Erhöhung der Polizeizulage.

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: Team Zoll, Team Zoll

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 727
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Erhöhung der Polizeizulage.

Beitragvon Vollzugsbub » Sa 12. Jun 2021, 16:25

Die Polizeizulage soll auf 228.- € erhöht werden.
Die müsste jetzt nur noch ruhegehaltsfähig werden.
Das wäre was.....
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

SWD
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 119
Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:31

Re: Erhöhung der Polizeizulage.

Beitragvon SWD » So 13. Jun 2021, 11:50

Echt? Bin mal gespannt wann die ersten Kollegen anfangen zu meckern, dass die Polizeizulage mehr wird aber nicht die Amtszulage. Ein Glück ist Wahljahr, da gibt es immer so schöne Geschenke von unseren Obrigkeiten.

fmaster2000
Corporal
Corporal
Beiträge: 261
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 21:01

Re: Erhöhung der Polizeizulage.

Beitragvon fmaster2000 » So 13. Jun 2021, 21:57

SWD hat geschrieben:
So 13. Jun 2021, 11:50
Echt? Bin mal gespannt wann die ersten Kollegen anfangen zu meckern, dass die Polizeizulage mehr wird aber nicht die Amtszulage. Ein Glück ist Wahljahr, da gibt es immer so schöne Geschenke von unseren Obrigkeiten.

mir war garnicht bewusst, dass nochmals Anstrebungen bezgl der Erhöhung der Polizeizulage vorhanden waren. Aber Stimmt, Wahljahr...

Zoll-Pensionär
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Do 30. Mai 2019, 15:47

Re: Erhöhung der Polizeizulage.

Beitragvon Zoll-Pensionär » Mo 14. Jun 2021, 13:46

Guten Tag,
die Erhöhung der Polizeizulage für meine Ex-Kollegen beim Zoll und für die Bundespolizei freut mich ja, aber was ist denn mit der Polizeizulage für die Polizei der Länder? Meines Wissens dümpelt die zwischen 123 Euro und 150 Euro so vor sich her. Die Besoldungstabelle des Bundes hat schon einen "Vorsprung" vor den -meisten- Ländertabellen. Dienst zu Ungünstigen Zeiten wird beim Bund auch meist besser "bezahlt". Das summiert sich mittlerweile auf mehrere Hundert Euro im Monat zugunsten der Bundesbehörden. Bitte nicht vergessen, wenn man in Deutschland den Notruf 110 wählt kommt immer noch die Landespolizei und nicht der Zoll und die Bundespolizei. Hier sind jetzt die beiden deutschen Polizeigewerkschaften gefragt. Mit Lobeshymen für das Innenministerium des Bundes ist es damit nicht getan.

fmaster2000
Corporal
Corporal
Beiträge: 261
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 21:01

Re: Erhöhung der Polizeizulage.

Beitragvon fmaster2000 » Mo 14. Jun 2021, 20:28

Dafür haben Landespolizisten viel einfacher die Möglichkeit, im Rahmen des Praxisaufstiegs in die nächst höhere Laufbahn zu gelangen(insbesondere von mD zu gD) bzw. viel schneller in das Endamt des jeweiligen Laufbahns.

Ich kann ich nur vom Vergleich Zoll und Landespolizei sprechen. Wenn man sich überlegt, wie lange Leute noch vor einigen Jahren von ZS (A6) zu ZOS (A7) gewartet haben. In der Zeit haben es einige Streifenbeamte geschafft PHM (A9) zu werden.

Schaut man sich mal die Ämter bei Zoll an. Wie viele noch mit Ende 40 / Anfang 50, A8 sind.. diese Kollegen hoffen nur noch, dass falls sie mal A9 werden, dass es pensionsberichtig wird.. das ist traurig.. vom Z natürlich garnicht träumen können..

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26191
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Erhöhung der Polizeizulage.

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 14. Jun 2021, 20:41

Vergleich macht unglücklich.

Wenn der Zöllner mehr Zulagen bekommt, kauf ich mir kein Brot weniger.

Wenn der Bund für meinen Job 400 Schleifen mehr löhnen würde, würde ich trotzdem bleiben, wo ich bin. Gibt hier auch Bundesbeamte, die Einbußen in Kauf nähmen, um ihre Familie zusammen führen zu können. So what?

Den Exkurs, was der PM auf seinem Weg zum PHM alles erlebt, spare ich mir nach dem lebhaften Wochenende mal...während andere für den Zoll ja mit den freien Wochenende werben.
:lah:

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5334
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Erhöhung der Polizeizulage.

Beitragvon Knaecke77 » Di 15. Jun 2021, 10:20

Zoll-Pensionär hat geschrieben:
Mo 14. Jun 2021, 13:46
Guten Tag,
die Erhöhung der Polizeizulage für meine Ex-Kollegen beim Zoll und für die Bundespolizei freut mich ja, aber was ist denn mit der Polizeizulage für die Polizei der Länder? Meines Wissens dümpelt die zwischen 123 Euro und 150 Euro so vor sich her. Die Besoldungstabelle des Bundes hat schon einen "Vorsprung" vor den -meisten- Ländertabellen. Dienst zu Ungünstigen Zeiten wird beim Bund auch meist besser "bezahlt". Das summiert sich mittlerweile auf mehrere Hundert Euro im Monat zugunsten der Bundesbehörden. Bitte nicht vergessen, wenn man in Deutschland den Notruf 110 wählt kommt immer noch die Landespolizei und nicht der Zoll und die Bundespolizei. Hier sind jetzt die beiden deutschen Polizeigewerkschaften gefragt. Mit Lobeshymen für das Innenministerium des Bundes ist es damit nicht getan.
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Mo 14. Jun 2021, 20:41
Vergleich macht unglücklich.
In der Tat. Man könnte ja auch die freie Heilfürsorge anführen. Der ZOS/ZOSin darf je nach Tarif, Geschlecht und Alter auch zwischen 150 - 300 € für den Versicherungsschutz abzweigen. Geld das ihm/ihr anderweitig nicht zur Verfügung steht. Diese Vergleiche helfen aber nicht weiter.

Die Gewerkschaften arbeiten zudem daran, dass wieder bundeseinheitlich besoldet wird.

Silly
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 166
Registriert: So 8. Jan 2006, 00:00

Re: Erhöhung der Polizeizulage.

Beitragvon Silly » Di 15. Jun 2021, 13:46

Ich bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis ich die 228,00 Euro auf meinem Gehaltszettel wiederfinde!

fmaster2000
Corporal
Corporal
Beiträge: 261
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 21:01

Re: Erhöhung der Polizeizulage.

Beitragvon fmaster2000 » Di 15. Jun 2021, 14:29

Silly hat geschrieben:
Di 15. Jun 2021, 13:46
Ich bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis ich die 228,00 Euro auf meinem Gehaltszettel wiederfinde!
Wann soll eigentlich der Stichtag für die Erhöhung sein?

fmaster2000
Corporal
Corporal
Beiträge: 261
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 21:01

Re: Erhöhung der Polizeizulage.

Beitragvon fmaster2000 » Di 15. Jun 2021, 14:32

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Mo 14. Jun 2021, 20:41
Vergleich macht unglücklich.

Wenn der Zöllner mehr Zulagen bekommt, kauf ich mir kein Brot weniger.

Wenn der Bund für meinen Job 400 Schleifen mehr löhnen würde, würde ich trotzdem bleiben, wo ich bin. Gibt hier auch Bundesbeamte, die Einbußen in Kauf nähmen, um ihre Familie zusammen führen zu können. So what?

Den Exkurs, was der PM auf seinem Weg zum PHM alles erlebt, spare ich mir nach dem lebhaften Wochenende mal...während andere für den Zoll ja mit den freien Wochenende werben.
Naja es kommt drauf an, wo du bei Zoll dein Dienst verrichtest. Du kannst kein Binnenzollamtbeamten mit einem Flughafenbeamten vergleichen. Oder ein Flughafenbeamten mit Fahndungsbeamten..

Aber wie schon erwähnt, jede Behörde hat sein Vor- und Nachteile. Sowohl in der Besoldung, Laufbahn, Ausstattung, Tätigkeitsfeld oder Wertschätzung..

Zoll-Pensionär
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Do 30. Mai 2019, 15:47

Re: Erhöhung der Polizeizulage.

Beitragvon Zoll-Pensionär » Di 15. Jun 2021, 15:54

Hallo,
bevor jetzt noch damit argumentiert wird, dass der Zoll kleinere Autos wie die Polizei hat, es geht um die Polizeizulage und deren Höhe.
Die Polizeizulage soll das Risiko von besonderes gefahrennahen Tätigkeiten ausgleichen. Ich habe in meiner aktiven Laufbahn auch Tätigkeiten ausgeführt die Polizeizulagenberechtigt waren. Aber ich hätte nie verstanden, wenn meine Polizeizulage bis zu 100 Euro höher gewesen wäre, wie die eines (Landes-) Polizeibeamten. Soll sich doch jeder mal ein Bild machen, wo die "besonderes gefahrennahen Tätigkeiten" sind. Bei der Polizei oder beim Zoll.
Für mich ist die Entscheidung des Bundes ein Schlag ins Gesicht eines jeden Polizeivollzugsbeamten. Bin gespannt ob der Deutschen Polizeigewerkschaft und der Gewerkschaft der Polizei dazu was einfällt.

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 727
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: Erhöhung der Polizeizulage.

Beitragvon Vollzugsbub » Di 15. Jun 2021, 18:09

fmaster2000 hat geschrieben:
Mo 14. Jun 2021, 20:28
Dafür haben Landespolizisten viel einfacher die Möglichkeit, im Rahmen des Praxisaufstiegs in die nächst höhere Laufbahn zu gelangen(insbesondere von mD zu gD) bzw. viel schneller in das Endamt des jeweiligen Laufbahns.

Ich kann ich nur vom Vergleich Zoll und Landespolizei sprechen. Wenn man sich überlegt, wie lange Leute noch vor einigen Jahren von ZS (A6) zu ZOS (A7) gewartet haben. In der Zeit haben es einige Streifenbeamte geschafft PHM (A9) zu werden.

Schaut man sich mal die Ämter bei Zoll an. Wie viele noch mit Ende 40 / Anfang 50, A8 sind.. diese Kollegen hoffen nur noch, dass falls sie mal A9 werden, dass es pensionsberichtig wird.. das ist traurig.. vom Z natürlich garnicht träumen können..
:zustimm: :zustimm:

ZAss z.A. (A5)
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17817
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Erhöhung der Polizeizulage.

Beitragvon Controller » Di 15. Jun 2021, 18:41

Zoll-Pensionär hat geschrieben:
Di 15. Jun 2021, 15:54
Hallo,
bevor jetzt noch damit argumentiert wird, dass der Zoll kleinere Autos wie die Polizei hat, es geht um die Polizeizulage und deren Höhe.
Die Polizeizulage soll das Risiko von besonderes gefahrennahen Tätigkeiten ausgleichen. Ich habe in meiner aktiven Laufbahn auch Tätigkeiten ausgeführt die Polizeizulagenberechtigt waren. Aber ich hätte nie verstanden, wenn meine Polizeizulage bis zu 100 Euro höher gewesen wäre, wie die eines (Landes-) Polizeibeamten. Soll sich doch jeder mal ein Bild machen, wo die "besonderes gefahrennahen Tätigkeiten" sind. Bei der Polizei oder beim Zoll.
Für mich ist die Entscheidung des Bundes ein Schlag ins Gesicht eines jeden Polizeivollzugsbeamten. Bin gespannt ob der Deutschen Polizeigewerkschaft und der Gewerkschaft der Polizei dazu was einfällt.
:zustimm: :zustimm: :zustimm:
Regeln sind wie Donuts, sie haben Löcher.
Und darin lebt der Ermessensspielraum. :mrgreen: :zunge:

Benutzeravatar
2fast4u
Corporal
Corporal
Beiträge: 438
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 09:24

Re: Erhöhung der Polizeizulage.

Beitragvon 2fast4u » Di 15. Jun 2021, 19:31

Dass ich jetzt (noch) mehr Polizeizulage bekomme, als ein Landespolizist, bringt mich nicht um den Schlaf. Genauso wenig würde es das tun, wenn es ab morgen für die Polizisten der Länder 500€ oder mehr Zulage geben würde.
Der Bund hat für seine Vollzugsbeamten die Notwendigkeit gesehen das Ganze zu erhöhen. Würde es die Erhöhung nicht geben, würde ich meinen Job genauso weitermachen. Nun ist es an den Ländern hier nach- oder gerne auch vorbeizuziehen. Wer gefährlich lebt (und das sehe ich für Polizisten zutreffender als für mich und die meisten Kollegen) soll das auch entsprechend bezahlt bekommen.

Da fand ich die Corona Sonderzahlung vor ein paar Monaten weitaus fragwürdiger. Ich habe im vergangenen Jahr nicht mehr gemacht als vorher und viele haben sogar deutlich weniger gemacht. Das dann finanziell zu würdigen, ist ein Schlag ins Gesicht des Pflegepersonals, das sich vom Balkonklatschen und Schulterklopfen nix kaufen kann.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26191
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Erhöhung der Polizeizulage.

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 15. Jun 2021, 20:01

:zustimm:
:lah:


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende