50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Alles polizeibezogenes mit vorübergehender Relevanz
Aut. Löschfunktion nach 30 Tagen ohne Antwort

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4753
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Beitragvon Knaecke77 » Fr 26. Jul 2019, 12:03

50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Rund 50 Schüler haben in Starnberg versucht, einen 15-Jährigen aus dem Polizeigewahrsam zu befreien. Der betrunkene Jugendliche hatte am Donnerstagabend auf einer Schulabschlussfeier randaliert. Der Sicherheitsdienst rief daraufhin die Polizei.

Der Jugendliche zeigte sich jedoch "völlig uneinsichtig, blieb aggressiv, pöbelte, provozierte und beleidigte die Beamten, die nun einen Platzverweis aussprachen", wie die Polizei berichtet. Als die Beamten ihn nicht beruhigen konnten, entschieden sie, ihn in Gewahrsam zu nehmen. Bereits zu diesem Zeitpunkt versuchten einige Mitschüler, zu intervenieren. Einer von ihnen versuchte dabei, einen Polizisten gegen den Kopf zu treten.

Kaum hatten die Polizisten den jungen Mann zur Wache gebracht, zog ein Mob aus etwa 100 Schülern vor die Polizeidienststelle. Einzelne versuchten, gewaltsam in das Gebäude einzudringen. Aus einer Gruppe von etwa 50 Personen flogen Flaschen und Steine gegen Fenster, eine Scheibe ging zu Bruch. Vergeblich versuchten die Jugendlichen, die Eingangstür aufzubrechen. Auch das Polizeischild am Eingang hielt stand.

Mit massiver Unterstützung weiterer Polizisten wurde die Lage schließlich beruhigt, 70 Beamte waren im Einsatz. Ob es Verletzte gab, ist noch nicht bekannt. Mehrere Jugendliche wurden kontrolliert, ein 19-Jähriger wurde vorläufig festgenommen, aber kurz später wieder entlassen. Auch der 15-Jährige befindet sich nicht mehr in Gewahrsam, er wurde seinen Eltern übergeben und in eine Klinik gebracht, weil er plötzlich über Kopfschmerzen klagte. Ein durchgeführter Alkohol- und ein Drogenschnelltest waren positiv.

Inzwischen hat die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck die Ermittlungen wegen des Verdachts des Landfriedensbruches, der versuchten Gefangenenbefreiung, der versuchten gefährlichen Körperverletzung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamt aufgenommen. Noch in der Nacht verstärkte die Polizeiinspektion Starnberg ihre Präsenz erheblich, um zu verhindern, dass die Lage erneut eskaliert.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/st ... -1.4540585
Und das in Bayern.... Hoffe, die Justiz zeigt den jugendlichen Straftätern die rote Karte. Solch ein Treiben darf nicht durch Verfahrenseinstellungen und (nur) Sozialstunden beantwortet werden. :polizei4:

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3293
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: 50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Beitragvon Apollo » Fr 26. Jul 2019, 12:21

Mit entsprechenden Kräften knallhart durchgreifen würde manchen "Schülern" mal deutlich aufzeigen was geht und was nicht geht.
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1522
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: 50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Beitragvon Officer André » Fr 26. Jul 2019, 13:14

:zustimm: das war auch mein erster Gedanke
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Aldous
Corporal
Corporal
Beiträge: 512
Registriert: Di 5. Mär 2013, 17:11

Re: 50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Beitragvon Aldous » Fr 26. Jul 2019, 14:18

Das es in Bayern geschah und nicht in Berlin, lässt mir einen Funken Hoffnung, dass die Rechtssprechung Wirkung entfalten könnte und nicht in eine weitere Demonstration des zahnlosen Staates ausartet.

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3293
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: 50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Beitragvon Apollo » Fr 26. Jul 2019, 14:37

https://m.focus.de/politik/ausland/nach ... 64886.html

Die Schweizer machen es uns, wenn auch in anderer Sache, vor.
„Unabhängig von der Beschuldigung beträgt das Strafmaß für alle 60 Tagessätze à 30 Franken“, schreiben die Klimaschützer. Die Strafbefehle in Basel-Stadt fallen laut „Collective Climate Justice“ noch schärfer aus: Dort seien es 180 Tagessätzen à 50 Franken – in Summe also Bußen von jeweils 9000 Franken (umgerechnet rund 8150 Euro). Manchen drohten zusätzlich 150 bis 170 Tage Freiheitsentzug.
Das is mal ne Ansage
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 617
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: 50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Beitragvon Vollzugsbub » Fr 26. Jul 2019, 14:47

Alle einkassieren und mal ein paar Tage schmoren lassen.........
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2087
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: 50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Beitragvon Harkov » Fr 26. Jul 2019, 16:18

Warum diese Aufregung. In einem Berliner Park würde das unter Nutzungskonflikt behandelt und Imbisswagen aufgestellt.
Die Bayern sind halt noch rückständig bei dieser Form des Aktivismus.
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2087
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: 50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Beitragvon Harkov » Fr 26. Jul 2019, 16:36

Officer André hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 13:14
:zustimm: das war auch mein erster Gedanke
Das war gestern.

Heute zieht man sich zurück !
https://www.pfaelzischer-merkur.de/regi ... d-44185471
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1522
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: 50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Beitragvon Officer André » Fr 26. Jul 2019, 16:37

Zur Schweiz: ich wäre mit der Hälfte schon glücklich :love:
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
Luk91
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 918
Registriert: So 9. Nov 2008, 00:00

Re: 50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Beitragvon Luk91 » Fr 26. Jul 2019, 17:25

Ja aber... Das waren doch bestimmt alles leicht alkoholisierte Kinder mit schwerer Kindheit!
Da darf man das nicht eng sehen.

Die haben doch jetzt auch einen Entschuldigungsbrief geschrieben.

Dem Rechtsstaat wurde also mehr als Genüge getan :pfeif:
When I am getting sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.
Barney Stinson

Benutzeravatar
PotionMaster
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2666
Registriert: Di 1. Aug 2006, 00:00

Re: 50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Beitragvon PotionMaster » Fr 26. Jul 2019, 17:32

Luk91 hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 17:25
Die haben doch jetzt auch einen Entschuldigungsbrief geschrieben.

Dem Rechtsstaat wurde also mehr als Genüge getan :pfeif:
Zunächst einmal haben nicht die Täter einen Entschuldigungsbrief geschrieben sondern die Schüler des Gymnasiums. Bei den Leuten vor der Wache handelt es sich wohl zum großen Teil um externe Personen. Die Schüler des Gymnasiums Starnberg haben sich hier eindeutig gegen die Eskalation gestellt und sich bei den Polizisten für deren Arbeit bedankt. Was daran jetzt derartig negativ betrachtet werden muss kann ich nicht sehen.

Was die Folgen angeht, so wird man sehen müssen um was für Personen mit welcher Vorgeschichte es sich handelt. Auch in Bayern wird mit Jugendlichen anders umgegangen als mit erwachsenen Straftätern.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6120
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: 50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Beitragvon 1957 » Fr 26. Jul 2019, 19:12

:zustimm:

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16913
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: 50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Beitragvon Controller » Fr 26. Jul 2019, 20:16

:zustimm:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4753
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: 50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Beitragvon Knaecke77 » Sa 27. Jul 2019, 09:34

Harkov hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 16:36
Officer André hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 13:14
:zustimm: das war auch mein erster Gedanke
Das war gestern.

Heute zieht man sich zurück !
https://www.pfaelzischer-merkur.de/regi ... d-44185471
Nun werden eben die Früchte der Politik der letzten Jahrzehnte bzw. der letzten Jahre eingefahren.
Das Aushandeln des Zusammenlebens ist offensichtlich derzeit im vollen Gang. Wer dies bestreitet, möge die zahlreichen Tumultlagen in Schwimmbädern z.K. nehmen. Immerhin will Innenminister Klaus Bouillon zum nächsten Stadtfest (Emmes) mehr Polizeibeamte schicken... einige davon im "Kampfanzug".

https://m.bild.de/regional/saarland/saa ... 4212969763

Zum Thema:
Wie hier schon durchgeklungen ist, ist derzeit unklar, ob es sich bei den Randalierern tatsächlich vor allem um Schüler des Gymnasiums handelt.
Die Welt hat auch einige Video aufnahmen aufgetrieben.

https://www.welt.de/vermischtes/article ... ermen.html

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1522
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: 50 Schüler wollen Starnberger Polizeiwache stürmen

Beitragvon Officer André » Sa 27. Jul 2019, 11:19

Das sind doch alles nur „Aktivisten“, die protestieren wollten.

Die Polizei wollte Ihnen aber kein Gehör schenken, also haben sie ihrer Meinung Nachdruck verliehen. Das geht in Ordnung. Schließlich war das alles ganz unfair von der Polizei. Der Typ hatte doch gar nichts gemacht. Naja, nichts was so schlimm gewesen wäre, was in den Augen der Meute den Abtransport rechtfertigen würde. Und so eine polizeiliche Maßnahme, die wird man ja wohl mal demokratisch, vor Ort, abstimmen und bestimmen dürfen :pfeif:
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!


Zurück zu „Sabbelecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende