Was ist eine "Freisprecheinrichtung"? oder Tablet im Auto

Alles polizeibezogenes mit vorübergehender Relevanz
Aut. Löschfunktion nach 30 Tagen ohne Antwort

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

e42b
Corporal
Corporal
Beiträge: 335
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 23:39

Was ist eine "Freisprecheinrichtung"? oder Tablet im Auto

Beitragvon e42b » Mo 15. Apr 2019, 23:09

Hi Leute,

ich hab mal wieder 'ne Frage:

Der Hintergrund: Seit vielen Jahren nutze ich die Freisprecheinrichtung meines alten GARMIN nüvi, um während der Fahrt zu telefonieren. Allerdings ist dessen Touchscreen relativ unempfindlich und der Bereich, auf den ich drücken muss, um einen Anruf entgegenzunehmen, kaum erreichbar, ohne auf den Bildschirm zu schauen. Whatsapp-Anrufe werden zwar signalisiert aber nicht durchgeschaltet.

Die Idee: Statt des Navis installiere ich ein Tablet, auf dessen Bildschirm ich den Bildschirm des Handys spiegle. Apps dazu gibt es. Das Tablet steuert seinerseits das Autoradio an, sodass die Tonqualität gut ist. (Die Navi-Funktion des Handys ist damit auch noch nutzbar.)
Whatsapp-Anrufe werden wie normale behandelt (über den halben Bildschirm wischen geht auch, ohne drauf zu schauen).
Wenn ich dann das Handy noch an der Heckscheibe befestige, habe ich noch eine Rückfahrkamera.

Das Problem: Tablets kommen im Gesetzestext nicht vor. Ich darf halt das Mobiltelefon nicht berühren. Ich tu das ja auch nicht, denn ich berühre das Tablet. Allerdings bildet letzteres nur die Funktionen des Mobiltelefons ab. Die Freisprecheinrichtung wird auch nur mittelbar betrieben, nämlich vom Tablet.
Die eigentlichen Funktionen bedient das Mobiltelefon. Das Tablet dient lediglich als Fernsteuerung (wobei das ja bei einer konventionellen Freisprechanlage auch nicht viel anders ist).

Die Frage: Nachdem ich zu diesem Arrangement bislang keinerlei Rechtsprechung finden konnte, mag es (derzeit noch) vielleicht keins sein. Auf der anderen Seite: Wie behandelt die Polizei so etwas?
Oder reicht es etwa, einfach den Lauschknochen nicht am Ohr zu haben und die Technik dahinter wird nicht infrage gestellt?

Beleuchtet mich bitte.
Abendgrüße
E.

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1737
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Was ist eine "Freisprecheinrichtung"? oder Tablet im Auto

Beitragvon Bones65 » Mo 15. Apr 2019, 23:17

Du hast mitbekommen, dass der §23 StVO vor einiger Zeit überarbeitet wurde?
Von Mobiltelefonen ist mittlerweile gar nicht mehr die ausdrückliche Rede.

Für dich entscheidend ist der §23 StVO Abs.1a
https://dejure.org/gesetze/StVO/23.html
:snoopy:

e42b
Corporal
Corporal
Beiträge: 335
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 23:39

Re: Was ist eine "Freisprecheinrichtung"? oder Tablet im Auto

Beitragvon e42b » Mo 15. Apr 2019, 23:25

Danke, das war mir nicht bekannt.

Sprachsteuerung geht natürlich und den Blick muss ich auch bei manueller Betätigung nicht abwenden.
Diese Novelle erscheint mir als echter Fortschritt.

Danke dafür.

Benutzeravatar
Syzygy
Corporal
Corporal
Beiträge: 365
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 07:27

Re: Was ist eine "Freisprecheinrichtung"? oder Tablet im Auto

Beitragvon Syzygy » Di 16. Apr 2019, 07:09

b) zur Bedienung und Nutzung des Gerätes nur eine kurze, den Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen angepasste Blickzuwendung zum Gerät bei gleichzeitig entsprechender Blickabwendung vom Verkehrsgeschehen erfolgt oder erforderlich ist.
Du darfst auch eine Touch/Wisch-Funktion des Tablets nutzen, solange die Bedienung eben nur eine kurze Interaktion ist. Da spielt es überhaupt keine Rolle ob das Gerät ein Handy, Navi, Radio oder irgend eine in heutigen Neufahrzeugen übliche Fahrzeugeinstellung via Touch/Dreh/Antip-Steuerung ist. Wichtig ist, das was Du tust darf Dich möglichst wenig und das auch nur kurz vom Straßenverkehr ablenken. Daher sind Textnachrichten, Filme, Systemeinstellungen oder Dauer-in-der-Hand-Halten untersagt. Antippen/Wischen jedoch nicht. Anders könntest Du Neufahrzeuge heute kaum noch nutzen, da wird fast alles von Klima über Multimedia bis hin zum Navi über Touchscreen gelöst.

Kenne genug Leute, die haben Fahrzeuge aus den 2000er Jahren mit Android-Tablets an Stelle des Radioblocks nachgerüstet und nutzen das wie ein integriertes Navi- & Multimedia-System, ist noch nie beanstandet worden.
Safety first!

1-14-20-9
Corporal
Corporal
Beiträge: 521
Registriert: So 27. Mai 2007, 00:00

Re: Was ist eine "Freisprecheinrichtung"? oder Tablet im Auto

Beitragvon 1-14-20-9 » So 21. Apr 2019, 11:35

Das klingt erstmal recht kompliziert, (Handy an der Heckscheibe befestigen, Tabletbefestigung im Auto unterbringen) Es gibt kleine Freisprecheinrichtungen, die an der Sonnenblende befestigt werden, die funktionieren sogar erstaunlich gut.

Btw, ich telefoniere überhaupt nicht mehr beim Fahren. Ob Freisprech oder nicht, das Telefonat an sich lenkt derartig ab, das ich es für meine Prämisse entspannter finde, die Anrufer nach der Fahrt zu kontakten.

Schöne Ostern, der Steinmetz


Zurück zu „Sabbelecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende