zehn Jahren hier ja mit einer Klarmeldung erfreuen.
:lah:

Benutzeravatar
2fast4u
Corporal
Corporal
Beiträge: 389
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 09:24

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon 2fast4u » Fr 22. Dez 2017, 12:19

Eins vorweg: ich bin in keiner Kontrolleinheit und kenne deren Arbeit nur aus dem Praktikum in der Ausbildung.

An jedem T5 ist auf der Motorhaube diese "Halt Zoll"-Leuchtreklame in Spiegelschrift montiert und die Passats haben doch sicher etwas ähnliches im Lichtbalken.

Deshalb meine unwissende Frage: Was spricht gegen ein Anhalten und das Herantreten von hinten an das KFZ des Beteiligten?

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 789
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon ostkev » Fr 22. Dez 2017, 12:27

2fast4u hat geschrieben:
Fr 22. Dez 2017, 12:19
Eins vorweg: ich bin in keiner Kontrolleinheit und kenne deren Arbeit nur aus dem Praktikum in der Ausbildung.

An jedem T5 ist auf der Motorhaube diese "Halt Zoll"-Leuchtreklame in Spiegelschrift montiert und die Passats haben doch sicher etwas ähnliches im Lichtbalken.

Deshalb meine unwissende Frage: Was spricht gegen ein Anhalten und das Herantreten von hinten an das KFZ des Beteiligten?
Denk mal kurz darüber nach, was passieren könnte, wenn du auf dem Fahrstreifen einer Autobahn ein vorausfahrendes Fahrzeug zum Anhalten aufforderst!

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 789
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon ostkev » Fr 22. Dez 2017, 12:29

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Fr 22. Dez 2017, 12:02
Challi bezog sich konkret auf Streifenfahrzeuge der Autobahn, die sehr wohl dieses Problem deckungsgleich haben.
Wie auch immer, wenn du so zuversichtlich bist, kannst du ins in drei bis zehn Jahren hier ja mit einer Klarmeldung erfreuen.
Das werde ich tun und falls wie von selbst solch ein Licht im SoSi-Balken zukünftiger Streifenwagen auftauchen sollte, denkt still an mich. :pfeif:

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6329
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon Challenger » Fr 22. Dez 2017, 12:33

2fast4u hat geschrieben:
Fr 22. Dez 2017, 12:19
Frage: Was spricht gegen ein Anhalten und das Herantreten von hinten an das KFZ des Beteiligten?
Auf Autobahnen etc. aus mehreren Gründen sehr ungünstig, da man man gefährlich dicht auffahren müsste, damit die Schrift für den Vorausfahrenden im Rückspiegel überhaupt lesbar ist. Auch die nicht immer logischen Reaktionen der Verkehrsteilnehmer sind problematisch (halten auf der Spur oder direkt auf dem Seitenstreifen). Beides miserable Orte für eine Kontrolle! Daher zieht man sich die Fahrzeuge bis zu einem sicheren Kontrollort hinterher.
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6329
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon Challenger » Fr 22. Dez 2017, 12:37

ostkev hat geschrieben:
Fr 22. Dez 2017, 12:29
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Fr 22. Dez 2017, 12:02
Wie auch immer, wenn du so zuversichtlich bist, kannst du ins in drei bis zehn Jahren hier ja mit einer Klarmeldung erfreuen.
Das werde ich tun und falls wie von selbst solch ein Licht im SoSi-Balken zukünftiger Streifenwagen auftauchen sollte, denkt still an mich. :pfeif:
Und falls nicht, du an uns. :hallo:
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
Currywurst53
Cadet
Cadet
Beiträge: 35
Registriert: Di 21. Mär 2017, 19:22

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon Currywurst53 » So 28. Jan 2018, 08:37

Weiß jemand eigentlich für welche Variante sich die Zollverwaltung entscheiden hat, also die ältere Version VESBA oder VESBA 2.0?

Hier ein Unterschied der beiden Modelle, insbesondere bei Dunkelheit sieht man enorme Unterschiede:
https://www.design112.de/ueber-uns/desi ... ei-hessen/

GrenzEnte
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Mo 31. Jul 2017, 11:19

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon GrenzEnte » So 28. Jan 2018, 12:37

Currywurst53 hat geschrieben:
So 28. Jan 2018, 08:37
Weiß jemand eigentlich für welche Variante sich die Zollverwaltung entscheiden hat, also die ältere Version VESBA oder VESBA 2.0?

Hier ein Unterschied der beiden Modelle, insbesondere bei Dunkelheit sieht man enorme Unterschiede:
https://www.design112.de/ueber-uns/desi ... ei-hessen/


Man orientiert sich, soweit ich weiß, an den Streifenwagen der LaPo BaWü.
Und anhand der Bilder im MAPZ würde ich mal auf VESBA 2.0 tippen.

Elitezöllner
Cadet
Cadet
Beiträge: 35
Registriert: Di 20. Jun 2017, 10:35

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon Elitezöllner » Mi 28. Mär 2018, 21:52

Elitezöllner hat geschrieben:
Do 21. Dez 2017, 11:30
@ostkev:

Für Kontrollstellen ist ja eine Besserung in Sicht. Das Konzept für ein neues Kontrollstellenfahrzeug steht. Ich weiß jetzt zwar nicht ob jede KE so eins bekommen soll, aber bei uns hat man schon eins bestellt...

Ersetzt die stark in die Jahre gekommenen Durchsuchungsmobile.
http://polizeiautos.de/show_one.php?id=5999

Nach meinem Kenntnisstand sollen jedoch dieses mal bedeutend mehr von diesen Fahrzeugen beschafft werden als damals.

Es handelt sich dabei um einen Mercedes Sprinter (extrahoch und extralang) in ziviler Farbgebung (ohne Sondersignalanlage) mit Funkeinbauten. Das Fahrzeug soll u. a. einen vollwertigen Büroarbeitsplatz (mit Funk) sowie einen Bereich für körperliche Durchsuchungen (mit Waschbecken usw.) erhalten. Im Heck befinden sich Schränke/Einbauten für Kontrollenstellenausrüstung, LED Umfeldbeleuchtung auf dem Dach usw.

Wenn ich mal wieder im Dienst bin, kann ich bei Interesse mal schauen, ob ich dazu noch Fotos finde und hier reinstellen.
Fotos ganz unten (Mercedes Sprinter, weiß):

www.zollautos.de/html/sonderfahrzeuge.php

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1642
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon zulu » Mi 28. Mär 2018, 22:21

Wieso wird da komplett auf Beklebung verzichtet?

Silly
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 143
Registriert: So 8. Jan 2006, 00:00

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon Silly » Do 29. Mär 2018, 06:06

WAHRSCHEINLICH ist man da genau wie bei der FKS der Meinung, "Braucht man nicht, Fz ist nur dazu da von a nach b zu fahren und dann als Büro rumzustehen!"

Traurig aber wahr! :motz:

ZI_HB
Constable
Constable
Beiträge: 82
Registriert: Sa 4. Sep 2004, 00:00

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon ZI_HB » Do 29. Mär 2018, 10:38

Das Fahrzeug soll meines Wissens nach auch zur kontrolltaktischen Umfeldbeobachtung ( :polizei13:) dienen... Sprich als Art Observationsfahrzeug. Wer auch immer sich das ausgedacht hat, dem wünsche ich, dass es funktioniert.

Shorty1985
Constable
Constable
Beiträge: 78
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 18:32

Re: Einsatzfahrzeuge ZOLL & VESBA Beklebung

Beitragvon Shorty1985 » Do 29. Mär 2018, 11:00

Prinzipiell ist so ein Durchsuchung- und Büromobil eine gute Idee und sollte auch angeschafft werden.

Auf der anderen Seite würde ich es begrüßen, wenn diese Mobile nicht weiss bleiben, sondern die normale Belebung wie ein Streifenwagen bekommen würden.
Ggf. wartet man auch noch mit der Belebung, da wir ja blau werden...man weiß es nicht.

Eine Sondersignalanlage wäre demnach auch sinnvoll....man weiß ja nie was passiert oder wofür man es braucht.

Die Innenausstattung (auch wenn es nur zum durchsuchen ist) lässt zu wünschen übrig.
Wenn es auch eine Funkzentrale sein soll, dann muss der Durchsuchungsbereich vom Funkbereich klar getrennt werden.
Auf den Bildern sieht man einen einzelnen Sitz, deshalb denke ich, dass dieser für die Funkstation gedacht ist.

Gute Idee aber mal wieder nicht zu Ende gedacht.


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende