Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: abi, supporter, Holger73

Gast

Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Beitragvon Gast » So 31. Jan 2010, 17:53

Ich wollte mal fragen wie das funktioniert und ob es da Probleme gibt wenn man wechseln möchte, suche vielleicht auch schon mal einen Tauschpartner wenn möglich.
Also zu mir: Ich bin momentan POW und ab 2011 dann PM. Ich mache meine Ausbildung in Bayern aber würde danach gerne wieder nach NRW zur Bundespolizei.
Meine Frage, da man ja bei der BPOL Bundesweit versetzt werden kann, besteht überhaupt die Chance das ich sage ich will unbedingt nach NRW ???
Wer hat Erfahrungen damit gemacht, wann sollte ich das Tauschgesuch aufgeben, ist es sinnvoll das noch in der Ausbildung zu machen oder erst ab der EH ?

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25290
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 31. Jan 2010, 17:56

Die SuFu und extrapol sind dein Kumpel, junger Skywalker...

Tendenziell kannst du dein Tauschgesuch erst nach Beendigung der Ausbildung stellen. Ob die BPol Beamte in der Probezeit nimmt, sagt dir das extrapol.

Wenn du Richtung >Rheinland willst, hast du bestimmt gute Chancen.

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Beitragvon spADer » So 31. Jan 2010, 18:01

Die Frage ist:

1. findest du einen PM, der tauschen will
2. wieso sollte sich der PM auf dich einlassen, solange du POW bist? Wer weiß ob du die Ausbildung schaffst

3. es wird ein Risiko sich darauf zu verlassen dass du in NW landest... Bundespolizei, uneingeschränkt versetzungswillig... :polizei2:

4. du musst einen Versetzungsantrag über deine Ausbildungsbehörde auf dem offiziellen Dienstweg stellen- ICH würde das nicht als Auszubildender machen. Glaube auch nicht dass die BPol Probezeitbeamte nimmt?!

Gast

Re: Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Beitragvon Gast » So 31. Jan 2010, 18:05

Dann werd ich mich mal im extrapol informieren. Das ich nicht als POW mit einem PM tauschen will das ist klar, ich meinte nur ob man schon bevor man PM ist den Antrag stellen sollte oder dann erst warten soll.
Ok, dann werde ich dann halt in der EH den Antrag stellen, wenn ich es mir bis dahin nicht anders überlegt habe :-)
Das mit der Bundesweiten Versetzung das macht mir halt Angst, aber ich werd mich mal schlau machen.
Danke für die Antworten....

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25290
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 31. Jan 2010, 18:07

Du solltest wissen, was du willst...

Ich denke, dass im mD bei der Polizei Bayern einiges besser / schneller geht, als bei BPols...insbesondere bei gutem Abschluss.

Ich denke, dass dir mancher aus dem Bereich West der BPol dir hier sagen kann, wie hoch die Chancen sind, da unterzukommen.

Vielleichtz findeste ja auch noch einen der letzten mDler aus NRW...

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Beitragvon spADer » So 31. Jan 2010, 18:12

SHAFT2009 hat geschrieben:Das ich nicht als POW mit einem PM tauschen will das ist klar, ich meinte nur ob man schon bevor man PM ist den Antrag stellen sollte oder dann erst warten soll.
Tauschen darfst :polizei2:

Aber uns ist schon klar gewesen was du willst/meinst.
Ich wollte damit ausdrücken dass sich kein PM, wenn es möglich wäre, darauf einlassen würde... Wer weiß ob du PM wirst- da würde ich einen Amtsträger vorziehen :hallo:

Gast

Re: Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Beitragvon Gast » So 31. Jan 2010, 18:12

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Du solltest wissen, was du willst...

Ich denke, dass im mD bei der Polizei Bayern einiges besser / schneller geht, als bei BPols...insbesondere bei gutem Abschluss.

Ich denke, dass dir mancher aus dem Bereich West der BPol dir hier sagen kann, wie hoch die Chancen sind, da unterzukommen.

Vielleichtz findeste ja auch noch einen der letzten mDler aus NRW...
Ich bin halt damals blauäugig nach Bayern gegangen, wobei ich es nicht bereue, aber jetzt fehlt mir schon die Heimat und ich will halt unbedingt wieder nach NRW. Aber war halt damals eine Entscheidung von mir die getroffen habe.
Das mit den letzten md'ler aus NRW geht doch auch nur wenn man in Bayern PHM ist oder ???

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25290
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 31. Jan 2010, 18:16

Steht im extrapol...ich habe die Tauschregularien aller 18 infrage kommender Behörden leider nicht auswendig gelernt...

Gast

Re: Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Beitragvon Gast » So 31. Jan 2010, 19:08

Grüß dich!

Ich bin, so wie du aus Nordrhein Westfalen, und bin 2004 nach Bayern gegangen (oh wie schön sind die Berge :)
bin nach 2 Jahren BEPO zum PP Muc zwangsversetzt worden, und da war der Traum mit der schönen Dienststelle in den Bergen leider hin...
habe dann ein Tauschgesucht mit einem PK aus NRW eingereicht, dass leider von dem Bundesland NRW abgelehnt wurde...
POM's gibt es noch vereinzelt in NRW aber die werden nach und nach befördert und wollen alle nich ins schöne Bayern...
wer will auch freiwillig zum PP Muc LOL
so habe ich dann schön gekündigt und im Sep 09 als KA angefangen... Bezahlung ist zwar nicht so himmlisch wie beim PM, aber immerhin bekommt man die große Zulage beim Studienanfang...
und vllt wird es demnächst möglich sein, sich die ausbildungsinhalte des MD anrechnen zu lassen...

Mal abwarten...

Aber es ist schön, wieder zu Hause zu sein :)

lieben gruß

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25290
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 31. Jan 2010, 19:09

und vllt wird es demnächst möglich sein, sich die ausbildungsinhalte des MD anrechnen zu lassen...
Basierend worauf?

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Beitragvon spADer » So 31. Jan 2010, 19:31

christian85 hat geschrieben: so habe ich dann schön gekündigt als KA angefangen... Bezahlung ist zwar nicht so himmlisch wie beim PM, aber immerhin bekommt man die große Zulage beim Studienanfang...
:applaus: Einen ähnlichen Weg habe ich hinter mir und es nie bereut..
Außer vielleicht dass meine damaligen Lehrgangskollegen mich teilweise Beförderungstechnisch überholt haben und sich einen goldenen Ar*** im Ausland verdienen

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25290
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 31. Jan 2010, 19:38

Dafür bist du in Deutschland - und geil...

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Beitragvon spADer » So 31. Jan 2010, 19:39

:polizei7:

Benutzeravatar
Majestro
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Beitragvon Majestro » So 31. Jan 2010, 19:57

SHAFT2009 hat geschrieben:
Das mit der Bundesweiten Versetzung das macht mir halt Angst.
Dieser Fall tritt fast nie ein. Wenn du mal weiter weg musst, dann nur im Rahmen einer Abordnung von 3 Monaten und in diesem Falle kassierst du auch fett Trennungsgeld. :polizei7:

Außerdem möchtest ja gerade du Nutznieser dieser bundesweiten Versetzungsmöglichkeit sein. :polizei2:
"dass" / "das"

Benutzeravatar
Majestro
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Wechsel LaPo Bayern / BPOL NRW

Beitragvon Majestro » So 31. Jan 2010, 19:58

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Dafür bist du in Deutschland - und geil...

Es soll Kollegen geben die gehen freiwillig ins Ausland und finden es .... geil!
"dass" / "das"


Zurück zu „Bundespolizei - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende