Parken auf Gehweg mit Behinderung / Einspruch?

Rund um das Thema bitte hier rein

Moderatoren: Polli, Polli

Aendini
Constable
Constable
Beiträge: 64
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Bärlin

Parken auf Gehweg mit Behinderung / Einspruch?

Beitragvon Aendini » Di 7. Aug 2007, 19:01

[quote=""MightyMike""]Werden gleich ein Schreiben aufsetzen und Wiederspruch einlegen.[/quote]

Bevor du jetzt meckerst: Dieser Satz legt nahe, dass du ein "Wir werden gleich ein Schreiben aufsetzen und ..." meinst und da du ihn geschrieben hast, kann man wohl deine beabsichtigte Beteiligung vermuten. So wäre es zumindest zu lesen. Ansonsten kannst du meinen Beitrag natürlich auch analog auf deine Freunde anwenden.

Dass du nicht die PKWs geparkt hast, habe ich gelesen. Aber, dass du mit der Gesamtsituation unzufrieden bist, auch,- sonst hättest du wohl nicht diesen Thread erstellt und dich so sehr für deine Freunde eingesetzt.

MightyMike
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1334
Registriert: So 18. Mär 2007, 00:00

Parken auf Gehweg mit Behinderung / Einspruch?

Beitragvon MightyMike » Di 7. Aug 2007, 20:54

Ja, damit hast du fast Recht - Ich beteilige mich am Entwurf des Schreibens. Weil im Bußgeldbescheid drinsteht, dass ein Fußgänger auf die Straße ausweichen musste. Und das definitiv nicht so war!
Das ist das Einzige, was stört.
Bierkutscherassistentenanwärter zugleich Jugendreferent in Kaeptn Chaos' ihr wo sein Bier-Club / Club-Member auf Probe

deBadner
Captain
Captain
Beiträge: 1679
Registriert: So 17. Jun 2007, 00:00

Parken auf Gehweg mit Behinderung / Einspruch?

Beitragvon deBadner » Di 7. Aug 2007, 22:56

[quote=""MightyMike""]Ja, bla, bla, jetzt schäm ich mich und reich meine Kündigung ein und du bist super weil du allwissend bist. Thema erledigt.
[/quote]

Ich bin auch nicht allwissend, sorry falls das so rüber gekommen ist.
Aber das hier gehört wirklich zum Grundwissen eines jeden Schutzmanns auf der Straße.

Falls du noch in der Bepo bist (was ich nicht weiss, aber glaube aufgrund deinen Beiträgen in anderen Freds), sei dir verziehen ;-)

MightyMike
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1334
Registriert: So 18. Mär 2007, 00:00

Parken auf Gehweg mit Behinderung / Einspruch?

Beitragvon MightyMike » Mi 8. Aug 2007, 00:36

Ja, bin ich. War allerdings etwas über ein Jahr im Einzeldienst. Kommt übrigens arrogant rüber..."Bepo nix - Wir vom Einzeldienst die Vollprofis"!

Dass ein förmliches Bußgeldverfahren eröffnet wird, war mir ja bewusst. Nur um wieviel Verwaltungsgebühr es geht, weiß ich nicht.
Bierkutscherassistentenanwärter zugleich Jugendreferent in Kaeptn Chaos' ihr wo sein Bier-Club / Club-Member auf Probe

deBadner
Captain
Captain
Beiträge: 1679
Registriert: So 17. Jun 2007, 00:00

Parken auf Gehweg mit Behinderung / Einspruch?

Beitragvon deBadner » Mi 8. Aug 2007, 00:49

Kommt übrigens arrogant rüber..."Bepo nix - Wir vom Einzeldienst die Vollprofis"!
war so nicht beabsichtigt.

Es ist jedoch unzweifelhaft so, dass man in der Bepo weniger mit derartigen Dingen zu tun hat. Im Einzeldienst ist das Alltag.

Daher stelle ich da an Bepo-Kollegen weniger Ansprüche.

MightyMike
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1334
Registriert: So 18. Mär 2007, 00:00

Parken auf Gehweg mit Behinderung / Einspruch?

Beitragvon MightyMike » Mi 8. Aug 2007, 00:55

Das hast du richtig erkannt. Dafür kannste ne AHS im Großeinsatz vergessen. Jeder hat eben sein Spezialgebiet. Wobei ich mich im Streifendienst auch nicht schlecht geschlagen hab. Nur leider gibt es ja Mindestverwendungszeiten und Dauerabordnung wird nicht geduldet.
Bierkutscherassistentenanwärter zugleich Jugendreferent in Kaeptn Chaos' ihr wo sein Bier-Club / Club-Member auf Probe

deBadner
Captain
Captain
Beiträge: 1679
Registriert: So 17. Jun 2007, 00:00

Parken auf Gehweg mit Behinderung / Einspruch?

Beitragvon deBadner » Mi 8. Aug 2007, 01:01

Dafür kannste ne AHS im Großeinsatz vergessen.
Stimmt - keine Widerrede.
Wenn ich an meinen letzten AH-Einsatz denke (Gott sei Dank schon länger her), da gings schon mit der einheitlichen Bekleidung los...

Böse Zungen übersetzen die Abkürzung AH ja nicht mit "Alarmhundertschaft", sondern analog zum Breitensport: "Alte Herren" ;-)


Zurück zu „Bußgeld/Verwarnungsgeld“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende