Allgemeines und besonderes Verwaltungsrecht

Alles polizeibezogenes mit vorübergehender Relevanz
Aut. Löschfunktion nach 30 Tagen ohne Antwort

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Celli
Cadet
Cadet
Beiträge: 22
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 14:09
Wohnort: Fulda

Allgemeines und besonderes Verwaltungsrecht

Beitragvon Celli » Fr 8. Sep 2017, 22:15

Hallo Community,
seit dem 01.09 bin ich nun in der Ausbildung bei der BPOL m.D.
Jedoch habe ich beim Lernen/Verstehen von Einsatzrecht ein kleines Problem.

Könnte mir bitte jemand KURZ , in nur ein paar Worten, erklären, was ist allgemeines Verwaltungsrecht und was ist besonderes Verwaltungsrecht?

Und was ist allgemeines Polizeirecht und besonderes Polizeirecht?

Ich bedanke mich bei euch im Voraus


Gruß
Celli

-Titel um Sinngehalt ergänzt durch schutzmann_schneidig - war das so schwer?-
23.08.2016 Auswahlverfahren Teil 1 + 2 ( Diktat + Sport ) = bestanden

15.09.2016 Auswahlverfahren Teil 3 ( Interview ) = bestanden

29.09.2016 Auswahlverfahren Teil 4 ( PÄU ) = Polizeidiensttauglich

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5189
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Allgemein und besondere

Beitragvon 1957 » Sa 9. Sep 2017, 06:59

https://www.google.de/search?source=hp& ... G6xPCDYtec


vom Prinzip immer die gleiche Struktu: allgem. und besonderes Polizeirecht
allgemeiner und besonderer Teil STGB

Benutzeravatar
PotionMaster
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2458
Registriert: Di 1. Aug 2006, 00:00
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Allgemein und besondere

Beitragvon PotionMaster » Sa 9. Sep 2017, 07:56

Das allgemeine Verwaltungsrecht ist die Grundlage. Diese Grundlage gilt für für alle Teile des Verwaltungsrechts und regelt fundamentale Dinge. Beispielsweise die Frage danach was ein Verwaltungsakt überhaupt ist.

Das besondere Verwaltungsrecht besteht aus vielen einzelnen materiellen Rechtsgebieten. Polizeirecht ist beispielsweise einer davon. Oder Baurecht, Steuerrecht etc. Alles Verwaltungsrecht. Regelt aber einen besonderen Bereich.
Innerhalb des Polizeirechts oder Steuerrechts oder Baurechts oder oder oder hat aber ein Verwaltungsakt immer die gleichen Voraussetzungen. Diese finden sich im allgemeinen Verwaltungsrecht weil es allgemein für alle Bereiche des Verwaltungsrechts gilt.

Die Unterscheidung zwischen allgemeinem und besonderem Polizeirecht habe ich so noch nicht gehört. Allgemein findet man bei Gesetzen häufig die sog. "Klammertechnik". Stell dir die mathematische Klammer vor. Gemeinsame Elemente werden vor die Klammer gezogen. Und so ist es auch in einem Gesetz. Alles was im allgemeinen Teil steht (der steht am Anfang und heisst auch meist so) beeinflusst den besonderen Teil (der danach kommt und sinnbildlich für den Inhalt der Klammer steht). Im allgemeinen Teil sind auch wieder allgemeine Dinge geregelt. Wann ist man geschäftsunfähig. Wann ist man schuldfähig. Und diese Regelungen wirken sich dann auf die folgenden Paragraphen aus. Sinn des Ganzen ist, dass man nicht jedesmal wiederholen muss was Schuldunfähigkeit bedeutet oder auf den Paragraphen am Anfang verweisen muss.
Ich nehme an, dass das mit allgemeinem/besonderem Polizeirecht gemeint ist. Die Bezeichnungen sind da nicht immer ganz deckungsgleich.
de minimis non curat praetor

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2734
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Allgemein und besondere

Beitragvon vladdi » Sa 9. Sep 2017, 08:44

Wenn du das nach 8 Tagen noch nicht verstanden hast, dann ist das kein Grund zur Panik

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5189
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Allgemein und besondere

Beitragvon 1957 » Sa 9. Sep 2017, 09:09

Potion,

im Hinblick auf die Polizei ist das wohl auch ein recht selten verwendeter Begriff.


Zurück zu „Sabbelecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende