Expertenkritik an Neuorganisation der Bundespolizei

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: abi, supporter, Holger73

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Re: Expertenkritik an Neuorganisation der Bundespolizei

Beitragvon Vito » So 3. Okt 2010, 18:17

Die Länder :polizei2: werden einen Teufel tun und das an die BPol abgeben.

Und ohne eine GG-Änderung dürfte das Ganze he ned zu machen sein. Es sei denn, dass die BPol bei so fast jeder Maßnahme doch wieder die LAPO holt.

Dann lieber die Bahnhöfe der LAPO aufs Auge drücken - das macht mehr Sinn :polizei10:
BildFreiheit für die SpareribsBild

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Expertenkritik an Neuorganisation der Bundespolizei

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 3. Okt 2010, 18:22

Sind se ja de facto eh schon...
:lah:

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5318
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Expertenkritik an Neuorganisation der Bundespolizei

Beitragvon schutzmann_schneidig » So 3. Okt 2010, 20:06

Also, ich halte die momentane Aufgabenverteilung allein schon aus ganz egoistischen Gründen für äußerst sinnvoll. :polizei3: ;D
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Expertenkritik an Neuorganisation der Bundespolizei

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 4. Okt 2010, 10:09

:)
:lah:

Benutzeravatar
Majestro
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Expertenkritik an Neuorganisation der Bundespolizei

Beitragvon Majestro » Mo 4. Okt 2010, 19:23

Controller hat geschrieben: ist da absolutes Spezialwissen gefragt und saugefährlich ist es auch.
Das beginnt bei der Eigensicherung in den verschiedensten Situationen über VU-Aufnahme, Anhalten, Kontrolle und endet irgendwo in ganz exotischen Rechtsgebieten aus dem Schwerlastverkehr.
so, *malaufswerhatdenlängerenPferdaufspring*

:polizei10:
Vorsicht Controller, es folgt nun ein Blick über deinen Tellerrand hinaus:

Stell dir einmal vor:

Es gibt da tatsächlich noch andere Behörden auf den BABen !! :o
z.B. im 30km-Bereich entlang den Grenzen, die BPOL.

Die macht dort unglaublicherweise:
Anhalten, Kontrolle
:lupe: ,
und ausserdem achten die auch auf
Eigensicherung in den verschiedensten Situationen
.
Und die haben
in ganz exotischen Rechtsgebieten
wie AufenthG, FreizügigkG, AsylVG....etc sogar
absolutes Spezialwissen
:ja:

Was sind wir doch für tolle Jungs!! :applaus:

PS: Ich habe großen Respekt vor den Aufgaben der Landes-Kollegen auf der BAB und möchte diese IN KEINSTER WEISE übernehmen!!
"dass" / "das"

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16974
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Expertenkritik an Neuorganisation der Bundespolizei

Beitragvon Controller » Mo 4. Okt 2010, 20:39

Manchmal :gruebel:

kann man sich nur noch sehr, sehr wundern :buhu:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Majestro
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Expertenkritik an Neuorganisation der Bundespolizei

Beitragvon Majestro » Mo 4. Okt 2010, 21:00

Controller hat geschrieben:Manchmal :gruebel:

kann man sich nur noch sehr, sehr wundern :buhu:
Controller, dein Post von Seite 3 kam für mich in etwa so rüber:

"Lasst die Bundestrottel mal lieber da wo sie sind. Die Aufgaben auf der BAB sind viel zu hoch für die".

Daher mein etwas satirischer Post.

Sollte ich dich (mal wieder) falsch verstanden haben.... :gruebel:
"dass" / "das"

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Expertenkritik an Neuorganisation der Bundespolizei

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 5. Okt 2010, 14:13

So habe ich Controllers Post gar nicht verstanden...
:lah:

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Expertenkritik an Neuorganisation der Bundespolizei

Beitragvon spADer » Di 5. Okt 2010, 15:31

Majestro hat geschrieben:
Controller hat geschrieben:Manchmal :gruebel:

kann man sich nur noch sehr, sehr wundern :buhu:
Controller, dein Post von Seite 3 kam für mich in etwa so rüber:

"Lasst die Bundestrottel mal lieber da wo sie sind. Die Aufgaben auf der BAB sind viel zu hoch für die".

Daher mein etwas satirischer Post.

Sollte ich dich (mal wieder) falsch verstanden haben.... :gruebel:
Ich denke das hast du fehlinterpretiert. Es ging eher in die Richtung dass man das nicht mal eben so per Federstrich erlernen kann

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4807
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Expertenkritik an Neuorganisation der Bundespolizei

Beitragvon Knaecke77 » Di 5. Okt 2010, 19:49

Vito hat geschrieben:Die Länder :polizei2: werden einen Teufel tun und das an die BPol abgeben.

Und ohne eine GG-Änderung dürfte das Ganze he ned zu machen sein. Es sei denn, dass die BPol bei so fast jeder Maßnahme doch wieder die LAPO holt.
Warum sollte dazu das Grundgesetz geändert werden müssen?

Artikel 90 GG

(1) Der Bund ist Eigentümer der bisherigen Reichsautobahnen und Reichsstraßen.

(2) Die Länder oder die nach Landesrecht zuständigen Selbstverwaltungskörperschaften verwalten die Bundesautobahnen und sonstigen Bundesstraßen des Fernverkehrs im Auftrage des Bundes.

(3) Auf Antrag eines Landes kann der Bund Bundesautobahnen und sonstige Bundesstraßen des Fernverkehrs, soweit sie im Gebiet dieses Landes liegen, in bundeseigene Verwaltung übernehmen

Oder habe ich da etwas falsch aufgefasst? Das Land müßte nur den Antrag stellen, dass der Bund die Autobahn in eigener Regie weiterführt. :polizei13:
....wobei damit wohl eher nicht die polizeiliche Verwaltung gemeint sein dürfte....

erwin
Constable
Constable
Beiträge: 94
Registriert: Fr 10. Sep 2004, 00:00

Re: Expertenkritik an Neuorganisation der Bundespolizei

Beitragvon erwin » Fr 8. Okt 2010, 13:48

Mensch, lies doch mal die Posts von Trooper und Spader.

Das erklärt doch alles.

Dass man dem Laden mit aller Gewalt irgendwelche Zuständigkeiten zuschieben will.

:stupid:


Zurück zu „Bundespolizei - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende