Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Alles polizeibezogenes mit vorübergehender Relevanz
Aut. Löschfunktion nach 30 Tagen ohne Antwort

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Officer André
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2089
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Beitragvon Officer André » Fr 9. Jul 2021, 12:41

Wenn sich diese Vorwürfe bewahrheiten sollten, lässt mich das wirklich fassungslos zurück.

Zumindest scheint da mehr dran zu sein, als mir erträglich ist.

https://www.express.de/koeln/-meine-fue ... --38892594

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4964730
Zuletzt geändert von Officer André am Fr 9. Jul 2021, 12:41, insgesamt 2-mal geändert.
Ich wünsche mir das Gemüt eines Stuhls.
Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26191
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 9. Jul 2021, 13:22

Die Ermittlungen werden es zeigen.
:lah:

Benutzeravatar
John_Doe
Constable
Constable
Beiträge: 92
Registriert: Do 21. Sep 2017, 16:24
Wohnort: Köln

Re: Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Beitragvon John_Doe » Fr 9. Jul 2021, 15:07

"Ich wünsche mir mit meinen Füßen auf ihrem Kopf zu stehen".

Was zur Hölle?

Ich kann mir wirklich keine Situation vorstellen, in der so ein Spruch gegenüber dem Bürger angemessen ist. Nichtmal als irgendeine verquere Form der Zwangsandrohung taugt so ein Spruch.
NRW

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7191
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Beitragvon 1957 » Fr 9. Jul 2021, 15:28

Ganz ehrlich - dieses Vehalten ist dreist, dumm und unverschämt. Ich bezweifle, dass dessen Einstellung mit den Anforderungen an unseren Beruf zu vereinbaren ist.

Mag ja sein, dass dieser Dj ein wenig über die Stänge geschlagen ist ( beim Porsche fahren), aber eine solche Kommunikation sagt fast alles.

Ich finde auch gut, dass dieses Gespräch veröffentlicht wurde. Trotz 201.

Benutzeravatar
Officer André
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2089
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Beitragvon Officer André » Fr 9. Jul 2021, 17:14

Den Wunsch, Extremisten möge der Blitz treffen, kann ich noch nachvollziehen und als Ausraster verbuchen. „Ich wünsche mir mit meinen Füßen auf Ihrem Kopf zu stehen“, halte ich für eine mehr als nur bedenkliche Gewaltfantasie.
Ich wünsche mir das Gemüt eines Stuhls.
Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26191
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 9. Jul 2021, 19:15

Wie viele Kollegen kennt ihr denn, die das tatsächlich sagen würden?
Wo ist der Diskussionsansatz?
Wenn der das gesagt hat, hat schon sein Wachleiter vor Ort bekundet, wo die Reise hin geht.
:lah:

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7191
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Beitragvon 1957 » Fr 9. Jul 2021, 19:21

Richtig.
Diskutieren kann man über fast alles - aber ob es was nützt ?
Von dem Vorfall hätte ich womöglich ohne diesen Thread nichts erfahren. Insofern seh ich das mal positiv.

Benutzeravatar
Officer André
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2089
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Beitragvon Officer André » Fr 9. Jul 2021, 22:00

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Wie viele Kollegen kennt ihr denn, die das tatsächlich sagen würden?
Interessant ist doch, es handelt sich hier nicht um einen emotionalen Aussetzer. Er hat sich sicher gefühlt und mal so richtig einen rausgehauen.

Warum sollten wir uns hier nicht über einen Skandal, der hohe Wellen schlägt, austauschen?
Ich wünsche mir das Gemüt eines Stuhls.
Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26191
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 9. Jul 2021, 22:06

Der schlägt so hohe Wellen, dass weder wdr, noch Bild bislang davon Notiz genommen haben.
Vielleicht sollten wir erstmal die ersten Ermittlungen abwarten.
:lah:

Ahab_
Corporal
Corporal
Beiträge: 220
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 21:49

Re: Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Beitragvon Ahab_ » Fr 9. Jul 2021, 22:27

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Fr 9. Jul 2021, 22:06
Der schlägt so hohe Wellen, dass weder wdr, noch Bild bislang davon Notiz genommen haben.
Das ist zumindest zur Hälfte falsch.
Kein Cop

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26191
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 9. Jul 2021, 22:29

Für eine Verlinkung war keine Zeit, nehme ich an?
:lah:

Ahab_
Corporal
Corporal
Beiträge: 220
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 21:49

Re: Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Beitragvon Ahab_ » Sa 10. Jul 2021, 00:35

Kein Cop

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5334
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Beitragvon Knaecke77 » Sa 10. Jul 2021, 14:34

Die mutm. Bemerkung des Polizeibeamten wirkt auf mich verstörend. Ob sie allerdings justizabel ist? Es wurde ja nicht damit gedroht, diesen Wunsch auch tatsächlich in die Tat umzusetzen. :gruebel:

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7191
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Beitragvon 1957 » So 11. Jul 2021, 07:41

Strafrechtlich könnte es schwierig werden, beamtenrechtlich sicher nicht.

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3365
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Schwere Vorwürfe gegen Kölner PVB

Beitragvon Apollo » So 11. Jul 2021, 07:48

Ich gehe davon aus, dass das Video heimlich angefertigt wurde also das nicht öffentlich gesprochene Wort aufgezeichnet wurde. Beweisverwertungsverbot?
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity


Zurück zu „Sabbelecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende