Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Rund um das Thema bitte hier rein

Moderator: Polli

TAMTOM50
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 193
Registriert: Do 25. Okt 2012, 20:14

Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Beitragvon TAMTOM50 » Do 25. Okt 2012, 20:41

Hallo liebe Gemeinde,

ich halte es kurz, vlt kann mir jemand eine Auskunft geben:

Ich bekam heute von der Verbandsgemeindeverwaltung eine Verwarnung/Anhörung. Mir wird vorgeworfen gegen § 12(4),§ 49 StVO i.V.m.24 StVG verstoßen zu haben. 15 Euro macht dieser Parkverstoss. Habe nach dem Training vor unserer Vereinskneipe innerorts am rechten Straßenrand geparkt, wobei mein Auto zum Teil auch auf dem Bürgersteig stand. Dort ließ ich es stehen bis zum nächsten Tag. Macht man nicht, stört aber auch seit Jahren niemanden.

Heute rief ich den Herrn von der Verwaltung an und fragte ihn, wer mich denn angezeigt hat. Im Dorf kennt jeder jeden und meiner Meinung nach kann man auch miteinander reden, falls ihn mein Auto dort gestört hat. Jedenfalls bekam ich den Namen des Anzeigenden nicht genannt, man sagte mir aber, ich könne die Beweisfotos/AKteneinsicht nehmen. Meine Frage ist nun, ob ich daraus erkennen werde, wer mich angezeigt hat. Würde es einfach gerne wissen. Vielleicht weiß jemand von euch eine Antwort darauf. Viele Grüße, TAMTOM

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8483
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

AW: Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Beitragvon Diag » Do 25. Okt 2012, 20:53

Du hast die Antwort doch schon erhalten. Und wenn Du weißt, dass Du es nicht darfst, dann lass es einfach und gut ist. Zahl wie ein Mann, fertig ist die Sache. Vielleicht hat man Dir/euch schon oft genug Bescheid gesagt. Vielleicht kam aber auch eine Streife vorbei und hat es angezeigt...

Fehler gemacht, der 15 Euro kostet und rumnölen... :nein:

TAMTOM50
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 193
Registriert: Do 25. Okt 2012, 20:14

Re: Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Beitragvon TAMTOM50 » Do 25. Okt 2012, 21:03

Genau, macht man nicht und überwiesen wurde der Betrag auch schon.Nein, es kam keine Streife, es wurde so beanzeigt laut Mitarbeiter. Er sagte lediglich, er kann es am Telefon nicht sagen, was aber nicht heißt, dass ich es nicht anderweitig erfahren kann, oder? Ich finde es halt ein wenig lächerlich, wenn jemand im Dorf Sheriff spielt, dort wird oft in den Straßen am Rand geparkt. Damit will ich nicht sagen, dass es daher auch ok ist. Wenn ein PVB eine Maßnahme trifft, dann steht er doch auch mit seinem Namen dafür ein, wieso sollte es bei einem Bürger anders sein?
Gruß

Peppermintpete
Captain
Captain
Beiträge: 1524
Registriert: So 15. Jan 2012, 20:40
Wohnort: NRW 48xxx

Re: Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Beitragvon Peppermintpete » Do 25. Okt 2012, 21:32

Der Polizist steht dafür ein, da er evtl als Zeuge als einziger eine Aussage treffen kann, wie es aussah (abgesehen vom Falschparker).
Darüber hinaus stellt der Polizist selber einen Bescheid aus. Dieser muss zur Rechtsgültigkeit auch händisch unterschrieben sein.

Der Bürger schickt n Foto, womit alles gesagt ist.
Die Akten unterliegen selbstredend dem Datenschutz. Du kannst Akteneinsicht nehmen. Wenn der Name des Bürgers verschriftlicht ist, dann wirst du ihn lesen können. Wenn die Beschwerde anonym geschickt wurde, wirst leer ausgehen.
Ich VERMUTE aber, dass deine Möglichkeit der Akteneinsicht in den Moment erloschen ist, in dem du gezahlt hast, da das Verfahren damit abgeschlossen ist.
:keks:

Benutzeravatar
Mainzelmann2001
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 10136
Registriert: Di 30. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Beitragvon Mainzelmann2001 » Do 25. Okt 2012, 21:39

TAMTOM50 hat geschrieben:Genau, macht man nicht und überwiesen wurde der Betrag auch schon.Nein, es kam keine Streife, es wurde so beanzeigt laut Mitarbeiter. Er sagte lediglich, er kann es am Telefon nicht sagen, was aber nicht heißt, dass ich es nicht anderweitig erfahren kann, oder? Ich finde es halt ein wenig lächerlich, wenn jemand im Dorf Sheriff spielt, dort wird oft in den Straßen am Rand geparkt. Damit will ich nicht sagen, dass es daher auch ok ist. Wenn ein PVB eine Maßnahme trifft, dann steht er doch auch mit seinem Namen dafür ein, wieso sollte es bei einem Bürger anders sein?
Gruß
Bürger muss auch mit seinem Namen als Zeugen dafür gerade- und einstehen wenn er jemanden anzeigt.
Das wird aber erstmal nicht jedem gesagt. Und das aus gutem Grund.

Wenn du es wissen willst, erheb Einspruch oder nimm dir einen Anwalt, der bekommt Akteneinsicht. Kostet aber.
Was juckt es die stolze Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr reibt.

Das frühe Vögeln entspannt den Wurm.

TAMTOM50
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 193
Registriert: Do 25. Okt 2012, 20:14

Re: Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Beitragvon TAMTOM50 » Do 25. Okt 2012, 21:45

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!
Kann das schon verstehen, dass einem der Name nicht genannt wird, allein aus Gründen der Sicherheit für den Anzeigenden. Habe natürlich nicht vor mich in irgendeiner Art und Weise zu rächen, aber es fuchst mich halt, dass ich nicht weiß, wer das war!Weil ichs ganz einfach unmenschlich und schei.. finde wenn jemand so nach Fehlern sucht! :lupe:

TAMTOM50
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 193
Registriert: Do 25. Okt 2012, 20:14

Re: Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Beitragvon TAMTOM50 » Do 25. Okt 2012, 23:00

Ich werde morgen mal berichten wie es ablief.

Benutzeravatar
haris
Corporal
Corporal
Beiträge: 490
Registriert: So 7. Jun 2009, 00:00

Re: Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Beitragvon haris » Do 25. Okt 2012, 23:18

TAMTOM50 hat geschrieben:Weil ichs ganz einfach unmenschlich und schei.. finde wenn jemand so nach Fehlern sucht!
Und wie findest du dein Verhalten? Deinen begangenen Fehler?
...läuft

Hessen78
Corporal
Corporal
Beiträge: 596
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 22:22

Re: Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Beitragvon Hessen78 » Fr 26. Okt 2012, 02:31

Wie schon geschrieben kann Dein (noch zu beauftragender) Anwalt ja kostenpflichtige Akteneinsicht beantragen. Soweit die Rechtslage. Da dürfte auch festgehalten sein, wer Dich angezeigt hat.

Mein Vorschlag (in der Regel günstiger): Zahl die 15 Tacken und ärgere Dich nicht über solchen Kleinkram. Klar, das sind 15 €, die man auch sinniger investieren könnte, aber die Welt geht davon auch nicht unter. Die Frage, wer Dich verzinkt hat ist doch müssig... auch wenn ich Deine Neugier durchaus verstehen kann.

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3756
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Beitragvon Ghostrider1 » Fr 26. Okt 2012, 06:34

Hessen78 hat geschrieben:Wie schon geschrieben kann Dein (noch zu beauftragender) Anwalt ja kostenpflichtige Akteneinsicht beantragen. Soweit die Rechtslage. Da dürfte auch festgehalten sein, wer Dich angezeigt hat.
Nö, kann er ohne Anwalt.
§ 49 Akteneinsicht des Betroffenen und der Verwaltungsbehörde
(1) Die Verwaltungsbehörde kann dem Betroffenen Einsicht in die Akten unter Aufsicht gewähren, soweit nicht überwiegende schutzwürdige Interessen Dritter entgegenstehen.
Tja, ansonsten bleibt nur zu sagen, einfach nicht falsch parken oder ggf. mit einer Anzeige leben. Es steht jedem Bürger frei, dies zur Anzeige zu bringen.
Anzeige = Mitteilung an die Behörde!!! Die Behörde entscheidet letztlich über die Verfolgung.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 15824
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Beitragvon Controller » Fr 26. Okt 2012, 14:22

Und wie findest du dein Verhalten? Deinen begangenen Fehler?
bestimmt unverzeihlich :polizei4:

Mich würde auch interessieren, wer mich aus meinem Heimatort wegen eines Park :o .....angezeigt hätte.
Was für Bayern gut ist, kann für NRW (und den Rest des Landes) nicht schlecht sein.

Kann ich was dafür, wenn mir davon schlecht wird ?

TAMTOM50
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 193
Registriert: Do 25. Okt 2012, 20:14

Re: Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Beitragvon TAMTOM50 » So 28. Okt 2012, 11:36

So, ich war am Freitag bei der Verbandsgemeindeverwaltung.
Der Mitarbeiter ließ mich nicht in die Akte schauen, er zeigte mit lediglich das Foto. Auf meine bitte, mir Akteneinsicht gewähren zu KÖNNEN wie es in § 49 OWiG steht sagte er, dass sie das aus diversen Gründen nicht machen würden, nur durch einen Anwalt.

Allerdings weiß ich mittlerweile trotzdem wer der Dorfsheriff ist, weil sie kürzlich beim Fotografieren gesehen wurde und sich sowas halt schnell rumspricht. Das lustige dabei ist, dass diese Person Wasser predigt und selber Wein säuft...

Abschließend lässt sich also festhalten, das die Behörde einem Akteneinsicht gewähren KANN.

Vielen Dank für eure Antworten.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 15824
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Beitragvon Controller » So 28. Okt 2012, 15:39

sagte er, dass sie das aus diversen Gründen nicht machen würden, nur durch einen Anwalt.
:polizei4:

damit hätte ich mich nicht abspeisen lassen !! :polizei1:
Was für Bayern gut ist, kann für NRW (und den Rest des Landes) nicht schlecht sein.

Kann ich was dafür, wenn mir davon schlecht wird ?

TAMTOM50
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 193
Registriert: Do 25. Okt 2012, 20:14

Re: Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Beitragvon TAMTOM50 » So 28. Okt 2012, 16:42

Ich denke mal, so sollen "Racheakte" vermieden werden :polizei2:

Was hättest du denn noch gesagt, Controller? Bin da wohl nicht hartnäckig genug. Aber egal, ich weiß es ja jetzt trotzdem.Echt peinlich...

Leon_der_Profi
Corporal
Corporal
Beiträge: 594
Registriert: Mo 11. Jan 2010, 10:11

Re: Erfahre ich den Namen des Anzeigenden?

Beitragvon Leon_der_Profi » So 28. Okt 2012, 16:58

Peinlich finde ich es eigentlich nur, so nen Aufriss wegen seines eigenen Fehlverhaltens zu machen.... :gruebel:


Zurück zu „Bußgeld/Verwarnungsgeld“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende