Antisemitismus

Alles polizeibezogenes mit vorübergehender Relevanz
Aut. Löschfunktion nach 30 Tagen ohne Antwort

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
slugbuster
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 887
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Antisemitismus

Beitragvon slugbuster » Mo 17. Mai 2021, 15:01

Hallo, der Focus schreibt:

Bislang werden auch ungeklärte antisemitische Straftaten in der Polizei-Statistik automatisch Rechtsextremen zugeschrieben: Aber die Judenfeindlichkeit ist auch ein Problem bei Zuwanderern aus muslimischen Ländern.

Stimmt diese Behauptung des Focus überhaupt, dass die Statistik „automatisch“ , ohne Differenzierung etwas zuschreibt ?

https://m.focus.de/politik/deutschland/ ... YjCnq9JFE8


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17766
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Antisemitismus

Beitragvon Controller » Mo 17. Mai 2021, 15:33

BKA Statistik aufrufen und die Erfassungsrichtlinen etc durchlesen; ich suche es jedenfalls nicht für dich raus!😛
Regeln sind wie Donuts, sie haben Löcher.
Und darin lebt der Ermessensspielraum. :mrgreen: :zunge:

Kulinka
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1442
Registriert: Do 12. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Kempen/Ndrh.

Re: Antisemitismus

Beitragvon Kulinka » Mo 17. Mai 2021, 16:14

Hallo slugbuster,

ausnahmsweise einmal eine Gegenfrage als Antwort:

Wofür hältst Du einen Antisemiten mit islamischem Glaubensbekenntnis? Für einen Mann der Mitte? Oder vielleicht für einen Rechtsradikalen? :polizei13:

Viele Grüße
Kulinka

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7081
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Antisemitismus

Beitragvon 1957 » Mo 17. Mai 2021, 17:38

:zustimm:

Schnulpe
Cadet
Cadet
Beiträge: 31
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 13:17

Re: Antisemitismus

Beitragvon Schnulpe » Mo 17. Mai 2021, 20:00

Kulinka hat geschrieben:
Mo 17. Mai 2021, 16:14
Hallo slugbuster,

ausnahmsweise einmal eine Gegenfrage als Antwort:

Wofür hältst Du einen Antisemiten mit islamischem Glaubensbekenntnis? Für einen Mann der Mitte? Oder vielleicht für einen Rechtsradikalen? :polizei13:

Viele Grüße
Kulinka
Nach Abwägung der Umstände bzw. Tatmotivation eine Person aus dem Bereich PMK-religiöse Ideologie- oder PMK -ausländische Ideologie-, nicht aber PMK-rechts-
Zumindest im aktuellen Themenkomplex (Solidarisierung mit Palästina), natürlich kann es generell auch muslimische Rechtsextremisten geben.

Benutzeravatar
slugbuster
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 887
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Antisemitismus

Beitragvon slugbuster » Mo 17. Mai 2021, 20:07

Kulinka hat geschrieben:Hallo slugbuster,

ausnahmsweise einmal eine Gegenfrage als Antwort:

Wofür hältst Du einen Antisemiten mit islamischem Glaubensbekenntnis? Für einen Mann der Mitte? Oder vielleicht für einen Rechtsradikalen? :polizei13:

Viele Grüße
Kulinka
Natürlich ist der irgendwie rechts, wenn aber der Islam wie dort beschrieben in hohem Maße Antisemitisch ist, haben wir dann eine neu entdeckte große, rechte Bewegung?
Viele Grüße
Slugbuster


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26131
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Antisemitismus

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 17. Mai 2021, 20:26

Die ist nicht neu. Diese Problematik wurde nur nie bislang ausreichend politisch und gesellschaftlich behandelt, der Clanproblematik nicht unähnlich.
:lah:

Benutzeravatar
slugbuster
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 887
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Antisemitismus

Beitragvon slugbuster » Mo 17. Mai 2021, 20:51

Die angesprochene religiöse Bevölkerungsgruppe ist wesentlich größer als ein paar tausend Clan-Mitglieder, aber in der Tendenz passt das schon.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26131
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Antisemitismus

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 17. Mai 2021, 21:13

Natürlich sind das mehr. Aber der Grundfehler bleibt ja gleich. Menschen nicht abgeholt und auf unsere Werte sozialisiert.
:lah:

Benutzeravatar
slugbuster
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 887
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Antisemitismus

Beitragvon slugbuster » Mo 17. Mai 2021, 21:25

Nur gut das Antisemitismus in Deutschland nicht hoffähig ist (Staatsräson). Sonst bestünde wirklich die Gefahr, dass so etwas verharmlost und in der BKA Statistik unter ferner liefen… oder sonstige Übelkeiten versackt.
Den Ruf nach strengeren Gesetzen halte ich aber für übertrieben, der Werkzeugkasten sollte schon ausreichend sein um das Problem effektiv zu bekämpfen. Ein Problem könnte eher die Anzahl der (zu erwartenden) Straftaten sein.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zuletzt geändert von slugbuster am Mo 17. Mai 2021, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26131
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Antisemitismus

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 17. Mai 2021, 21:30

Ich kann da nur OB aus dem anderen Fred sinngemäß zitieren: Aber wo bleibt der Widerstand der Gesellschaft, der bunt statt braun Kolleg*innen, die jeden drei Mann AfD Stand verhindern....wann stellen die sich diesem skandierenden Mob entgegen? :polizei10:

Oder jene, die diesen Auftrag der Staatsräson bespötteln und sonst hardliner und Liebhaber der chinesischen Gangart sind?
:lah:

Benutzeravatar
slugbuster
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 887
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Antisemitismus

Beitragvon slugbuster » Mo 17. Mai 2021, 21:57

Die Volksrepublik China ist des Antisemitismus eher unverdächtig , der Polizei dort wurden die Uriguren (Islam)als Feindbild vorgegeben. Im eigenen Umgeld kenne ich keine Chinesen , die gegen Angehörige des Islams generelle Vorbehalte haben, solange die ihre Religion nicht „politisch“ ausleben. Das wissen die und verhalten sich dementsprechend ruhig. Funktioniert ganz gut, sollte aber die Vergehensweise gegen die Uriguren nicht verharmlosen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Aldous
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 609
Registriert: Di 5. Mär 2013, 17:11

Re: Antisemitismus

Beitragvon Aldous » Di 18. Mai 2021, 07:30

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Mo 17. Mai 2021, 21:13
Menschen nicht abgeholt und auf unsere Werte sozialisiert.
Natürlich. Nicht die mangelnde Bereitschaft zur Integration oder Ablehnung unserer ureigensten Werte ist dafür verantwortlich, sondern unsere Gesellschaft hat versagt, diesen Schmutz, der gerade Flaggen verbrennt und zu Mord aufruft, zu integrieren.
Diese Menschen brauchen dringend einen weiteren Vortrag darüber, dass freie Religionsausübung in Deutschland garantiert wird.

Benutzeravatar
slugbuster
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 887
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Antisemitismus

Beitragvon slugbuster » Di 18. Mai 2021, 07:40

Der Islam gehört zu Deutschland (ich meine das nicht negativ oder populistisch ) und damit akzeptiert die Politik eben auch den darin verwurzelten Antisemitismus. Zumindest in dem Sinne, dass er vorhanden ist und durch durch den Aufbau von genügend Kapazitäten bei der Exekutive bekämpft werden kann. So könnte man eine Art der Umerziehung erreichen, um Islam und Antisemitismus zu trennen , sodass nur noch Islam über bleibt. Freiwillig wird das bei vielen nicht funktionieren.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26131
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Antisemitismus

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 18. Mai 2021, 07:43

Aldous hat geschrieben:
Di 18. Mai 2021, 07:30
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Mo 17. Mai 2021, 21:13
Menschen nicht abgeholt und auf unsere Werte sozialisiert.
Natürlich. Nicht die mangelnde Bereitschaft zur Integration oder Ablehnung unserer ureigensten Werte ist dafür verantwortlich, sondern unsere Gesellschaft hat versagt, diesen Schmutz, der gerade Flaggen verbrennt und zu Mord aufruft, zu integrieren.
Diese Menschen brauchen dringend einen weiteren Vortrag darüber, dass freie Religionsausübung in Deutschland garantiert wird.
Das ist ja einfach. Bravo.
:lah:


Zurück zu „Sabbelecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende