Rote Ampel

Rund um das Thema bitte hier rein

Moderator: Polli

schoermi
Constable
Constable
Beiträge: 44
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 08:47
Wohnort: NRW,

Rote Ampel

Beitragvon schoermi » So 7. Nov 2010, 21:57

Hi Leute bin dieses Jahr bei der Polizei in NRW angefangen...
Ich wurde heute geblitzt als ich über ne rote Ampel gefahren bin..
Diese dämlcihe Ampel ist kurz vor mir auf gelb umgesprungen und ja dann wollte man statt ner totalen Vollbremsung eben rüber huschen.. die hintere Reihe hat noch das rote Licht gesehn.. naja und dann ich auch.. aber leider vom Blitzer..

Falls die 1 sek. überschritten ist, bekomme ich ein Vahrferbot.. hat dies Auswirkung auf meinen Job??
1. Tag: 30.10.2009
2. Tag: 07.12.2009
3. Tag: 18.12.2009
WB: 15.06.2010
Ez: 10.07.2010
DAB: 07.08.2010
:)

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8047
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: Rote Ampel

Beitragvon very » So 7. Nov 2010, 21:59

schoermi hat geschrieben:Hi Leute bin dieses Jahr bei der Polizei in NRW angefangen...
Ich wurde heute geblitzt als ich über ne rote Ampel gefahren bin..
Diese dämlcihe Ampel ist kurz vor mir auf gelb umgesprungen und ja dann wollte man statt ner totalen Vollbremsung eben rüber huschen.. die hintere Reihe hat noch das rote Licht gesehn.. naja und dann ich auch.. aber leider vom Blitzer..

Falls die 1 sek. überschritten ist, bekomme ich ein Vahrferbot.. hat dies Auswirkung auf meinen Job??
ja, du wirst rotlichtsündern gegenüber verständnisvoller auftreten.
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4966
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Rote Ampel

Beitragvon DerLima » So 7. Nov 2010, 22:07

schoermi hat geschrieben: Falls die 1 sek. überschritten ist, bekomme ich ein Vahrferbot.. hat dies Auswirkung auf meinen Job??

Die Sünde hat weniger Auswirkung auf deinen Job, als das markierte in einer Klausur hat.
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Rote Ampel

Beitragvon spADer » So 7. Nov 2010, 22:08

bin angefangen und suche Vahrverbot? :o

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4966
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Rote Ampel

Beitragvon DerLima » So 7. Nov 2010, 22:08

"bin angefangen" ist so ein wenig Slang...
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Rote Ampel

Beitragvon spADer » So 7. Nov 2010, 22:11

Könnte aus dem Sauerland stammen :gruebel:

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8047
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: Rote Ampel

Beitragvon very » So 7. Nov 2010, 22:11

jetzt seid mal nicht so garstig! das ist ein nervöser kollege, der wahrscheinlich den köttel bis an den boden hängen hat, dass der schöne job jetzt schon wieder weg ist.
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Rote Ampel

Beitragvon spADer » So 7. Nov 2010, 22:13

wer in der Einführungswoche aufpasst, weiß dass er für eine einmalige VerkehrsOwi nicht direkt das Handtäschlein packen muss

schoermi
Constable
Constable
Beiträge: 44
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 08:47
Wohnort: NRW,

Re: Rote Ampel

Beitragvon schoermi » So 7. Nov 2010, 22:13

Oh beim "Vahrferbot" war ich wohl noch etwas aufgebracht;)
Naja wird wohl nen schönes Lehrgeld werden...
1. Tag: 30.10.2009
2. Tag: 07.12.2009
3. Tag: 18.12.2009
WB: 15.06.2010
Ez: 10.07.2010
DAB: 07.08.2010
:)

Gast

Re: Rote Ampel

Beitragvon Gast » So 7. Nov 2010, 22:14

Es gibt weitaus schlimmeres im Leben :polizei3:

Nostradamus

Re: Rote Ampel

Beitragvon Nostradamus » So 7. Nov 2010, 22:14

schoermi hat geschrieben: Diese dämlcihe Ampel ist kurz vor mir auf gelb umgesprungen und ja dann wollte man statt ner totalen Vollbremsung eben rüber huschen.. die hintere Reihe hat noch das rote Licht gesehn.. naja und dann ich auch.. aber leider vom Blitzer..

Falls die 1 sek. überschritten ist, bekomme ich ein Vahrferbot.. hat dies Auswirkung auf meinen Job??
Diese dämliche Ampel hatte eine Gelbphase von mindestens 3 Sekunden, dann müsstest Du also schon vor der Ampel gekrochen sein. Bei 50km/h warst Du beim umschalten noch fast 42m entfernt bis zum Rotlicht. Und wäre es über 1 Sekunde Rotlicht, dann sogar 55,55m.

Wenn also nur die hintere Reihe was gesehen hat, dann dürfte es also unter 1Sekunde sein.

Wenn der Fahrer nicht festgestellt werden kann, gibt es auch keine Strafe. Dazu wäre es ganz gut wenn Halter und Fahrer nicht die gleiche Person sind. Da kann die Bußgeldbehörde relativ leicht aufs Glatteis geführt werden. Völlig legal und streng nach den §§§§§§

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4966
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Rote Ampel

Beitragvon DerLima » So 7. Nov 2010, 22:21

spADer hat geschrieben:Könnte aus dem Sauerland stammen :gruebel:
Ah... :polizei5: der is eher aussem Pott!
Nostrausw hat geschrieben:Da kann die Bußgeldbehörde relativ leicht aufs Glatteis geführt werden. Völlig legal und streng nach den §§§§§§
Nur legal, wenn Zeugnis-/ Aussageverweigerungsrechte bestehen. Ansonsten NICHT legal. Höchstens möglich.
Aber kann dir ja egal sein, Gesetze müssen eh allgemein anerkannt sein um Gültigkeit zu haben...
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

Nostradamus

Re: Rote Ampel

Beitragvon Nostradamus » So 7. Nov 2010, 22:27

DerLima hat geschrieben: Nur legal, wenn Zeugnis-/ Aussageverweigerungsrechte bestehen.
Wer so dämlich ist und gleich auf die nächsten Angehörigen den Verdacht lenkt gehört mit dem Klammerbeutel gepudert.
Ansonsten NICHT legal. Höchstens möglich.
Es geht nur legal, was anderes kommt nicht in die Tüte
Aber kann dir ja egal sein, Gesetze müssen eh allgemein anerkannt sein um Gültigkeit zu haben...
Stimmt, schnell gelernt.

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Rote Ampel

Beitragvon Ghostrider1 » Mo 8. Nov 2010, 18:39

Lima hat Recht.
Wenn es keine Angehörigen i.S. der StPO oder der Betroffene selber ist, hast du kein Recht die Aussage zum Fahrer zu verweigern. Das es trotzdem gemacht wird, steht auf einem anderen Blatt.

Aber bei Rotlicht ist die Behörde trotzdem nicht machtlos. Bei solchen Verstößen ist es nämlich verhältnismäßig eine Fahrtenbuchauflage ggü. dem Halter auszusprechen.
Viel Spaß, 2 Jahre lange alle Fahrten zu dokumentieren.
Und DANN, gibts beim nächsten Verstoß kein entkommen mehr.

Nostradamus

Re: Rote Ampel

Beitragvon Nostradamus » Mo 8. Nov 2010, 20:09

Ghostrider1 hat geschrieben:Lima hat Recht.
Wenn es keine Angehörigen i.S. der StPO oder der Betroffene selber ist, hast du kein Recht die Aussage zum Fahrer zu verweigern. Das es trotzdem gemacht wird, steht auf einem anderen Blatt.
Schön gesagt, nur sind wir hier im Bereich der Ordnungswidrigkeiten, und da sieht es mit der Aussagepflicht gegenüber der Polizei wieder ganz anders aus. Das ist Landesrecht, von daher leicht unterschiedlich. Aber grob gesagt, eine Aussagepflicht gegenüber der Polizei besteht eigentlich nur wenn Gefahr in Verzuge ist. In Bayern sind die Regeln etwas strenger als z.B. in NRW.
Anders sieht es aus wenn die Polizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft tätig ist.
Aber bei Rotlicht ist die Behörde trotzdem nicht machtlos. Bei solchen Verstößen ist es nämlich verhältnismäßig eine Fahrtenbuchauflage ggü. dem Halter auszusprechen.
Auch hier gibt es keine allgemeingültige Aussage. Einige Stellen verhängen sehr schnell ein Fahrtenbuch, andere Stell fast nie. Auch hängt es davon ab wie hoch die Bereitschaft des Halters ist, bei der Ermittlung des Fahrers mithelfen, oder ob das Foto wirklich geeignet ist einen Fahrer zu identifizieren. Wie viel Zeit zwischen Verstoß und Zeugenbefragung vergangen ist. Also ganz so schnell geht das mit dem Fahrtenbuch nicht.

Code: Alles auswählen

Viel Spaß, 2 Jahre lange alle Fahrten zu dokumentieren.
Wie kommst Du auf 2 Jahre? IdR. wird das Fahrtenbuch nur für 6Monate, maximal 12 Monate angeordnet.
Auch das Fahrtenbuch ist nicht das Papier wert auf das es steht. Weder muss ein Kilometerstand, noch eine Wegstrecke benannt werden. Nur muss ( theoretisch ) der Fahrer sich eintragen von wann bis wann er das Fahrzeug geführt hat. Mitgeführt muss das Fahrtenbuch nicht werden, zumal bei einer normalen Kontrolle die Kontrollierenden nicht wissen das es eine Auflage gibt. Auf Aufforderung muss das Fahrtenbuch innerhalb einer Frist vorgelegt werden, Zeit genug die Fantasie spielen zu lassen und einige Einträge einzutragen.
Und DANN, gibts beim nächsten Verstoß kein entkommen mehr.
Kommt darauf an, wenn man die Wahl hat das ein Verstoß mit mehreren Punkten und Fahrverbot im Raume steht, oder ob ausgerechnet an diesem Tag jemand vergessen hat die Fahrt einzutragen und dafür 1Pünktchen fällig wird, ich wüsste was ich wählen würde.

Und wer kein Fahrtenbuch führen will, meldet einfach das Fahrzeug auf z.B. den Ehepartner um. Kein Fahrzeug, kein Fahrtenbuch.

Alles ziemlich leicht zu umgehen.


Zurück zu „Bußgeld/Verwarnungsgeld“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende