Anzeige fahrlässige KV nach VU mit Selbstschädigung?

Rund um das Thema bitte hier rein

Moderator: Polli

Raubgraf
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Do 28. Okt 2010, 17:38
Wohnort: Tuttlingen

Re: Anzeige fahrlässige KV nach VU mit Selbstschädigung?

Beitragvon Raubgraf » Do 28. Okt 2010, 17:55

Bye the way...

Es gibt lediglich ein Gesetz / Tatbestand in Deutschland, wo das (mutwillige) Selbstverletzen geahndet wird. ;D
Das hab ich jedenfalls damals bei den Feldjägern gelernt.

§ 17 Selbstverstümmelung Wehrstrafgesetz

(1) Wer sich oder einen anderen Soldaten mit dessen Einwilligung durch Verstümmelung oder auf andere Weise zum Wehrdienst untauglich macht oder machen läßt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren bestraft. Dies gilt auch dann, wenn der Täter die Untauglichkeit nur für eine gewisse Zeit oder teilweise herbeiführt.
(2) Der Versuch ist strafbar.

Horrido,

Raubgraf


Zurück zu „Bußgeld/Verwarnungsgeld“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende