Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderatoren: abi, Holger73, supporter

Santamaria
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Mi 7. Nov 2018, 16:26

Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung

Beitragvon Santamaria » Do 8. Nov 2018, 12:50

Hallo liebe Forumsmitglieder,
ich habe eine Frage bezüglich der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung.
Ich habe gesehen, dass es 9 verschiedene Bundespolizeiinspektionen für Kriminalitätsbekämpfung gibt und verstehe diese als eine Art Kripo der Bundespolizei.

Da mich diese Inspektion sehr interessiert würde ich gerne wissen ob jemand hier Erfahrungen in einer dieser Inspektionen gesammelt hat?
Des Weiteren würde ich gerne wissen, ob mir jemand sagen kann, ob es sehr schwer ist, in solch eine Inspektion aufgenommen zu werden, (da diese vielleicht beliebt sind?) oder ob man mit ein wenig Geduld, gute Chancen hätte in einer solchen Inspektion zu arbeiten?

Ich habe zu diesem Thema leider nichts in der Suchfunktion gefunden und hoffe, dass mir jemand weiter helfen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Santa

Benutzeravatar
Holger73
Moderator
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 22:40
Wohnort: wo die Sonne immer scheint

Re: Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung

Beitragvon Holger73 » Fr 9. Nov 2018, 11:11

Hallo Santamaria,

da KrimB im Allgemeinen ein überschaubarer Personenkreis ist, sind dementsprechend auch die Dienstposten nicht in der Fülle vorhanden wie bei den "normalen" Inspektionen.
Ja, mit ein wenig Geduld und den entsprechenden Fähigkeiten ist es durchaus möglich in die KrimB zu wechseln.

Die MFE'n suchen immer nach geeigneten Kandidaten um unverbrauchte Kollegen zu bekommen. Im Moment ist die AuF PMK im Aufbau, auch hier dürfte der endgültige Personalkörper noch nicht erreicht sein.

Ansonsten gilt immer noch: Ruf dort an und frag einfach nach.
Die Kollegen beißen nicht. ;D

Grüße Holger
"Das Problem, ob Denken ohne Sprache möglich sei, ist immer noch umstritten. Dagegen wird die Tatsache, daß Sprache ohne Denken durchaus möglich ist, täglich tausendfach bewiesen."

(Kohlmayer)


Zurück zu „Bundespolizei - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende