Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Zoll

Benutzeravatar
SHEPHERD
Corporal
Corporal
Beiträge: 219
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 01:00
Wohnort: NRW

Re: Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Beitragvon SHEPHERD » Mo 21. Jan 2019, 12:49

Bei Waffenträger erfolgt nur eine Überprüfung durch die Waffenwarte und ggfs. Umschulung.

ESB ist nicht nötig! Das wurde vor einigen Jahren geändert.

Ist letztendlich geregelt wie für ehemalige Waffenträger des Zolls. Überprüfung und gut.

ESB entfällt dann und somit auch der PFT.

Haben aber manche HZÄ noch nicht wirklich verstanden!
Nach Hinweis durch Bewerber machen die sich teils erst schlau.
Vorurteile sind unsichtbare Handschellen...

Limón
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Jan 2019, 12:36

Re: Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Beitragvon Limón » Mo 21. Jan 2019, 13:01

Limón hat geschrieben:
Do 17. Jan 2019, 12:53
Moin moin!

Ich verfolge schon länger mit Interesse das Thema und hab noch eine konkrete Frage, die mE noch nicht final besprochen wurde:

1.) Gibt es mittlerweile einen „Fahrplan“ von der GZD betreffend einer möglichen Verbeamtung (auf Probe)?

2.) Gibt es hierzu überhaupt eine finale Ermächtigung durch das BMI für das BMF hinsichtlich Verbeamtungen ohne gesonderte Laufbahnprüfung?

Ich habe von verschiedenen Szenarien gehört: Verbeamtung nach (a) 6 Monaten, (b) 3 Jahren, (c) 5 Jahren und (d) gar nicht.

In den jüngsten Stellenausschreibungen von der BZV ist das Thema Verbeamtung auch deutlich vorsichtiger formuliert als seinerzeit, obgleich weiterhin unter „was wir bieten“ ausgewiesen.

Es wäre klasse, wenn hierzu einer Informationen bereitstellen könnte oder -hilfsweise- seine persönliche Einschätzung.

Um das Wording der Verwaltung aufzugreifen: ich weise vorsorglich darauf hin, dass ich mich bereits bei dem für mich zuständigen HZA informiert habe. Da möchte aber offensichtlich keiner etwas zu sagen
(Was ich verstehe, da nicht anonym...).

Bereits im Vorfeld recht herzlichen Dank und viele Grüße!

Limón
Follow up

=> hat hierzu keiner Informationen?

Die BLV ist mir bekannt, löst aber mE nicht die Frage/n. Trotzdem danke!

Grüße

Wodin
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: So 23. Dez 2018, 05:39

Re: Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Beitragvon Wodin » Mo 21. Jan 2019, 13:03

Bei mir ist es auch so das ich als JVB, unter Vorbehalt BAD und bestandenem PFT im Sachgebiet C eingestellt worden bin.
Werde das wohl auch so durchziehen, und nicht als "neuer" mein HZA auf andere Vorgehensweisen aufmerksam machen.

frodo_beutlin
Corporal
Corporal
Beiträge: 377
Registriert: Mo 6. Feb 2006, 00:00

Re: Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Beitragvon frodo_beutlin » Mo 21. Jan 2019, 14:16

Limón hat geschrieben:
Mo 21. Jan 2019, 13:01
Limón hat geschrieben:
Do 17. Jan 2019, 12:53
Moin moin!

Ich verfolge schon länger mit Interesse das Thema und hab noch eine konkrete Frage, die mE noch nicht final besprochen wurde:

1.) Gibt es mittlerweile einen „Fahrplan“ von der GZD betreffend einer möglichen Verbeamtung (auf Probe)?

2.) Gibt es hierzu überhaupt eine finale Ermächtigung durch das BMI für das BMF hinsichtlich Verbeamtungen ohne gesonderte Laufbahnprüfung?

Ich habe von verschiedenen Szenarien gehört: Verbeamtung nach (a) 6 Monaten, (b) 3 Jahren, (c) 5 Jahren und (d) gar nicht.

In den jüngsten Stellenausschreibungen von der BZV ist das Thema Verbeamtung auch deutlich vorsichtiger formuliert als seinerzeit, obgleich weiterhin unter „was wir bieten“ ausgewiesen.

Es wäre klasse, wenn hierzu einer Informationen bereitstellen könnte oder -hilfsweise- seine persönliche Einschätzung.

Um das Wording der Verwaltung aufzugreifen: ich weise vorsorglich darauf hin, dass ich mich bereits bei dem für mich zuständigen HZA informiert habe. Da möchte aber offensichtlich keiner etwas zu sagen
(Was ich verstehe, da nicht anonym...).

Bereits im Vorfeld recht herzlichen Dank und viele Grüße!

Limón
Follow up

=> hat hierzu keiner Informationen?

Die BLV ist mir bekannt, löst aber mE nicht die Frage/n. Trotzdem danke!

Grüße
Die Entscheidung richtet sich im Rahmen der BLV nach dem Einzelfall - deswegen sind allgemeine Aussagen gar nicht möglich ....

ich vermute mal, dass jeder Einzelfall dem Bundespersonalausschuss vorgelegt werden muss, da eine allgemeine Regelung wie bei "AMI zum Zoll" nicht möglich ist - wenn eine Verbeamtung nicht möglich ist, muss der Bewerber eben TB bleiben

Limón
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Jan 2019, 12:36

Re: Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Beitragvon Limón » Mo 21. Jan 2019, 14:28

frodo_beutlin hat geschrieben:
Mo 21. Jan 2019, 14:16
Limón hat geschrieben:
Mo 21. Jan 2019, 13:01
Limón hat geschrieben:
Do 17. Jan 2019, 12:53
Moin moin!

Ich verfolge schon länger mit Interesse das Thema und hab noch eine konkrete Frage, die mE noch nicht final besprochen wurde:

1.) Gibt es mittlerweile einen „Fahrplan“ von der GZD betreffend einer möglichen Verbeamtung (auf Probe)?

2.) Gibt es hierzu überhaupt eine finale Ermächtigung durch das BMI für das BMF hinsichtlich Verbeamtungen ohne gesonderte Laufbahnprüfung?

Ich habe von verschiedenen Szenarien gehört: Verbeamtung nach (a) 6 Monaten, (b) 3 Jahren, (c) 5 Jahren und (d) gar nicht.

In den jüngsten Stellenausschreibungen von der BZV ist das Thema Verbeamtung auch deutlich vorsichtiger formuliert als seinerzeit, obgleich weiterhin unter „was wir bieten“ ausgewiesen.

Es wäre klasse, wenn hierzu einer Informationen bereitstellen könnte oder -hilfsweise- seine persönliche Einschätzung.

Um das Wording der Verwaltung aufzugreifen: ich weise vorsorglich darauf hin, dass ich mich bereits bei dem für mich zuständigen HZA informiert habe. Da möchte aber offensichtlich keiner etwas zu sagen
(Was ich verstehe, da nicht anonym...).

Bereits im Vorfeld recht herzlichen Dank und viele Grüße!

Limón
Follow up

=> hat hierzu keiner Informationen?

Die BLV ist mir bekannt, löst aber mE nicht die Frage/n. Trotzdem danke!

Grüße
Die Entscheidung richtet sich im Rahmen der BLV nach dem Einzelfall - deswegen sind allgemeine Aussagen gar nicht möglich ....

ich vermute mal, dass jeder Einzelfall dem Bundespersonalausschuss vorgelegt werden muss, da eine allgemeine Regelung wie bei "AMI zum Zoll" nicht möglich ist - wenn eine Verbeamtung nicht möglich ist, muss der Bewerber eben TB bleiben
Klasse, vielen Dank für die rasche Meldung!

Ok, ich bin davon ausgegangen, dass das BMI zunächst eine Ermächtigung erteilt und dann unabhängig vom BPA entschieden werden kann.

Besteht die Möglichkeit die Prfg. möglicherweise bereits vorab, also vor Vertragsunterzeichnung, anzufordern; im Zweifel auch unverbindlich, da ja niemand die berüchtigte „Katze im Sack“ kaufen möchte. Aber das lässt sich sicherlich auch analog auf uns Bewerber übertragen: wir nämlich auch nicht. :-)

Mir ist aber auch nicht klar, wie man langfr. im Vollzugsbereich arbeiten soll, ohne hoh. Aufgaben wahrzunehmen. Dann wäre man ja im Zweifel ja nur für die einfache Zuarbeit geeignet und nicht unbedingt ein echter Gewinn für das SG...
Zuletzt geändert von Limón am Mo 21. Jan 2019, 14:30, insgesamt 2-mal geändert.

frodo_beutlin
Corporal
Corporal
Beiträge: 377
Registriert: Mo 6. Feb 2006, 00:00

Re: Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Beitragvon frodo_beutlin » Mo 21. Jan 2019, 14:28

Ich habe von verschiedenen Szenarien gehört: Verbeamtung nach (a) 6 Monaten, (b) 3 Jahren, (c) 5 Jahren und (d) gar nicht.
Von wem stammen diese Szenarien?

frodo_beutlin
Corporal
Corporal
Beiträge: 377
Registriert: Mo 6. Feb 2006, 00:00

Re: Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Beitragvon frodo_beutlin » Mo 21. Jan 2019, 14:29

Limón hat geschrieben:
Mo 21. Jan 2019, 14:28
frodo_beutlin hat geschrieben:
Mo 21. Jan 2019, 14:16
Limón hat geschrieben:
Mo 21. Jan 2019, 13:01


Follow up

=> hat hierzu keiner Informationen?

Die BLV ist mir bekannt, löst aber mE nicht die Frage/n. Trotzdem danke!

Grüße
Die Entscheidung richtet sich im Rahmen der BLV nach dem Einzelfall - deswegen sind allgemeine Aussagen gar nicht möglich ....

ich vermute mal, dass jeder Einzelfall dem Bundespersonalausschuss vorgelegt werden muss, da eine allgemeine Regelung wie bei "AMI zum Zoll" nicht möglich ist - wenn eine Verbeamtung nicht möglich ist, muss der Bewerber eben TB bleiben
Klasse, vielen Dank für die rasche Meldung!

Ok, ich bin davon ausgegangen, dass das BMI zunächst eine Ermächtigung erteilt und dann unabhängig vom BPA entschieden werden kann.

Besteht die Möglichkeit, die Prfg. möglicherweise bereits vorab, also vor Vertragsunterzeichnung anzufordern; im Zweifel auch unverbindlich, da ja niemand die berüchtigte „Katze im Sack“ kaufen möchte. Aber das lässt sich sicherlich auch analog auf uns Bewerber übertragen: wir nämlich auch nicht. :-)

Mir ist aber auch nicht klar, wie man langfr. im Vollzugsbereich arbeiten soll, ohne hoh. Aufgaben wahrzunehmen. Dann wäre man ja im Zweifel ja nur für die einfache Zuarbeit geeignet und nicht unbedingt ein echter Gewinn für das SG...
Die Akten können dem Bundespersonalausschuss erst nach Übernahme der Beschäftigten vorgelegt werden - eine Vorabprüfung ist nicht vorgesehen

Hagebutte
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Okt 2018, 22:28

Re: Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Beitragvon Hagebutte » Mo 21. Jan 2019, 19:50

SHEPHERD hat geschrieben:
Mo 21. Jan 2019, 12:49
Bei Waffenträger erfolgt nur eine Überprüfung durch die Waffenwarte und ggfs. Umschulung.

ESB ist nicht nötig! Das wurde vor einigen Jahren geändert.

Ist letztendlich geregelt wie für ehemalige Waffenträger des Zolls. Überprüfung und gut.

ESB entfällt dann und somit auch der PFT.

Haben aber manche HZÄ noch nicht wirklich verstanden!
Nach Hinweis durch Bewerber machen die sich teils erst schlau.
Wenn das so ist, wie kann ich den Sachbearbeiter darauf hinweisen? Quellen etc.?

Benutzeravatar
J12
Moderator
Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: Do 11. Okt 2007, 00:00

Re: Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Beitragvon J12 » Mo 21. Jan 2019, 23:03

Hagebutte hat geschrieben:
Mo 21. Jan 2019, 19:50
SHEPHERD hat geschrieben:
Mo 21. Jan 2019, 12:49
Bei Waffenträger erfolgt nur eine Überprüfung durch die Waffenwarte und ggfs. Umschulung.

ESB ist nicht nötig! Das wurde vor einigen Jahren geändert.

Ist letztendlich geregelt wie für ehemalige Waffenträger des Zolls. Überprüfung und gut.

ESB entfällt dann und somit auch der PFT.

Haben aber manche HZÄ noch nicht wirklich verstanden!
Nach Hinweis durch Bewerber machen die sich teils erst schlau.
Wenn das so ist, wie kann ich den Sachbearbeiter darauf hinweisen? Quellen etc.?
Abs. 13 WaffDV-Zoll i.d.F.v. 17.09.2017
Und bevor jemand fragt: diese Vorschrift ist mit VS-NfD klassifiziert, so dass hier keine Auszüge gepostet werden können.

PS:
Zur Klarstellung der Hinweis, das die Überprüfung vor Ort durch den Arbeitsbereich "Beauftragte für Eigensicherung (BfE) und hauptamtliche Zolltrainer/innen" vorgenommen wird und nicht etwa durch Waffenwarte (TB). Dort entscheidet sich im Benehmen mit der Dienststellenleitung, ob ein ESB-Lehrgang besucht werden muss/soll oder lediglich ein Eingliederungstraining erfolgen kann.
Hinweis:
Die von mir geposteten Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung i.S. des Art. 5 GG und der Nr. 3 der hiesigen Forumsregeln dar.

Nachwuchswerbung des Zolls:
https://www.talent-im-einsatz.de/DTIEWe ... _node.html

Schorsch0405
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 16:57

Re: Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Beitragvon Schorsch0405 » Mi 23. Jan 2019, 18:09

Hallo,
hat sich hier rein zufällig jemand beim HZA RO beworben?
:lupe:

Matzeee
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 20:22

Re: Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Beitragvon Matzeee » Mo 4. Feb 2019, 16:54

Haben schon Externe ihren Dienst aufgenommen oder stehen kurz davor?

Wenn ja, dann bitte eine PN an mich - habe diversen Fragen.

Hagebutte
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Okt 2018, 22:28

Re: Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Beitragvon Hagebutte » Sa 16. Feb 2019, 22:54

Hallo,

jetzt steht der PFT an. Wie bereitet Ihr euch darauf vor?

MFG

Titan_XV
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Do 27. Sep 2018, 08:31

Re: Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Beitragvon Titan_XV » Mo 18. Feb 2019, 06:34

Hagebutte hat geschrieben:
Sa 16. Feb 2019, 22:54
Hallo,

jetzt steht der PFT an. Wie bereitet Ihr euch darauf vor?

MFG
Guten Morgen,

wurde denn schon kommuniziert, wann der PFT stattfinden soll? Ich war Anfang Februar beim BAD, dort hat alles gepasst, habe aber sonst noch nichts weiter gehört.

Zur Vorbereitung, ich mache genau das, was dort angegeben ist zu Übungszwecken. Ansonsten wie gehabt Konditions- und Krafttraining.

VG

BAHeld1
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Do 8. Nov 2018, 11:07

Re: Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Beitragvon BAHeld1 » Mo 18. Feb 2019, 14:10

Frage geklärt
Zuletzt geändert von BAHeld1 am Do 21. Feb 2019, 08:10, insgesamt 1-mal geändert.

grenzwertig
Corporal
Corporal
Beiträge: 485
Registriert: Do 16. Okt 2008, 00:00

Re: Ausschreibungen FKS / Externe Kräfte gesucht

Beitragvon grenzwertig » Mo 18. Feb 2019, 19:54

Was ist denn jetzt konkret die Frage


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende