Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Alles polizeibezogenes mit vorübergehender Relevanz
Aut. Löschfunktion nach 30 Tagen ohne Antwort

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

oLol93
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 08:25

Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Beitragvon oLol93 » Do 26. Jul 2018, 08:19

Hallo aus Niedersachsen,

seit Tagen brütet die Hitze über uns. Ich habe heute das erste mal nach meinem Urlaub wieder Spätdienst.

Wie macht ihr die Hitze für euch erträglicher ? Die Weste bleibt natürlich immer an. Und ich wäre für Tipps dankbar, die zB bei einer VK draußen helfen :)

scw
Constable
Constable
Beiträge: 69
Registriert: Fr 21. Feb 2014, 22:58

Re: Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Beitragvon scw » Do 26. Jul 2018, 08:26

Mir reicht es oftmals schon, wenn ich die Weste an der Seite während der Fahrt aufmache - jedenfalls so, dass etwas durchzug herrscht und ich bei einem möglichen Einsatzanlass diese auch direkt wieder zu bekomme.

Dir wird da sonst aber nicht viel helfen, wir müssen da alle durch. Genau wie die Kollegen der BF o.ä. Sei froh das du nicht in einem Büro den ganzen Tag sitzen musst bei den Temperaturen...

Weiß nicht wie das bei euch ist...wir haben teilweise (eigensbeschaffte !!) Polos die eine gute Zirkulation bieten ...Weiß allerdings nicht wie das bei euch gehandhabt wird..berlin ist da ja etwas entspannter ;)

Sonst einfach mal'n bisschen Bürgerkontakt suchen und Eis holen.. :zunge:
Mehr Fußsstreifen
Fz-Kontrollen nur im Schatten!

oLol93
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 08:25

Re: Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Beitragvon oLol93 » Do 26. Jul 2018, 09:10

Danke schonmal für die schnelle Antwort :)

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 855
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Beitragvon Officer André » Do 26. Jul 2018, 14:48

Ich versuche regelmäßig die Zeit zu finden, mir mal kurz das Gesicht zu waschen. Da fühlt man sich etwas besser.
Die Suppe läuft und läuft.
Die Haare hatte ich mir bereits im Urlaub „geschoren“.

Wenn ich aus dem Wagen steige ist alles gepflegt durchgeweicht. Lecker, wenn die Klamotten an dir kleben. Haltet durch.

Edit: bei VK und VU sollte man versuchen in den Schatten zu kommen und den Zustand von Personen im Blick behalten. Ggf. aktiv anbieten, dass sich hingesetzt wird. Kollegen ist gestern ein älterer Herr, während der Aufnahme, aus den Latschen gekippt.

VU in praller Sonne und kein Schatten in Sicht, ist die Hölle. Schon nach 30 Minuten lässt Sonnenbrand grüßen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zuletzt geändert von Officer André am Do 26. Jul 2018, 14:48, insgesamt 1-mal geändert.

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3363
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Beitragvon Brot » Do 26. Jul 2018, 15:10

So wenig wie möglich bewegen.

Viel Zeit im klimatisierten Streifenwagen verbringen.

Rollläden im unklimatisierten Revier schließend und soweit vorhanden Ventilatoren nutzen.

Nach dem Dienst duschen.

Man kann machen, was man will, aber irgendwann gewinnt der Schweiß. Gerade die luftundurchlässige Weste führt früher oder später, auch bei geringeren Temperaturen, zur Schweißbildung.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3581
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Beitragvon vladdi » Do 26. Jul 2018, 16:10

Und nun überleg mal was die BePo sagen soll, wenn aufgerüstet wird?
Fußball fängt wieder an und Sommer-Demos gibt es auch.

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 855
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Beitragvon Officer André » Do 26. Jul 2018, 16:13

Heute geht es eigentlich.
Gestern war echt übel.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Aldous
Corporal
Corporal
Beiträge: 409
Registriert: Di 5. Mär 2013, 17:11

Re: Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Beitragvon Aldous » Do 26. Jul 2018, 16:17

vladdi hat geschrieben:
Do 26. Jul 2018, 16:10
Und nun überleg mal was die BePo sagen soll, wenn aufgerüstet wird?
Und nun überleg mal, was der Soldat sagen soll, wenn der in Afghanistan voll aufgerüstet bei ganz anderen Temperaturen unterwegs ist? Oder der Arbeiter an der Stahlschmelze?

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8627
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Beitragvon Diag » Do 26. Jul 2018, 21:05

vladdi hat geschrieben:Und nun überleg mal was die BePo sagen soll, wenn aufgerüstet wird?
Fußball fängt wieder an und Sommer-Demos gibt es auch.
Es hat niemand gejammert, es war nur ein Erfahrungsaustausch.

Und dann kam vladdi...

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3826
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Beitragvon Ghostrider1 » Fr 27. Jul 2018, 22:04

Ich ziehe bei Schreibarbeit die Weste aus, da ich sie als Überzug-Weste trage.
Öfters mal das Gesicht mit Wasser abwaschen oder auch mal den Kopf nass machen ( kurze Haare sind ein Segen )

Ich habe meinen alten Ventilator, der bei Malerarbeiten gelitten hat, mitgebracht.

Im Auto ist die Klimaanlage an der Kotzgrenze ;)

Ansonsten hoffen, dass es besser wird. Ein Kumpel hat die Woche 38, 7 °C im Schatten gemessen. Nächste Woche soll es noch heißer werden. Mir egal, ich hab Urlaub ...

poliziotto
Corporal
Corporal
Beiträge: 514
Registriert: Di 9. Aug 2011, 23:24

Re: Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Beitragvon poliziotto » Sa 28. Jul 2018, 01:57

Sehr interessant dieser Fred. Er zeigt, wie unterschiedlich doch mit dieser Art der Belastung umgegangen wird.

Mein Kredo Nr. 1: Nicht rumjammern.

Ich lasse bei der Hitze die Schutzweste fast permanent an - auch im Büro. Das Hemd ist nach der ersten Fahrt ohnehin komplett nass und 'nasser' wird es dann auch nicht mehr. Darüber hinaus schwöre ich darauf, Unmengen an Wasser zu trinken.
Und von "Viel Zeit im klimatisierten Streifenwagen verbringen." halte ich nichts. Wenn man auf die Klimaanlage verzichtet und - soweit möglich - mit offenem Fenster fährt, gewöhnt man sich auch nicht an die klimatisierte Luft und der Wechsel fällt weniger schwer. Darüber hinaus kann man meiner Auffassung nach bei "Viel Zeit im klimatisierten Streifenwagen verbringen." auch nicht seinem Job nachkommen: Kontrollieren.

Gruß

[p.s.: @Brot: kein Affront, nur eine andere Ansicht]

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 855
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Beitragvon Officer André » Sa 28. Jul 2018, 07:53

Dann würde ich triefend aus der Karre steigen.
Bei uns wurde schon zum Fön gegriffen.
Eigentlich hilft nur Hemd wechseln (falls zeitlich möglich).

Meinen Job mache ich trotzdem.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5668
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Beitragvon 1957 » Sa 28. Jul 2018, 11:07

Na, gestern bis zu 43 Grad. Zur Abwechslung habe ich mir mal eine Dose Zitronenlimo gegönnt. Ansonsten Kaffee.Trage meine Weste und fahre mit geöffnetem Fenster. Klima fand ich immer schon Kacke. Nach Möglichkeit Schattenplätze aufsuchen und aussteigen.

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 855
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Beitragvon Officer André » Sa 28. Jul 2018, 11:17

Das Tragen der Weste ist für mich fest gesetzt. Sollte es hoffentlich für jeden von uns.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3581
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Spätdienst bei höchst sommerlichen Temperaturen

Beitragvon vladdi » Sa 28. Jul 2018, 13:04

Weste ist zum Glück, fast überall, Standard.

Das oben (Blick zu BePo) sollte kein Gejammer sein, sondern nur der Blick darauf, dass es Polizisten gibt, die bei den Temperaturen noch mehr anhaben. Im Sinne des Erfahrungsaustausch.


Zurück zu „Sabbelecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende