Seite 3 von 3

Re: Strafen im Winter - Verhältnismäßigkeit

Verfasst: So 19. Dez 2010, 18:31
von Kaeptn_Chaos
Tja...

Wir haben jetzt Heju als selbsterklärten Fahrsicherheitsexperten...

Und wir haben tausende von Lkw Fahrern, die nicht zum Spaß durch die Gegend schongeln und größtenteils über wesentlich mehr Fahrerfahrung auf wesentlich mehr verschiedenen Fahrzeugarten verfügen.

Wen kann man in dieser Diskussion jetzt ernst nehmen?

Und über wen kann man in seiner Arroganz und Selbstsucht nur den Kopf schütteln? Wohl wissend, wie sich der Herr wohl äussern würde, wenn an seiner Tanke kein Benzin mehr verkauft würde, seine Morgenzeitung auch nicht beim Bäcker liegt und seine Tabletten auch nicht mehr beim Apotheker liegen?

Re: Strafen im Winter - Verhältnismäßigkeit

Verfasst: So 19. Dez 2010, 18:35
von lifeofmyown
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:und seine Tabletten auch nicht mehr beim Apotheker liegen?
Ich glaube, die sind janz wichtig... :polizei10:

Re: Strafen im Winter - Verhältnismäßigkeit

Verfasst: So 19. Dez 2010, 18:36
von Kaeptn_Chaos
Ich meinte das selbstverständlich nur als plakatives Beispiel für wichtige Gegenstände des täglichen Bedarfs...

Re: Strafen im Winter - Verhältnismäßigkeit

Verfasst: So 19. Dez 2010, 19:57
von Polli
- closed -