Punkte Bewerbung

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Zoll

SWD
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 127
Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:31

Punkte Bewerbung

Beitragvon SWD » So 10. Okt 2021, 18:33

Hallo@all!

Eine Frage zum Thema Bewerbung auf Sammeldientposten A7-A8.
Mit meiner Beurteilung als A7er möchte ich ins SG G. Wenn jetzt ein A8er mit weniger oder gleichen Punkten sich bewirbt, wer hat da Vorrang? Werden die A8er bevorzugt? Mir sagte jemand aus SG A, eine A8er Note ist mehr wert als eine A7er Note!


Schönen Abend....

Benutzeravatar
2fast4u
Corporal
Corporal
Beiträge: 446
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 09:24

Re: Punkte Bewerbung

Beitragvon 2fast4u » So 10. Okt 2021, 19:16

Genau dieses Problem hatte ich im vergangenen Jahr, dass jemand mit gleicher Beurteilung, aber im höheren statusrechtlichen Amt, den Zuschlag für eine ausgeschriebene Stelle bekommen hat. Es darf aber nicht allein auf Grund des höheren Amtes die Entscheidung getroffen werden, sondern sozusagen als letztes Mittel in einer Einzelfallentscheidung. Denn irgendwie muss ja eine Entscheidung getroffen werden, da man sich nicht mehr duellieren darf :polizei2:

Ich hatte mich "damals" in die ARZV eingelesen, die findest du in der eVSF.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26345
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Punkte Bewerbung

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 10. Okt 2021, 20:03

:zustimm: Bei uns (LaPo NRW) sagt die Rechtsprechung, dass das statusrechtlich niederwertigere Amt um einen (in Einzelfällen gar 1.5) Punkte abgesenkt werden muss, um in Relation zum höheren gesetzt werden zu können.
Sprich: 5 Pkt in A7 wären fiktiv einem A8er 4 Pkt Mann ebenbürtig.
Zuletzt geändert von Kaeptn_Chaos am Mo 11. Okt 2021, 09:56, insgesamt 2-mal geändert.
:lah:

SWD
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 127
Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:31

Re: Punkte Bewerbung

Beitragvon SWD » Mo 11. Okt 2021, 09:44

Danke für die Antworten. Ich habe gerade mit der Kollegin gesprochen die als A8in mit einem Punkt weniger auf die gleiche Stelle bewirbt. Sie sagte tatsächlich zu mir dass meine Beurteilung nicht gleichzusetzen ist mit ihrer, schließlich wurde sie als A8in beurteilt, somit höherwertig. Nun werde ich Mal die ARZV von vorne nach hinten durchlesen.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26345
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Punkte Bewerbung

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 11. Okt 2021, 09:54

Ich meinte übrigens das niedrigere Amt wird fiktiv abgesenkt, sorry. Editier ich fix.

Das wird in Erlassen und Richtlinien nicht zu finden sein, sondern folgt der Rechtsprechung.
ZB hier aus Bayern:

https://www.google.com/search?q=beamte+ ... gws-wiz-hp
:lah:

SWD
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 127
Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:31

Re: Punkte Bewerbung

Beitragvon SWD » Mo 11. Okt 2021, 10:30

Dann warte ich Mal die Entscheidung ab und dann sehe ich weiter. Für diese Stelle würde ich definitiv den Rechtsweg einschlagen, sofern es möglich ist. Aber erstmal abwarten. Bei Zoll dauert so etwas ja immer etwas länger.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26345
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Punkte Bewerbung

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 11. Okt 2021, 12:27

Eigentlich ist es doch offensichtlich, dass eine Beurteilung im statusrechtlich höheren Amt mehr wert sein muss, weil im höheren Amt auch der Anspruch an die Vergleichsgruppe wächst.
:lah:

Silly
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 171
Registriert: So 8. Jan 2006, 00:00

Re: Punkte Bewerbung

Beitragvon Silly » Di 12. Okt 2021, 06:34

Ich könnte mir vorstellen, dass im gebündelten Bereich eine gleichwertige Beurteilung herangezogen wird. Sprich , dass beim A8er die Beurteilung herangezogen wird, die er als A7er erhalten hat. Somit kann man dann vergleichen, wie waren die Leistungen im gleichen Amt.

Wobei Leistungsbeurteilung beim Zoll?

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26345
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Punkte Bewerbung

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 12. Okt 2021, 07:49

Das würde an der mangelnden Aktualität der Beurteilung scheitern.
:lah:

Benutzeravatar
SHEPHERD
Corporal
Corporal
Beiträge: 236
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 01:00
Wohnort: NRW

Re: Punkte Bewerbung

Beitragvon SHEPHERD » Di 12. Okt 2021, 18:58

Beim Zoll sticht in solchen Fällen Ober-, bis auf wenige Ausnahmen, immer Unter!

Das höherwertige Amt und die damit verbundene höhere Vergleichsgruppe sorgt dafür.

Selbst wenn der ZHS nur 8Pkt hat und der ZOS 10Pkt und zeitnah jetzt ZHS wird (Freigabe wird derzeit erwartet) fällt er runter!
Und selbst wenn der 10Pkt ZOS vor Ende der Ausschreibung noch ZHS wird und somit beide A8 sind fällt er hinten runter, weil er in der höheren Vergleichsgruppe noch nicht regelbeurteilt wurde! In diesen Fällen gibt es beim Zoll explizit keine Anlassbeurteilung.

Also ist er auch dann „nur“ ein ZHS mit einer ZOS Beurteilung.

That‘s live.
Vorurteile sind unsichtbare Handschellen...

SWD
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 127
Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:31

Re: Punkte Bewerbung

Beitragvon SWD » Do 14. Okt 2021, 16:09

Also soll das heißen, dass wenn ich 14 Punkte habe und der A8er 9 komme ich somit nicht zum Zug? :gruebel:

Benutzeravatar
SHEPHERD
Corporal
Corporal
Beiträge: 236
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 01:00
Wohnort: NRW

Re: Punkte Bewerbung

Beitragvon SHEPHERD » Do 14. Okt 2021, 21:58

Jap, bis auf in absoluten Ausnahmefällen sticht das höhere Amt das niedrige Amt aus.

Es findet da explizit keine „Umrechnung“ aus dem höheren Amt auf das Niveau deines Amtes statt.

Eine “Runterstufung“ um 1-2Pkt nach einer Beförderung ist in der Rechtsprechung gerichtlich bestätigt.

Beim Zoll läuft aber auch das nochmal etwas anders als beim Land.

Beim Land NRW findet übrigens in vielen Laufbahnen nach einer Beförderung, je nach Standzeit bis zum nächsten Regelbeurteilungsstichtag eine „automatische Rückstufung“ statt.
Dies wird z.B. im Bereich der Justiz allgemein und Justizvollzug unter 2Jahren so gehandhabt.

Justizvollzug:
Unter 2J nach Beförderung erfolgt die neue Regelbeurteilung = Regelbeurteilung im neuen Statusamt = -1Pkt

Über 2J nach Beförderung erfolgt die neue Regelbeurteilung = Regelbeurteilung im neuen Statusamt = i.d.R. identisch zur Vorbeurteilung im niedrigeren Statusamt.

Justiz allgemein :
Unter 2J nach Beförderung erfolgt die neue Regelbeurteilung = Regelbeurteilung im neuen Statusamt = -2Pkt

Über 2J nach Beförderung erfolgt die neue Regelbeurteilung = Regelbeurteilung im neuen Statusamt = i.d.R. identisch zur Vorbeurteilung im niedrigeren Statusamt.

Beim Zoll dagegen beginnt man in der neuen Vergleichsgruppe quasi bei 0. Das heißt der Beurteiler kann quasi alles vergeben. (Identisch, schlechter, aber auch besser!)

Teils wird in der neuen Vergleichsgruppe die gleiche Punktzahl vergeben, aber teils auch viel weniger oder selten auch viel mehr.
(Je nachdem wie die Struktur in der neuen Vergleichsgruppe aussieht)

Ich hab einen Kollegen, er ist mit 9Pkt vor 2J 9Mon ZHS geworden sind.
Jetzt in der neuen Vergleichsgruppe der ZHS 12 Pkt. erhalten.
Sowas ist beim Land NRW undenkbar behaupte ich mal.
Erste Beurteilung über den kompletten Beurteilungszeitraum als ZHS und da quasi noch „ziemlich frisch“ in der Vergleichsgruppe, aber absoluter Spitzenreiter.

Woran liegt das? Es liegt daran, das beim Zoll A7/A8 und A9/A9Z gebündelt ist und der Dienststellenleiter sicher gehen will, dass die A9/A9Z Dienstposten von „seinen Leuten“ besetzt werden…
Politikum…😁

In der Bündelung hat der ZOS im mD und der ZI und der ZOI im gD in der jeweiligen Bündelung A7-A8 und A9-A11 schlichtweg bei beliebten Stellen das Nachsehen.🤷🏻‍♂️

Beim Zoll ist es daher auch etwas schwierig, weil ja auch der Wechsel der Dienststelle nur mit Tauschpartner geht oder eben im Rahmen der Bewerbung auf einen Dienstposten im Rahmen der Bestensauslese… und da haben Nachwuchskräfte schlichtweg auf „beliebte Posten“ keine guten Chancen…

Gruß
Shepherd
Vorurteile sind unsichtbare Handschellen...

Benutzeravatar
Trainer
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 111
Registriert: Do 27. Mai 2004, 00:00

Re: Punkte Bewerbung

Beitragvon Trainer » Mi 20. Okt 2021, 07:39

SWD hat geschrieben:
Do 14. Okt 2021, 16:09
Also soll das heißen, dass wenn ich 14 Punkte habe und der A8er 9 komme ich somit nicht zum Zug? :gruebel:
Richtig


Reihenfolge im Bewerberzuschlag:
1. Ober sticht Unter, da hast Du keinerlei Chancen, das ist so, da nutzt auch kein Anwalt oder Rechtsweg...
2. Bei gleicher Besoldung entscheidet die Punktzahl.
3. Bei gleicher Punktzahl+Besoldung, gewinnt der Rock.
4. Bei gleicher Punktzahl+Besoldung+gleiches Geschlecht, gewinnt das Dienstalter.

Benutzeravatar
SHEPHERD
Corporal
Corporal
Beiträge: 236
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 01:00
Wohnort: NRW

Re: Punkte Bewerbung

Beitragvon SHEPHERD » Mi 20. Okt 2021, 10:50

Trainer hat geschrieben:
Mi 20. Okt 2021, 07:39
SWD hat geschrieben:
Do 14. Okt 2021, 16:09
Also soll das heißen, dass wenn ich 14 Punkte habe und der A8er 9 komme ich somit nicht zum Zug? :gruebel:
Richtig


Reihenfolge im Bewerberzuschlag:
1. Ober sticht Unter, da hast Du keinerlei Chancen, das ist so, da nutzt auch kein Anwalt oder Rechtsweg...
2. Bei gleicher Besoldung entscheidet die Punktzahl.
3. Bei gleicher Punktzahl+Besoldung, gewinnt der Rock.
4. Bei gleicher Punktzahl+Besoldung+gleiches Geschlecht, gewinnt das Dienstalter.
Genau so sieht’s aus.

Bei 3 könnten jedoch noch Qualifikationen für den männlichen Bewerber sprechen.

Beispiel:
Punkte+ Besoldung gleich, ABER der männliche Bewerber ist besser qualifiziert bzw. bringt stellenrelevante Kenntnisse oder Fertigkeiten bereits mit, z.B. ist bereits Schusswaffenträger.

Dann kommt er i.d.R. zum zug…

Wirklich nur bei Gleichheit sieht das Geschlecht…
Vorurteile sind unsichtbare Handschellen...

SWD
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 127
Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:31

Re: Punkte Bewerbung

Beitragvon SWD » Mi 10. Nov 2021, 17:55

So, ich habe heute erfahren, dass ich zum Zug gekommen bin, somit bekomme ich meine Stelle in G. Es hatte sich noch eine weitere Kollegin beworben, diese hatte aber als A7erin 1 Punkt weniger, somit Ende gut, alles gut. Danke für eure antworten.


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende