Bundespolizei Versetzung?

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: abi, supporter, Holger73

Tigerwoods
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: So 28. Sep 2008, 00:00

Bundespolizei Versetzung?

Beitragvon Tigerwoods » Mi 12. Nov 2008, 11:08

Habe eine kleine Frage und zwar man schließt die Ausbildung in der Bundespolizei erfolgreich ab und wohnt im Norden kann es passieren das man nach Frankfurt versetzt wird ? Oder drei Monate im Süden (DE) , drei Monate im Osten (DE) usw? Da muss man ja ständig umziehen ? Oder sehe ich da was falsch ?


Danke und Grüße Tigerwoods[/u]

Gustav_Struve
Corporal
Corporal
Beiträge: 208
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 00:00

Bundespolizei Versetzung?

Beitragvon Gustav_Struve » Mi 12. Nov 2008, 11:12

Ja das kann passieren.

Für drei Monate Abordnung musst du nicht umziehen, da reicht ein Zimmer (Kosten werden erstattet).
Bei einer Versetzung wird es wohl ohne umziehen nicht möglich sein (täglich von Hamburg nach Frankfurt zu pendeln wäre nicht wirklich sinnvoll)
Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach nach Salz und Tequila !

LeePriest
Constable
Constable
Beiträge: 44
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 00:00

Bundespolizei Versetzung?

Beitragvon LeePriest » Mi 12. Nov 2008, 12:57

Ja das kann ohne weiteres passieren! Spreche oft mit ehemaligen BPOL Kollegen, die haben erzählt das viele Kollegen von den Ostgrenzen jetzt an die großen Flughäfen müssen! Die sind wohl nicht sehr erfreut darüber :cry: Keine Ahnung ob dich das auch betrifft! Ich hoffe es nicht für dich Gruß Lee
Schlussendlich sind Menschen in vielen Punkten nicht vernünftig.
Wir fahren schnelle Autos, obwohl das gefährlich ist.
Wir verpesten die Umwelt, obwohl es den Planeten zerstört.
Wir bumsen die Frau von unserem besten Freund, obwohl es genügend ander

Tigerwoods
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: So 28. Sep 2008, 00:00

Bundespolizei Versetzung?

Beitragvon Tigerwoods » Mi 12. Nov 2008, 14:16

Hallo,
also weiß man nie wo man nächstes Jahr versetzt wird , richtig ? Und wenn man eine Familie hat man lebt im Norden und muss für ein Jahr in den Süden DE ziehen und ubernächstes Jahr in den Osten , passiert sowas auch ?

AllesBanane
Constable
Constable
Beiträge: 69
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 00:00

Bundespolizei Versetzung?

Beitragvon AllesBanane » Mi 12. Nov 2008, 14:46

[quote=""Tigerwoods""]Hallo,
also weiß man nie wo man nächstes Jahr versetzt wird , richtig ? Und wenn man eine Familie hat man lebt im Norden und muss für ein Jahr in den Süden DE ziehen und ubernächstes Jahr in den Osten , passiert sowas auch ?[/quote]

Nach der Ausbildung bekommst du eine Dienststelle zugewiesen. Ob die sich in der Heimatnähe oder am A.. der Welt befindet, weiss nur der Sachbearbeiter :).

In der regel wirst du erst im Verband eingesetzt und später dann im Einzeldienst.

Du wirst auf deinem Dienstpostenerst einmal bis auf weiteres verweilen und wenn DU dann ein neues Aufgabengebiet suchst, dann kann es durchaus sein, dass du umziehen musst, da der neue Posten ganz wo anders sein wird.

1x im Jahr umziehen muss gar keiner!
Wer Fehler findet darf diese behalten!

H-E-N-N-I
Constable
Constable
Beiträge: 84
Registriert: Fr 23. Apr 2004, 00:00
Wohnort: SCHLESWIG-HOLSTEIN
Kontaktdaten:

Bundespolizei Versetzung?

Beitragvon H-E-N-N-I » Sa 15. Nov 2008, 19:02

Also lass dir da keine Angst einjagen!
Es ist die Ausnahme dass du gegen deinen Willen VERSETZT wirst. Und das kommt in der Regel auch nicht öfter vor. Natürlich muss man vorher bedenken, bevor man zur BPOL geht, ob es in Heimatnähe realistische Chance einer Verwendung bestehen.

Die, die schon 1-2 gegen Ihren Willen Versetzt wurden sind eher sie Ausnahme, aber sind natürlich die lautesten die dann gegen unseren Verein schimpfen!

Abordnungen können vorkommen, gegen deinen Willen, allerdings zeitlich begrenzt auf 6 bzw. nur 3 Monate. Dort bekommst du die Wohnung gestellt und bekommst sogar noch Trennungsgeld oben drauf.

Also nicht verrückt machen lassen!

Pahn
Corporal
Corporal
Beiträge: 560
Registriert: Mo 17. Apr 2006, 00:00

Bundespolizei Versetzung?

Beitragvon Pahn » So 16. Nov 2008, 10:02

[quote=""H-E-N-N-I""]Also lass dir da keine Angst einjagen!
Es ist die Ausnahme dass du gegen deinen Willen VERSETZT wirst. Und das kommt in der Regel auch nicht öfter vor. Natürlich muss man vorher bedenken, bevor man zur BPOL geht, ob es in Heimatnähe realistische Chance einer Verwendung bestehen.

Die, die schon 1-2 gegen Ihren Willen Versetzt wurden sind eher sie Ausnahme, aber sind natürlich die lautesten die dann gegen unseren Verein schimpfen!

Abordnungen können vorkommen, gegen deinen Willen, allerdings zeitlich begrenzt auf 6 bzw. nur 3 Monate. Dort bekommst du die Wohnung gestellt und bekommst sogar noch Trennungsgeld oben drauf.

Also nicht verrückt machen lassen![/quote]

Zum Teil auch mit Recht, denn was damals mit den Kollegen gemacht wurde ist unter aller Kanone.
Aber das sind bei Weitem nicht alle, also laß dich davon mal nicht verschrecken.

Legoman
Corporal
Corporal
Beiträge: 558
Registriert: So 25. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Bundespolizei Versetzung?

Beitragvon Legoman » Mi 10. Dez 2008, 13:39

Nun ja - es ist schon eine schreckliche Welt, in der wir armen Bundespolizisten leben müssen.
Da haben es doch die Leute in der freien Wirtschaft viel besser.
Die müssen nicht umziehen, wenn der Mutterkonzern die Niederlassung in ihrer Nähe schließt. Die können dann direkt zu Hause bleiben.
Gut, die Auswirkungen aufs Einkommen sind nicht unerheblech, aber es ging ja hier nur ums leidige Umziehen.
Der ganz normale Wahnsinn...

Bild

Tinker
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 24. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Streets of Compton

Bundespolizei Versetzung?

Beitragvon Tinker » Mi 10. Dez 2008, 13:58

da ist einer im gd angekommen;-) ne, im ernst. du hast das bei der einstellung unterschrieben, daß du bundesweit einsetzbar bist. da geht man mal voher davon aus, daß du dir gedanken gemacht hast.
ich hab vorher mal geguckt, ob es dienststellen bei mir um die ecke gibt.
ok

Benutzeravatar
jogi100
Constable
Constable
Beiträge: 73
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 00:00

Bundespolizei Versetzung?

Beitragvon jogi100 » Mi 10. Dez 2008, 14:10

Moin,

bei meinem Kumpel war es, nach seiner Ausbildung,
damals in den 90`gern so:

Ausbildung in Lübeck abgeschlossen, zwei Orte wurden Ihn zur Auswahl
gestellt Flughafen Frankfurt a.M. oder polnische Grenze.....
Er hat sich damals für die polnische Grenze entschieden und fühlt sich wohl daunten.

Meiner Meinung, muss jeder Bundesbeamte damit rechnen nicht immer
"Heimatnah" einen Dienstposten zu bekommen.

P.S. der Schlüssel dreht sich.....

Legoman
Corporal
Corporal
Beiträge: 558
Registriert: So 25. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Bundespolizei Versetzung?

Beitragvon Legoman » Mi 10. Dez 2008, 15:00

Heimatnah = du darfst dir am Dienstort ne Wohnung suchen...

PS: Die Antimeckermeinung hatte ich auch schon vor dem Aufstieg.
Mal ernsthaft - mit einem Blick auf Massenentlassungen in der freien Wirtschaft muss einem das kleinliche Geheul der versetzungsgefährdeten Beamten doch wirklich grotesk vorkommen.
Versuch mal jemandem, der grad seinen Job wegen solcher Aktion verloren hat, zu erklären, wie schlimm es ist, anderswo arbeiten zu müssen und dafür auch noch fette Zusatzkohle zu bekommen.
Andere sind FROH, wenn ihnen die Firma anderswo was anbietet und nehmen dafür gern Einbußen in Kauf, nur um nicht zu Hause arbeitslos hocken zu bleiben.

Und jetzt soll mir bitte keiner mit dem ausgelatschten "das kann man ja gar nicht vergleichen" kommen. :!:


Ja, rein menschlich kann ich es durchaus nachvollziehen, aber man sollte auch mal über den Horizent des behüteten Beamtenkuschellebens hinaus schauen.
Der ganz normale Wahnsinn...

Bild

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Bundespolizei Versetzung?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 10. Dez 2008, 15:52

Nur als Anregung: Kürzlich kam nach der Schliessung des Bochumer Nokia Werkes eine Umfrage, wer denn für einen neuen Job umziehen würde...rate, wie viele? :D
:lah:

Legoman
Corporal
Corporal
Beiträge: 558
Registriert: So 25. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Bundespolizei Versetzung?

Beitragvon Legoman » Mi 10. Dez 2008, 20:43

War nicht das neue Werk in Rumänien?
Der ganz normale Wahnsinn...

Bild

Benutzeravatar
Herr-Jemine
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2037
Registriert: Fr 25. Mär 2005, 00:00
Wohnort: Köln

Bundespolizei Versetzung?

Beitragvon Herr-Jemine » Do 11. Dez 2008, 20:44

[quote=""Legoman""]War nicht das neue Werk in Rumänien?[/quote]

rüchtüüüüch... ;-D

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Bundespolizei Versetzung?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 12. Dez 2008, 10:16

Die Umfrage zielte nicht auf das neue Nokia Werk ab, sondern auf vergleichbare Arbeitsplätze in der BRD.

Bin ja nicht Jesus, der hier immer mit Äpfeln und Birnen handelt...
:lah:


Zurück zu „Bundespolizei - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende