Seite 1 von 1

Beförderungen für Flugsicherheitsbegleiter

Verfasst: Mi 6. Jun 2007, 19:33
von Echo
Gerüchten zufolge soll garantiert werden das man nach spätestens zwei Jahren FSB einmal befördert wird (also in den meisten Fällen zum PHM).

1. Ist das so richtig?

2. Was geschieht nach der zweijährigen Verwendung? Kann man länger bleiben und wenn ja, wie lange dauert es ungefähr bis zum Z? Kann man das überhaupt auf der Stelle bekommen?

3. Gibt es anstelle einer Schichtzulage eine Sonderzulage wie z.B. bei der GSG 9 und / oder DUZ und wie viel macht das ungefähr?

Beförderungen für Flugsicherheitsbegleiter

Verfasst: Mi 6. Jun 2007, 19:40
von PILBUTT
moin...denke mal das du jedes jahr befördert wirst...wenns klappt kannste bestimmt auch länger bleiben....zulagen denke ich gibt es nur die normalen reisekosten...bekommst aber auch noch geld um dich einzukleiden

Beförderungen für Flugsicherheitsbegleiter

Verfasst: Fr 15. Jun 2007, 18:10
von Strikemx
also...die FSB haben nen eigenen beförderungstopf ->fakt.

demnach schnellerer aufstieg als im einzel- oder verbandsdienst.

FSB möglichkeit erst nach mehrjähriger berufserfahrung. also nix is mit direkt nach der ausbildung.

dann gibt es die möglichkeit entweder abordnung oder versetzung. bei versetzung kann man nach beendigung der FSB verwendung, sich die planstelle aussuchen, wo man hinmag. so zumindest hatte ich es verstanden.

Beförderungen für Flugsicherheitsbegleiter

Verfasst: Sa 16. Jun 2007, 10:49
von Stowasser-geloescht
[quote=""Strikemx""]
bei versetzung kann man nach beendigung der FSB verwendung, sich die planstelle aussuchen, wo man hinmag. so zumindest hatte ich es verstanden.[/quote]


jaklar :lol:

Beförderungen für Flugsicherheitsbegleiter

Verfasst: Sa 16. Jun 2007, 10:51
von Kaeptn_Chaos
Bei den meisten Spezialdienststellen (und allen des Landes NRW) Usus...

Beförderungen für Flugsicherheitsbegleiter

Verfasst: Sa 16. Jun 2007, 10:55
von Stowasser-geloescht
das setzt aber ne freie Stelle voraus - und genau das ist das Problem :!:

wenn du dir ne Stelle auf Flughafen Frankfurt, Münschen oder Stuttgart wünscht oder nach Berlin möchtest, dann ist das ganze kein Problem.

Aber was wenn man nach Nürnberg möchte ?


(streiche Nürnberg -> setze was immer klein und voll ist und davon gibt es viel - außer oben genanntes)

Beförderungen für Flugsicherheitsbegleiter

Verfasst: Sa 16. Jun 2007, 10:59
von Kaeptn_Chaos
Da du für die BuPo sicher tiefere Kenntnisse hast, glaube ich dir das.

In NRW wird man dann einfach im Überhang geführt...weshalb es für Normalsterbliche unmöglich ist, manche Dienststellen zu erreichen, weil die auf Jahre hinaus schlicht übervoll sind. Aber 2013 startet die große Pensionierungswelle. ;-D

Beförderungen für Flugsicherheitsbegleiter

Verfasst: Sa 16. Jun 2007, 11:03
von Stowasser-geloescht
[quote=""Kaeptn_Chaos""]
In NRW wird man dann einfach im Überhang geführt...weshalb es für Normalsterbliche unmöglich ist, manche Dienststellen zu erreichen, [/quote]


aber Harry und Toto können doch überall hin ?!

Beförderungen für Flugsicherheitsbegleiter

Verfasst: Sa 16. Jun 2007, 11:09
von Kaeptn_Chaos
Das ist ja auch die Elite des Landes und die Speerspitze im Kampf gegen das Verbrechen. :rolleyes:

(Wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass die, wenn die wollten, durch irgendeinen IM-Fuzzie per Hand auflegen, dahin könnten, wo sie wollten)

Beförderungen für Flugsicherheitsbegleiter

Verfasst: Fr 6. Jul 2007, 15:10
von Herr-Jemine
[quote=""Strikemx""]
dann gibt es die möglichkeit entweder abordnung oder versetzung. bei versetzung kann man nach beendigung der FSB verwendung, sich die planstelle aussuchen, wo man hinmag.[/quote]

nicht die plan-, sondern die dienststelle.

Beförderungen für Flugsicherheitsbegleiter

Verfasst: Sa 7. Jul 2007, 15:09
von chmuhl
nicht die plan-, sondern die dienststelle.[/quote]

na, ob das so stimmt...