Ausbildung mit 36

Alles polizeibezogenes mit vorübergehender Relevanz
Aut. Löschfunktion nach 30 Tagen ohne Antwort

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Casandra
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 20:08

Ausbildung mit 36

Beitragvon Casandra » Fr 3. Jan 2020, 20:28

Hallo Zusammen :)

Ich hab mich für einen kompletten Neubeginn entschieden.
Kann mir jemand vielleicht Tips geben ? Am besten wäre es, Leute zu finden die auch so einen Schritt schonmal gewagt haben.

Freu mich über regen Austausch :)

Grüssle

Hilchen14
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 19:23

Re: Ausbildung mit 36

Beitragvon Hilchen14 » Fr 3. Jan 2020, 23:25

Halli hallo
Also mir geht es genauso. Warte aber noch auf meinen Auswahltermin.
Bewerbung ist schon einigegangen.
Ich selbst werde im März 35 und möchte mich gern nochmal umorientieren.
Mal schauen, ob es klappt.🤷🏻‍♀️
Die Aufregung ist jetzt schon da..😨 und ich versuche mich so gut es geht drauf vorzubereiten.
Zudem hoffe ich auch, dass ich nicht die einzige "Oma" dort bin. 😅

Casandra
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 20:08

Re: Ausbildung mit 36

Beitragvon Casandra » Sa 4. Jan 2020, 12:19

Es freut mich so sehr das es noch andere gibt, die diesen Weg auch gehen möchten.
Ich hab dir eine private Nachricht geschrieben.

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 895
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: Ausbildung mit 36

Beitragvon Criss_mitchel » Sa 4. Jan 2020, 13:54

Welches BL?

Casandra
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 20:08

Re: Ausbildung mit 36

Beitragvon Casandra » Sa 4. Jan 2020, 14:35

Baden Württemberg

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 642
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: Ausbildung mit 36

Beitragvon Vollzugsbub » Sa 4. Jan 2020, 15:20

Ich bin auch Späteinsteiger
und hab es im Großen und Ganzen
nicht bereut........
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

Benutzeravatar
Jimmy Recard
Constable
Constable
Beiträge: 48
Registriert: Do 2. Mai 2019, 21:08

Re: Ausbildung mit 36

Beitragvon Jimmy Recard » Sa 4. Jan 2020, 15:53

Vollzugsbub hat geschrieben:
Sa 4. Jan 2020, 15:20
Ich bin auch Späteinsteiger
und hab es im Großen und Ganzen
nicht bereut........
Mit wieviel Jahren hast du deine Ausbildung/Studium begonnen?
Kannst du ein bisschen erzählen, was für dich während der Ausbildung deiner Meinung nach (aufgrund deines Alters) anders war? :)

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 642
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: Ausbildung mit 36

Beitragvon Vollzugsbub » Sa 4. Jan 2020, 16:12

Jimmy Recard hat geschrieben:
Sa 4. Jan 2020, 15:53
Vollzugsbub hat geschrieben:
Sa 4. Jan 2020, 15:20
Ich bin auch Späteinsteiger
und hab es im Großen und Ganzen
nicht bereut........
Mit wieviel Jahren hast du deine Ausbildung/Studium begonnen?
Kannst du ein bisschen erzählen, was für dich während der Ausbildung deiner Meinung nach (aufgrund deines Alters) anders war? :)
Mit 30, und ich musste das "Lernen" wieder lernen.....
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

Benutzeravatar
Rantanplan
Corporal
Corporal
Beiträge: 369
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 00:00

Re: Ausbildung mit 36

Beitragvon Rantanplan » Sa 4. Jan 2020, 16:28

Ich habe die Ausbildung mit 32 Jahren begonnen. Mein Tutor war zu Ausbildungsbeginn mit 35 Jahren auch ein Spätberufener. Wir haben es beide nicht bereut. :zustimm:
Ich musste mich wieder daran gewöhnen, keine Führungsposition zu haben, sondern "ganz unten in der Nahrungskette" zu sein. Außerdem war es ungewohnt, nach 'Feierabend' noch etwas für die Arbeit tun zu müssen und entsprechend das eigene Zeitmanagement anzupassen. Was möchtest du denn sonst noch wissen?
NRW EJ 2017

Casandra
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 20:08

Re: Ausbildung mit 36

Beitragvon Casandra » Sa 4. Jan 2020, 16:35

Woher kommt ihr alle?

Sprich ich schreib jetzt eine Bewerbung und geb die ab? Und wenn das passiert ist, sehe ich ja ob ich zu diesem Auswahlverfahren eingeladen werde. Oder?
Wenn dann geht es ja eh nur noch für 2021 oder?
Im Netz steht soviel das es echt schon zuviel ist :) :) :)

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6290
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Ausbildung mit 36

Beitragvon 1957 » Sa 4. Jan 2020, 17:16

Lebensältere Bewerber waren zu keiner Zeit eine Besonderheit. Leben heißt lernen. Immer. Ich hatte keinen Tag in meiner Polizeizeit, in welcher ich nicht lernen musste.
Manch Lebensälterer hat womöglich durch seinen Erfahrunge einen kleinen Handlungsvorteil ggü. den viel jüngeren.

In den 60ern gab es bereits große Personalprobleme. Der Innenminister NRW startete daher eine Kampagne zur Einstellung lebensälterer. Die wurden dann später "Weyerlinge" genannt. Die hatten wohl auch eine kürzere Ausbildung.

Hier mal zum Vergleich: https://www.polizeigeschichte-infopool. ... 0er-jahre/

Und alles zur Bewerbung kann man hier irgendwo nachlesen.

Casandra
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 20:08

Re: Ausbildung mit 36

Beitragvon Casandra » Sa 4. Jan 2020, 18:42

Also für die Bewerbung brauch ich noch nichts anderes oder?
Und wenn ich die jetzt rausschicke, dann kann ich erst nächstes Jahr einsteigen oder?

Aessaem
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 137
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 17:57

Re: Ausbildung mit 36

Beitragvon Aessaem » Sa 4. Jan 2020, 19:55

Moin,

ich finde, dass du dich ruhig auf der Karriere Seite der Polizei BW umschauen solltest. Dort werden ziemlich alle Fragen geklärt werden.

Hier ist der Link, wo du alle Informationen findest:

https://www.polizei-der-beruf.de/

Du sagst, dass du mit 36 Jahren einen Neuanfang wagst. Bist du jetzt 36 Jahre oder zum Zeitpunkt der möglichen Einstellung?

Laut Homepage der Polizei BW darfst du nicht älter als 32 Jahre (mittlerer Dienst) bzw. 33 Jahre (gehobener Dienst) zum Zeitpunkt der Einstellung sein. Zwar sind Ausnahmen möglich, aber solltest du im Voraus prüfen, ob diese für dich gelten. Ich denke, dass hier u.a. Zeiten als Soldat (je nach Verwendungszeit) zählen oder auch sogenannte Pflegezeiten für Kinder.

Kläre dies alles ab. Einen Einstellungsberater kannst du ebenso im Voraus befragen.

PS: Ich habe auch mit Anfang 30 einen Neuanfang begonnen. Es ist sicherlich schwierig hinsichtlich verschiedener Faktoren: Familie, Zeit, Lernen, Sport, weniger Verdienst (Anwärter), aber bislang empfinde ich es als richtige und beste Entscheidung und freue mich auf jede neue Herausforderung. Natürlich ist man wieder der "Prakti", aber dies gehört halt dazu und sollte durchaus bewusst sein.

Casandra
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 20:08

Re: Ausbildung mit 36

Beitragvon Casandra » Sa 4. Jan 2020, 20:21

Ich danke jedem schonmal für seine Auskunft.;)

Ja 36 ist nicht 20. Denoch ist 36 auch nicht 50 . Hab ja schliesslich auch noch viele Jahre vor mir die ich arbeiten darf.
Für jeden Neubeginn gibt es ja auch einen Grund.
Das ich von unten anfange ist mir bewusst. Mit allem was dazu gehört.

Ich möchte diese Herausforderung unbedingt.

Die Bewerbung sieht dann so aus?
Lebenslauf
Zeugnisse
Bewerbungsschreiben

Was muss noch alles dazu? Oder reicht das?

;)

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25371
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Ausbildung mit 36

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 4. Jan 2020, 20:23

Warum nimmst du nicht die Ratschläge an?
Sowohl hier als auch auf der hp der Polizei BW findest du das alles minutiös erläutert.
:lah:


Zurück zu „Sabbelecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ale und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende