EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: abi, supporter, Holger73

Stowasser-geloescht
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5406
Registriert: So 11. Mär 2007, 00:00

EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Beitragvon Stowasser-geloescht » So 20. Mai 2007, 10:52

[quote=""catch""]Aha, also mit schaupielern erhält man die Eignung zum "Führen" :/ ....in Lübeck. ...man hört es ja sehr oft
[/quote]

Wohl weniger, jedoch ist es doch nur angemessen, wenn man zu einem EAV geht sich vorzubereiten.
Dazu gehört neben einen ordentlichen Erscheinungsbild (welches ordentlich oder ordentlicher sein kann) eben auch Gedanken über Auftreten, Sitzen und Vorbereitungen auf Standartfragen.
Wie bie jeder anderen Bewerbung und bei dem persönlichen Gespräch will man überzeugen und sich von der besten Seite präsentieren.

Die "Eignung zum Führen" erhält man weder beim Eav noch in 2 oder 3 Jahren Lübeck.
Im EAV erhält man eine Prognose, ob die Kommision davon ausgeht, dass man in der Lage ist 3 Jahre Studium zu abzusolvieren und eine Erfolgsaussicht besteht und ob die sich Vorstellen, mit einem als zukunftige, nachgeordnete Führungkraft arbeiten zu können, wobei ein Teil dabei persönliches ist aber auch ein Teil auf das Organisationsziel blickt.

Nach erfolgreichem Studium hat man das "Handwerkszeug" und dann beginnt ein neuer Prozeß, nämlich tatsächliche Führen und Lernen.



[quote=""catch""]
Ich war schon immer beeindruckt von der fundierten Urteilsfähigkeit und unerschöpflichen Menschenkenntnis in den nordischen, heiligen Hallen.
[/quote]

Irgendwie muss ja einem die Studierfähigkeit und Zulassung an einer FH abgeprüft werden.

Es gibt aber noch eine weitere Prüfungskommission, die ähnliches oder höheres Leisten mag


[quote=""catch""]
Den schriftlichen Test halte ich eigentlich für überflüssig, da wie hier schon bestätigt, letztendlich nur die Kommission nach Gutdünken...oder guter Laune...oder halt mal schlechter Laune, ohne prüf-und nachvollziehbare Begründungen absägt oder durchlässt.
[/quote]
Vielleicht haben die auch Prüfungskriterien ?

[quote=""catch""]
Ist'n geiler Job, man kann in diesen Kaffee-Kommissionen machen was man will, es nachher irgendwie Begründen wie man will (Hauptsache hört sich toll und man teilt mindestens eine Meinung eines anderen Kommissionsmitgliedes), ohne dass einer ernsthaft dagegen vorgehen kann.....sozusagen völlig unantastbar
[/quote]
klingt sehr frustiert.
Und m.e. klingt es auch unfair.




[quote=""catch""]
Die Auswertung des schriftlichen, als brauchbar objektive Bewertungsmöglichkeit für die Leistungen eines Bewerbers, wäre ja bei Einspruch überprüfbar...na jut, dann machen 'wa dat Rumgeschreibsel eben unwichtig (10%) dann kann uns auch keener mehr an die Karre pi... und wir haben wie immer.....Recht....[/quote]

siehe Herr-Jeminie
Auf eigenen Wunsch gelöscht.

Benutzeravatar
Mark_BPol
Corporal
Corporal
Beiträge: 377
Registriert: Mi 6. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Mutterschiff

EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Beitragvon Mark_BPol » So 20. Mai 2007, 23:23

Also mit Schauspiel hat das in HL nix zu tun. Man muss nur wissen was man will und das dementsprechend vertreten.

Selbst beim schriftlichen gerade so 34 Punkte ( ein Punkt über -/-) erreicht, in Lübeck dann auf über 200 Points geballert. Mensch, ich hätte zum Film gehen sollen ;-D

Mal im Ernst, Wie stellt man sich eine Führungskraft vor, die Verantwortung (Im Horrorfall für bis zu 300 PVB = BPOLI Vertreter als DGL) übernehmen muss? Wenn man sich das bei einem selber nicht vorstellen kann, dann mach in einem anderen Bereich bessere Arbeit.

Man muss sich nur überlegen, wie man sich die beste Führungskraft vorstellt, und das mit sich selbst vergleichen. Ich möchte nicht von jemanden vertreten werden, der bei einer Niederlage über die Prüfungskommision schimpft und nicht zuerst bei sich selbst die Fehler sucht. Außerdem war da noch was mit Vorbildfunktion...

Will sagen: Schriftliche is halb so schlimm! Es kommt aufs mündliche an! und das man in der mündlichen so auftritt, wie man es von einem DGL / Zugführer erwartet, sollte selbstverständlich sein, gelle?

Viel Erfolg für alle!!!
:ja:
"Bürger, treten Sie zurück!"

catch
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 140
Registriert: Fr 17. Jun 2005, 00:00

EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Beitragvon catch » Mo 21. Mai 2007, 13:51

[quote=""Codex""]oh da ist wohl jemand durchgefallen? Das ist viell. nicht besonders schön aber sich so zu äußern zeugt auch nicht von besonders großer qualität... :nein:[/quote]

8) Negativ, war nicht beim EAV, brauche es auch nicht :D , hab aber tatsächlich eine kleines Problem mit der totalitären und in meinen Augen undemokratischen Behandlung von Kollegen, die sich bereits über viele Jahre auf der "Strasse" bewährt haben, wo viele Mitglieder der Kommission (natürlich nicht alle) und insbesondere Angehörige der Schule in Lübeck nicht einmal ansatzweise Dienst verrichtet haben.
Theoretiker beurteilen langjährige Praktiker, das kann schlicht und ergreifend nicht gut oder gar objektiv genug sein.
Nach meiner durchaus langjährigen Erfahrung ist diese Beurteilungspraxis nicht die Ausnahme sondern die Regel!
Lübeck ist unantastbar, eine beweissichereres Indiz für eine hohe Fehlerquote in den Beurteilungen gibt es nicht!

@Herr Jemine

Verstehe mich nicht falsch....ich will gar nich stänkern :-)
Offensichtlich wird mehr Wert auf das äussere Erscheinungsbild gelegt als auf die tätsächliche, in der täglichen Praxis vorhandene Eignung, Leistung und Befähigung. Das ist IMHO der Kasusknacktus, die können nicht beurteilen, weil sie keinen kennen und wissen, dass dienstl. Beurteilung im mittleren Dienst seltenst mit den tatsächlichen Leistung im Einklang stehen.
Die wollen nur irgendwas tolles sehen und hören. Es bestätigt sich oft meine Verdacht, dass diese Aufsteiger EAV's eine reine Nasenbeurteilung mit anschliessender Sympathiebekundung sind. Meiner Meinung nach könnte bei entsprechender Vorbereitung, das EAV objektiver und gerechter verlaufen.
Grundsätzlich bin ich jedoch auch der Auffassung, dass bei jedem Vorstellungsgespräch natürlich eine gepflegtes Äusseres wichtig ist......die obligatorischen Socken sollten da aber nicht zur Entscheidungsfindung beitragen :-)
Der Mensch wächst mit dem höheren Zweck

Benutzeravatar
Herr-Jemine
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2037
Registriert: Fr 25. Mär 2005, 00:00
Wohnort: Köln

EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Beitragvon Herr-Jemine » Mo 21. Mai 2007, 14:47

[quote=""catch""]
Offensichtlich wird mehr Wert auf das äussere Erscheinungsbild gelegt als auf die tätsächliche, in der täglichen Praxis vorhandene Eignung, Leistung und Befähigung.[/quote]

offensichtlich würde ich das nicht nennen.
aber wie du auch zum schluss eingeräumt hast, gehört ein gepflegtes äusseres einfach dazu. sitze ich schluderig vor der komission, zeugt das von mangelndem respekt und anstand. und schlussendlich gibt es ja auch punkte für das "gesamtbild", zu dem nun mal das äussere gehört. von diesen 50 punkten gehen mindestens 10, eher 15 bis 20 auf das äussere.

ich wäre mir einfach saudumm vorgekommen, mir so eine blösse zu geben.

man beachte: ein kollege kam mit dem alten weissen adler plus schriftzug bundesgrenzschutz aufm ärmel da an und meinte, er habe "keine zeit" zum ändern gehabt! :lol:
erst tat er obercool, als könne er das locker vor der komission vertreten. plötzlich bekam er muffensausen und fing an, mit dem tk grün den schriftzug zu entfernen... mit dem ergebnis: loch im ärmel. :rofl:
wenn man sein restliches verhalten gesehen hat, musste man sich in der tat schämen. der mann hätte, sässe ich in der komission, allein aufgrund seines auftretens, durchfallen müssen, egal mit wieviel fachwissen er hätte glänzen können.
zum glück kam es da nicht mehr drauf an, da er auf ganzer linie versagt hat.



ansonsten: hast ne PN @catch!

Codex-geloescht
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 156
Registriert: Mi 11. Jan 2006, 00:00

EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Beitragvon Codex-geloescht » Mo 21. Mai 2007, 19:43

:|
Zuletzt geändert von Codex-geloescht am So 6. Jan 2008, 03:36, insgesamt 1-mal geändert.
Auf eigenen Wunsch am 02.10.2008 gelöscht.

Benutzeravatar
Herr-Jemine
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2037
Registriert: Fr 25. Mär 2005, 00:00
Wohnort: Köln

EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Beitragvon Herr-Jemine » Di 22. Mai 2007, 07:48

[quote=""Codex""]Wann gibt es eigentl. die Ergebnisse? Erst in Lübeck oder schon vorher schriftl. über den Dienstweg?[/quote]

zusammen mit der einladung zum mündlichen. dauert ein paar wochen.

Vielflieger
Corporal
Corporal
Beiträge: 512
Registriert: So 12. Sep 2004, 00:00
Wohnort: Württemberger

EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Beitragvon Vielflieger » Di 22. Mai 2007, 08:28

Herr jemine,

bei mir war jemand vor 2 Jahren dabei der hatte im schriftlichen 15 Punkte geschrieben und wollte den ganzen Kram schon hinschmeissen und kam danach in Lübeck mit einer Gesamtpunktzahl von über 200 Punkten heraus.

Alles ist Möglich und wenn Sie dich wollen, packst Du es.
Gruß

Vielflieger

Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt. * M. Twain *

Benutzeravatar
Herr-Jemine
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2037
Registriert: Fr 25. Mär 2005, 00:00
Wohnort: Köln

EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Beitragvon Herr-Jemine » Di 22. Mai 2007, 08:46

ja, das ist schön zu hören! :ja:

habe ich auch nicht bestritten, dass es möglich ist. aber sehr unwahrscheinlich.

Codex-geloescht
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 156
Registriert: Mi 11. Jan 2006, 00:00

EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Beitragvon Codex-geloescht » Di 22. Mai 2007, 16:07

:|
Zuletzt geändert von Codex-geloescht am So 6. Jan 2008, 03:37, insgesamt 1-mal geändert.
Auf eigenen Wunsch am 02.10.2008 gelöscht.

Stowasser-geloescht
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5406
Registriert: So 11. Mär 2007, 00:00

EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Beitragvon Stowasser-geloescht » Di 22. Mai 2007, 16:29

und ?

wie war es ?

welche Frage :?:
Auf eigenen Wunsch gelöscht.

Codex-geloescht
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 156
Registriert: Mi 11. Jan 2006, 00:00

EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Beitragvon Codex-geloescht » Di 22. Mai 2007, 16:41

:|
Zuletzt geändert von Codex-geloescht am So 6. Jan 2008, 03:39, insgesamt 1-mal geändert.
Auf eigenen Wunsch am 02.10.2008 gelöscht.

Stowasser-geloescht
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5406
Registriert: So 11. Mär 2007, 00:00

EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Beitragvon Stowasser-geloescht » Di 22. Mai 2007, 16:48

warum sollte es verboten sein :?:


:nixweiss: :gruebel:



VsnfD :?:

mmh...
Auf eigenen Wunsch gelöscht.

Codex-geloescht
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 156
Registriert: Mi 11. Jan 2006, 00:00

EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Beitragvon Codex-geloescht » Di 22. Mai 2007, 16:49

:|
Zuletzt geändert von Codex-geloescht am So 6. Jan 2008, 03:40, insgesamt 1-mal geändert.
Auf eigenen Wunsch am 02.10.2008 gelöscht.

Benutzeravatar
Herr-Jemine
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2037
Registriert: Fr 25. Mär 2005, 00:00
Wohnort: Köln

EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Beitragvon Herr-Jemine » Di 22. Mai 2007, 18:41

[quote=""Codex""]Darf ich das überhaupt sagen!? I don´t know...

Herr-Jemine... du bist doch im "", darf ich das Thema einfach so verraten!?!? [/quote]

wüsste nicht, was dagegen spräche. haben ja alle zeitgleich geschrieben.
Zuletzt geändert von Herr-Jemine am Di 22. Mai 2007, 18:41, insgesamt 1-mal geändert.

Pahn
Corporal
Corporal
Beiträge: 560
Registriert: Mo 17. Apr 2006, 00:00

EAV 2007 ( 3- jähriger Aufstieg mD --> gD )

Beitragvon Pahn » Di 22. Mai 2007, 18:41

Ich habe heute auch geschrieben, jetzt ist der Kopf leergeschrieben :ja:


Zurück zu „Bundespolizei - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende