Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Zoll

Matzeee
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 20:22

Re: Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Beitragvon Matzeee » Sa 3. Aug 2019, 21:54

Mich (und andere bestimmt) würden gerne ein paar Erfahrungen bzw Meinungen von den Externen, die gewechselt sind, interessieren. Gerne auch per PN.

Benutzeravatar
Jeff_N
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 106
Registriert: Do 11. Mär 2010, 07:06

Re: Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Beitragvon Jeff_N » Di 26. Nov 2019, 10:27

Jeff_N hat geschrieben:
Di 4. Jun 2019, 12:47
Hallo zusammen,

ich möchte auch mal ein Fazit nach 9 Monaten FKS geben. (Bisher habe ich den FKS Teil 1 und 2 besucht).

(...)


Zu deinem Beitrag:

Negatives:

(...)


- Nachdem ich beim Wechsel zum Zoll von der A10 in die A9 degradiert werden "musste" und mir gesagt wurde, dass dies aus verwaltungstechnischen Gründen nicht anders möglich sei, habe ich festgestellt, dass es diverse Quereinsteiger im m.D. und g.D. auf meiner Dienststelle gibt, die von ihrer alten Behörde ranggleich übernommen wurden.

- Von der Versprechung, dass ich nach der Nächsten Beurteilung wieder zurück in die A10 komme, wurde nach Aushändigung meiner Ernennungsurkunde wieder Abstand genommen. Mir wurde gesagt, dass ich maximal mit 6 Punkten beurteilt würde und vermutlich erst in drei Jahren zurück in die A10 kommen könnte.

Hier ist alles in diesem Bereich spekulation. MIr hat man gesagt, dass ich spätestens bis Ende 2020 meine A10 wiederbekomme.
Die Punkte dürften hierzu ausreichen.





Hier nochmal eine Ergänzung zu meinem Beitrag. Aktuelle (Erst-) Beurteilung durch den Zoll. 9 Punkte.
Vielleicht reicht das ja bis Ende 2020/2021 für eine (erneute) Beförderung nach A10.

Das mit dem 6 Punkten bei der Erstbeurteilung stimmt somit auch nicht. Zumindest bei mir.

frodo_beutlin
Corporal
Corporal
Beiträge: 390
Registriert: Mo 6. Feb 2006, 00:00

Re: Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Beitragvon frodo_beutlin » Di 26. Nov 2019, 11:15

Dann schau Dir mal das Beförderungsgeschehen an .. und wann 9 Punkte drankommen ....

fmaster2000
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 127
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 21:01

Re: Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Beitragvon fmaster2000 » Di 26. Nov 2019, 16:08

Bist du mit deiner Entscheidung noch zufrieden? Oder würdest du wieder gerne zurück zur Polizei

Benutzeravatar
Jeff_N
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 106
Registriert: Do 11. Mär 2010, 07:06

Re: Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Beitragvon Jeff_N » Mi 27. Nov 2019, 13:47

frodo_beutlin hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 11:15
Dann schau Dir mal das Beförderungsgeschehen an .. und wann 9 Punkte drankommen ....
Habe ich getan, und nun? Was soll mir dein Beitrag sagen?

Benutzeravatar
Jeff_N
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 106
Registriert: Do 11. Mär 2010, 07:06

Re: Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Beitragvon Jeff_N » Mi 27. Nov 2019, 13:51

fmaster2000 hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 16:08
Bist du mit deiner Entscheidung noch zufrieden? Oder würdest du wieder gerne zurück zur Polizei
Bin ich mit meiner Entscheidung noch zufrieden? Was soll das implizieren? Entweder man stellt neutral eine Frage, oder lebt in seiner nörgel-Welt und will gar nicht die Antwort haben.

Bin ja auch aufgrund des Standortes gewechselt. Bin sehr zufrieden, mit dem Dienstort, den Kollegen, der Ausstattung etc. pp. Es gibt viele Möglichkeiten und eine hohe Verwendungsbreite.

Ich bin aber auch kein überzeugter tiefdringender Nörgler, wie es beim Zoll, aber auch in meinem alten Verein, viele gibt.

grenzwertig
Corporal
Corporal
Beiträge: 493
Registriert: Do 16. Okt 2008, 00:00

Re: Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Beitragvon grenzwertig » Mi 27. Nov 2019, 18:42

Jeff_N hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 13:51
fmaster2000 hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 16:08
Bist du mit deiner Entscheidung noch zufrieden? Oder würdest du wieder gerne zurück zur Polizei
Bin ich mit meiner Entscheidung noch zufrieden? Was soll das implizieren? Entweder man stellt neutral eine Frage, oder lebt in seiner nörgel-Welt und will gar nicht die Antwort haben.

Bin ja auch aufgrund des Standortes gewechselt. Bin sehr zufrieden, mit dem Dienstort, den Kollegen, der Ausstattung etc. pp. Es gibt viele Möglichkeiten und eine hohe Verwendungsbreite.

Ich bin aber auch kein überzeugter tiefdringender Nörgler, wie es beim Zoll, aber auch in meinem alten Verein, viele gibt.
Ein Grund mehr, warum wir mehr externe brauchen: einfach mal ein normaler und unverblendeter Blick auf die Tatsachen! Vielleicht hilft das ja denn ein oder anderen notorisch unzufriedenen, sein „leid“ mal zu überwinden.

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4833
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Beitragvon Knaecke77 » Do 28. Nov 2019, 07:18

grenzwertig hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 18:42
in Grund mehr, warum wir mehr externe brauchen: einfach mal ein normaler und unverblendeter Blick auf die Tatsachen! Vielleicht hilft das ja denn ein oder anderen notorisch unzufriedenen, sein „leid“ mal zu überwinden.
Die Leute haben eben sehr unterschiedliche Erfahrungen gesammelt. Wenn man z.B. mitbekommt, wie manche Kollegen offenbar die "Leistungsprämie" abonniert haben, während andere nie oder sehr selten "bedacht" werden, dann fällt es schwer ruhig zu bleiben. :polizei4:

Benutzeravatar
Jeff_N
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 106
Registriert: Do 11. Mär 2010, 07:06

Re: Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Beitragvon Jeff_N » Do 28. Nov 2019, 13:28

Knaecke77 hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 07:18
grenzwertig hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 18:42
in Grund mehr, warum wir mehr externe brauchen: einfach mal ein normaler und unverblendeter Blick auf die Tatsachen! Vielleicht hilft das ja denn ein oder anderen notorisch unzufriedenen, sein „leid“ mal zu überwinden.
Die Leute haben eben sehr unterschiedliche Erfahrungen gesammelt. Wenn man z.B. mitbekommt, wie manche Kollegen offenbar die "Leistungsprämie" abonniert haben, während andere nie oder sehr selten "bedacht" werden, dann fällt es schwer ruhig zu bleiben. :polizei4:

Glaube ich dir, keine Frage. Ist aber alles (in meinen Augen) immer ein subjektiver Blick aufs Ganze.

In meinem FG bekamen zwei Kollegen diese Prämie. Eine Kollegin (gD), 1 Jahr vor dem Ruhestand, das laufende DV-FKS Wissen auf zwei Beinen.

Der zweite Kollege (mD) hat redundant Dienste und Bereitschaft gezeigt für andere einzuspringen. Egal wann und wo. Auch ein Kollege des höheren Alters.

Beiden gönne ich es. Hier ist es aus meiner Sicht absolut gerechtfertigt.


Natürlich gibt es unbestreitbare Dinge, die mich auch nerven. Z.B. die Beförderungsgeschwindigkeit, wenn man GZD-Beschäftigter ist. Erwiesenermaßen gibt es hier zwei Welten. GZD und nicht-GZD Beamte. Aber da kann ich auch nichts dran ändern. Nervt mich und schluss. Meinen Tag lasse ich mir dadurch aber nicht vermiesen.

Was mich auch nervt, mal auf der anderen Seite des Ufers... das Forum (MAPZ). Junge, junge, junge... zu Recht von vielen meiner Kollegen als "Digitale-Klagemauer" bezeichnet. Ein reiner Tummelort von Brandstiftern (Kategorie "Dies und das"). Resumee: Schau ich auch nicht mehr rein. Schlimm...

unbekannte
Corporal
Corporal
Beiträge: 223
Registriert: Do 19. Aug 2010, 12:53

Re: Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Beitragvon unbekannte » Fr 29. Nov 2019, 06:43

Es gibt ein Forum im MAPZ? :o

Habe ich noch nie gesehen. Wobei,...ich finde eh kaum was darin.. ;D

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4833
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Beitragvon Knaecke77 » Fr 29. Nov 2019, 07:14

Jeff_N hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 13:28



Glaube ich dir, keine Frage. Ist aber alles (in meinen Augen) immer ein subjektiver Blick aufs Ganze.

In meinem FG bekamen zwei Kollegen diese Prämie. Eine Kollegin (gD), 1 Jahr vor dem Ruhestand, das laufende DV-FKS Wissen auf zwei Beinen.

Der zweite Kollege (mD) hat redundant Dienste und Bereitschaft gezeigt für andere einzuspringen. Egal wann und wo. Auch ein Kollege des höheren Alters.

Beiden gönne ich es. Hier ist es aus meiner Sicht absolut gerechtfertigt.
Natürlich gibt es auch viele die die Leistungsprämie tatsächlich mehr als verdient haben. :ja:
unbekannte hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 06:43


Es gibt ein Forum im MAPZ? :o

Habe ich noch nie gesehen. Wobei,...ich finde eh kaum was darin.. ;D
Das Forum gab es schon lange vor dem MAPZ.

unbekannte
Corporal
Corporal
Beiträge: 223
Registriert: Do 19. Aug 2010, 12:53

Re: Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Beitragvon unbekannte » Fr 29. Nov 2019, 07:26

Das Forum kannte ich auch, aber ich wusste nicht, das es in MAPZ integriert wurde.

Silly
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 150
Registriert: So 8. Jan 2006, 00:00

Re: Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Beitragvon Silly » Sa 30. Nov 2019, 10:03

. . . . die unendlichen weiten des MAPZ!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 797
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Beitragvon ostkev » So 1. Dez 2019, 09:34

... und ich kann bestätigen, dass dieser "dies-und-das" Intranet-Forumsbereich intensiv von der früher BFD-Mitte jetzt GZD III mitgelesen wird.
Schon einige sich anbahnende Fehlentwicklungen, die auf dem üblichen Berichtswege versandet oder nur geschönt nach oben durchgereicht worden wären, wurden auf diese Weise und aus der Sicht der mD-Froschperspektive bei interessierten Entscheidungsträgern zeitnah ruchbar und es konnte ein Gegensteuern angestoßen werden. :zustimm:

fmaster2000
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 127
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 21:01

Re: Erfahrungsbericht Quereinstieg Polizei zu Zoll (FKS)

Beitragvon fmaster2000 » So 1. Dez 2019, 21:50

Es sollte doch in der heutigen Zeit kein Unding sein, wenn man bestimmte Sachen innerhalb einer modernen Verwaltung anspricht..

Natürlich ist die Umsetzung nicht immer einfach. Und uns allen solle bewusst sein, dass es bei fremden Verwaltungen nicht alles besser ist.

Es könnte bei uns, dass ein oder andere besser sein.. aber wir meckern schon auf einem hochen Niveau...


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende