Social Media Fails

Alles polizeibezogenes mit vorübergehender Relevanz
Aut. Löschfunktion nach 30 Tagen ohne Antwort

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25058
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Social Media Fails

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 4. Feb 2019, 00:05

:polizei3:
:lah:

Benutzeravatar
Officer André
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1180
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Social Media Fails

Beitragvon Officer André » Mo 4. Feb 2019, 00:21

Für mich geht da Respekt verloren, wenn ich meine Kollegin so sehen würde.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis - und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Loewe
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1039
Registriert: Fr 30. Sep 2005, 00:00

Re: Social Media Fails

Beitragvon Loewe » Mo 4. Feb 2019, 00:22

Hoffen wir mal, dass der Spass und die Begeisterung der Kolleginnen anhalten und sie sich mit diesem Streifen weiterhin motivieren können.

mittelschwer gelangweilt
Loewe
Zuletzt geändert von Loewe am Mo 4. Feb 2019, 06:07, insgesamt 1-mal geändert.

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8830
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Social Media Fails

Beitragvon Diag » Mo 4. Feb 2019, 01:13

Gesehen, für lustig befunden. Die Reaktionen waren angemessen, hängen bleiben wird da nix außer nem Dudu, dass es raus kam. :zustimm:

[ironie]Ich habe übrigens null Respekt vor den Kollegen in Österreich, die haben im Auto "Atemlos" gesungen.[/ironie]

Die Sache ist weder verwerflich noch respektlos.

Aber warum gibt es da eine Stiefelwaschanlage im OG hinter der Umkleide? Ist doch voll doof, da schleppt man doch den Dreck überall hin. Skandalöse Planung!

Benutzeravatar
Officer André
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1180
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Social Media Fails

Beitragvon Officer André » Mo 4. Feb 2019, 01:31

Wo habe ich Konsequenzen gefordert?
Natürlich wird es nicht mehr als ein Gespräch geben.

Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis - und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15232
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Social Media Fails

Beitragvon MICHI » Mo 4. Feb 2019, 06:17

Aktuelle Themen, die die Polizei bewegen?

Nein!

Verschoben.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
superschnucki
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 646
Registriert: So 5. Feb 2006, 00:00

Re: Social Media Fails

Beitragvon superschnucki » Mo 4. Feb 2019, 08:26

Da hat Adrienne K. ja Glück gehabt, dass sie aufgrund ihrer Präsenz bei Instagram hier nicht zur Sau gemacht wird ;D

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4642
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Social Media Fails

Beitragvon Knaecke77 » Mo 4. Feb 2019, 08:49

Ucpho hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 22:47
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 22:28
https://m.youtube.com/watch?v=NZO7ADSwXAc

Ekelhaft. Alle entlassen. Teamgeist und gute Laune. Bah.
Genial! :)


Zum Thema: Schwierig finde ich nicht die Existenz von solchen Videos (dieses habe ich allerdings nicht gesehen!), sondern die Veröffentlichung. Wie kommt dieser BZ-Reporter an das Video? Wer hat das weitergeleitet? Wer hat es veröffentlicht? Weiterhin bezweifle ich, dass alle Beteiligten mit einer Veröffentlichung im Internet (!!) einverstanden waren.
Wenn es um die Weitergabe von Informationen (gleich welcher "harmloser" Art sie sind), bin ich sehr kritisch eingestellt..
Das Netz ist ja voll von tanzenden Polizisten. Ein Clip mehr oder weniger was soll's.
Zuletzt geändert von Knaecke77 am Mo 4. Feb 2019, 09:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Officer André
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1180
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Social Media Fails

Beitragvon Officer André » Mo 4. Feb 2019, 08:49

Schnucki: Ich wollte es bereits erwähnen.
Die hat man ja auch eingenordet.

Schade, dass wir in unseren Reihen offenbar wenig andere Quellen der Motivation kennen :polizei10:

Lehnen wir uns also zurück und warten auf weitere Fails.
Ich wählte bewusst „Fails“ und nicht „Skandale“.

Der Hinweis auf Mäßigung und Zurückhaltung war sinnig formuliert.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis - und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4049
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Social Media Fails

Beitragvon vladdi » Mo 4. Feb 2019, 12:21

Der Skandal ist, das irgendjemand das interne Video veröffentlicht hat.

Vermutlich ohne Einwilligung der gezeigten Personen.

Ob man da jetzt straf- und dienstrechtlich nachhakt (gegen den der das veröffentlicht hat) ist das eine, das andere ist, dass man solche privatdienstliche Dinge intern behält (wofür es vorgesehen) war. Das hat was mit Team / Corpsgeist zu tun.

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4642
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Social Media Fails

Beitragvon Knaecke77 » Mo 4. Feb 2019, 12:31

vladdi hat geschrieben:
Mo 4. Feb 2019, 12:21
Der Skandal ist, das irgendjemand das interne Video veröffentlicht hat.

Vermutlich ohne Einwilligung der gezeigten Personen.

Ob man da jetzt straf- und dienstrechtlich nachhakt (gegen den der das veröffentlicht hat) ist das eine, das andere ist, dass man solche privatdienstliche Dinge intern behält (wofür es vorgesehen) war. Das hat was mit Team / Corpsgeist zu tun.
Sehr richtig. Es sollte allerdings zwischenzeitlich bekannt sein, dass es fast unmöglich ist, dass solche Clips nicht irgendwann vom irgendwem durchgestochen werden. :polizei4:

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3435
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Social Media Fails

Beitragvon Brot » Mo 4. Feb 2019, 14:41

Das las­zive Rä­keln muss nicht sein. Es sei denn, man hat es nötig. Dann aber bitte kein #metoo.

Förderlich finde ich es nicht, Kolleginnen (wie bei manchen Stellen im Video) auf eine primitive Sache zu reduzieren. Wobei der Effekt, das Lechzen des ein oder anderen männlichen Betrachters, garantiert und vermutlich erwünscht ist. Sex sells!

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4944
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Social Media Fails

Beitragvon DerLima » Mo 4. Feb 2019, 14:42

@vladdi, nicht nur dass du wiederholst, was ucpho bereits im 8. [sic!] Post geschrieben hat, nein, du ignorierst auch noch das, was Loewe dann im 15. Post festgestellt hat:
Loewe hat geschrieben:Meine Güte, was so ein 2 Jahre alter Streifen, der zudem öffentlich zur Hebung der Stimmung bei der Eröffnungsparty an der FHS auch noch gezeigt wurde, doch für Wirbel verursachen kann.
Und dann ist es dahin mit irgendwelchen Ansprüchen von wegen private und Sphäre...
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

projekt:UNVERGESSEN

Benutzeravatar
Officer André
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1180
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Social Media Fails

Beitragvon Officer André » Mo 4. Feb 2019, 15:20

Brot hat geschrieben:
Mo 4. Feb 2019, 14:41
Das las­zive Rä­keln muss nicht sein. Es sei denn, man hat es nötig. Dann aber bitte kein #metoo.

Förderlich finde ich es nicht, Kolleginnen (wie bei manchen Stellen im Video) auf eine primitive Sache zu reduzieren. Wobei der Effekt, das Lechzen des ein oder anderen männlichen Betrachters, garantiert und vermutlich erwünscht ist. Sex sells!
Danke Brot!
Perfekt auf den Punkt gebracht!
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis - und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5916
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Social Media Fails

Beitragvon 1957 » Mo 4. Feb 2019, 16:35

Das ist keine primitive Sache. Das ist etwas , was zum Leben gehört. Menschen machen so etwas - und Polizisten sind auch ganz normale Menschen - hier eben zwischen Lasziven und Spießern.
Öffentlichkeit lässt sich eben nicht immer vermeiden und ist hin und wieder sogar gewollt.

Leben und leben lassen.

Ansonsten können wir uns den Vollverschleierten anschließen.


Zurück zu „Sabbelecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende