TB-Nr. fehlendes Wiederholungskennzeichen

Rund um das Thema bitte hier rein

Moderatoren: Polli, Polli

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Re: TB-Nr. fehlendes Wiederholungskennzeichen

Beitragvon Vito » Sa 12. Nov 2016, 10:30

e42b hat geschrieben:Hi,

da hab ich mich wohl missverständlich ausgedrückt.
Ich hab das Wiederholungskennzeichen nur für den Zweck angefertigt, dass aus der offenen Heckklappe Ladung heraussteht und dadurch das originale Kennzeichen aufgrund seines Winkels zur Senkrechten schlechter zu erkennen ist. Verdeckt ist es dann nicht und auf die zulässigen 30° Abweichung werde ich wohl auch nicht kommen. Die Abweichung winkelgenau zu überprüfen ist auf dem Baumarktparkplatz eher nicht ganz einfach und die laminierte Version dient mir eher als Sicherheit.

Anbauteile wie Fahrradträger habe ich nicht. Dort würde ich selbstverständlich eins in vorgeschriebener Art + Beleuchtung anbringen. Für meine sehr seltenen Transporte der o.a. Art erschien mir eine Platte mit Kennzeichen und Beleuchtung als ein etwas großer Aufwand.

Abendgrüße
E.
Hm,

wenn ich die Leute beobachte ist es schon erstaunlich was die heutzutage alles mit dem Handy machen.

Aber man bekommt es nicht hin nen Winkelmesser-App herunterzuladen :gruebel:

Hat bei mir 10 Sekunden gedauert :polizei7:

Für mich sind das alles Ausreden. Die Kennzeichenschilder hinter den Winschutzscheiben ahnde ich auch konsequent. Da wird ewig so rumgefahren, obwohl es so nen Plastikhalter bald an jeder Ecke gibt.
BildFreiheit für die SpareribsBild


Zurück zu „Bußgeld/Verwarnungsgeld“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende