Ist die Polizei noch Vorbild?

Alles polizeibezogenes mit vorübergehender Relevanz
Aut. Löschfunktion nach 30 Tagen ohne Antwort

Moderatoren: Old Bill, schutzmann_schneidig

K-Jag
Constable
Constable
Beiträge: 93
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 19:11

Ist die Polizei noch Vorbild?

Beitragvon K-Jag » Mi 2. Nov 2022, 17:36

Ist die Polizei noch Vorbild?

Ich glaube in manchen Dingen nein, sie ist genauso bequem wie der rest der Bevölkerung, Parken auf dem Radweg:
https://twitter.com/velorutions/status/ ... 52/photo/2
Das Foto ist von heute aus Münster, so geht das nicht dann müssen sie halt 2 Minuten weiter fahren und auf dem Hof der Feuerwache aussteigen und 10 Minuten mit ihrem Gepäck zum Hotel laufen.

Gruß K-Jag

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26688
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Ist die Polizei noch Vorbild?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 2. Nov 2022, 18:05

Wenn ein Zivilkraftfahrer von knapp 400.000 Polizisten für dich repräsentativ ist...

Dann ruf doch aber bitte das nächste Mal nicht bei uns an.

Über 80 % der Deutschen sehen das anders.
:lah:

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 2360
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Ist die Polizei noch Vorbild?

Beitragvon Old Bill » Mi 2. Nov 2022, 20:07

Ist auch eine absolut gefährliche Situation, die durch den Parkverstoß hervorgerufen wird. Wie man sieht ist ein wahnsinniger Fahrradverkehr und es ist auch keinerlei Platz irgendwie diesem ungeheuerlichen Verkehrshindernis auszuweichen.
Bei solchen Verkehrsvergehen wird in meinem Beritt umgehend eine BAO eingerichtet.
Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Kulinka
Captain
Captain
Beiträge: 1547
Registriert: Do 12. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Kempen/Ndrh.

Re: Ist die Polizei noch Vorbild?

Beitragvon Kulinka » Do 3. Nov 2022, 02:04

Hallo K-Jag,

darf ich Dich mal fragen, was der Sinn solcher Erbsenzählereien ist? Und warum Du glaubst, daraus eine Gültigkeit für die Meinung der Allgemeinheit ableiten zu können?

Ganz davon abgesehen, dass ich keinen Plan davon habe, wie Du darauf kommst, die Polizei müsse Vorbild sein (außer in der Grundschule und da habe ich bisher nie Polizeibeamte wahrgenommen, die das nicht gewesen wären)?

Die Polizei ist (außerhalb der bereits bemühten Grundschule) kein "Vorbild". Sie hat eine Garantenstellung für – salopp gesagt – das Funktionieren unserer Gesellschaft. Dafür muss sie aber weiß Gott nicht allen Deinen Fetischen entsprechen. Sorry, aber so ein Schwachfug ödet mich echt an.

"Die Polizei hat falsch geparkt, mimimimi." Nimm es mir nicht übel, aber werde erwachsen.

Viele Grüße
Kulinka

An_dy
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 116
Registriert: Di 8. Mär 2022, 14:35

Re: Ist die Polizei noch Vorbild?

Beitragvon An_dy » Do 3. Nov 2022, 06:29

Langsam und umsichtig am Hindernis vorbei. Ist das wirklich so schwer?

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7580
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Ist die Polizei noch Vorbild?

Beitragvon 1957 » Do 3. Nov 2022, 08:43

Na ja, über diesen konkreten Fall muss man hinwegsehen. Schädlicher sind doch eher die Vorkommnisse im täglichen Dienst. Ich finde schon, dass Polizei außerhalb von Einsatzanlässen eine gewisse "Vorbildfunktion" hat auch im Hinblick auf ihre repressiven Aufgaben im Strassenverkehr hat.

An_dy
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 116
Registriert: Di 8. Mär 2022, 14:35

Re: Ist die Polizei noch Vorbild?

Beitragvon An_dy » Do 3. Nov 2022, 08:59

:zustimm: unbestritten

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3773
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Ist die Polizei noch Vorbild?

Beitragvon Brot » Do 3. Nov 2022, 09:44

Der Busfahrer ist nicht unbedingt Vorbild, wobei es auch einen Grund haben kann, dass er so steht. Auf "die Polizei" würde ich das Verhalten nicht beziehen.

Es steht dem aufgeregten Bürger frei, den Sachverhalt dem zuständigen Ordnungsamt mitzuteilen und als Zeuge zur Verfügung zu stehen. Sollte der Fahrer keine Sonderrechte in Anspruch genommen haben, wird er für den Verstoß gerade stehen müssen.

Kulinka
Captain
Captain
Beiträge: 1547
Registriert: Do 12. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Kempen/Ndrh.

Re: Ist die Polizei noch Vorbild?

Beitragvon Kulinka » Fr 4. Nov 2022, 02:54

Hallo 1957,

mich kotzt so eine Haltung eben an.

Von "Oh, da steht ein FuStw im Halteverbot vor dem Bäcker/Metzger, das prangere ich nun aber an" bis hin zu "Guck' mal da, da steht ein Polizeiauto im Halteverbot, wie schlimm."

Ich kann das nicht nachvollziehen. Die Streife, die eben noch im Halteverbot stand, ist vielleicht genau die Streife, die Dir im nächsten Moment final den Arsch rettet, weil sie zufällig gerade deshalb in der Nähe ist, weswegen sie auch immer ursprünglich dort stand.

Wer will das jemals auseinanderhalten? Der mündige und empörte Bürger? Der sich darauf beruft, dass eben diese Streife ihm kurz vorher sein Mandat verpasst hat? Nö, bestimmt nicht, das kann nun einmal nicht der Maßstab sein. Auch und schon gar nicht unter dem Deckmäntelchen des "Vorbilds".

Viele Grüße
Kulinka

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7580
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Ist die Polizei noch Vorbild?

Beitragvon 1957 » Fr 4. Nov 2022, 08:34

Hallo Kulinka,
das kommt doch auf den Einzelfall an. Ich kenne etliche konkrete Fälle. Entsprechende Beschwerden gibt es immer wieder. Klar, nur ein irgendwo abgestelltes Fahrzeug reicht i.d.R. nicht.

An_dy
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 116
Registriert: Di 8. Mär 2022, 14:35

Re: Ist die Polizei noch Vorbild?

Beitragvon An_dy » Fr 4. Nov 2022, 16:20

da ich selbst viel als Fahrradfahrer unterwegs bin, kann ich die Verärgerung über blockierte Radwege nachvollziehen. Allerdings täte es vielen Radfahrern gut erstmal vor der eigenen Haustür zu kehren. Um Ausreden sind auch Fahrradfahrer nicht verlegen.

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 2360
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Ist die Polizei noch Vorbild?

Beitragvon Old Bill » Sa 5. Nov 2022, 08:29

Mich nervt diese pauschale, öffentliche Diffamierung ohne genauere Kenntnisse der Hintergründe. Das ist nicht nur in diesem Fall so, sondern eine üble Erscheinung unserer Gesellschaft, die durch Twitter, Facebook und Co. jedem auch noch so geistigen Tiefflieger eine Bühne bietet.
Noch schlimmer ist die Tatsache, dass es dann noch eine gewisse Anzahl von „Followern“ gibt, die jede in soziale Medien geschissene Meldung als Tatsache hinnehmen ohne selbige zu hinterfragen. Mit dem Dreck wird man selbst konfrontiert, wenn einem nicht den ganzen Tag langweilig ist und man nichts mit diesen „sozialen“ Medien am Hut haben möchte.
Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Das nennen sie dann ihren Standpunkt.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7580
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Ist die Polizei noch Vorbild?

Beitragvon 1957 » Sa 5. Nov 2022, 09:10

:zustimm:

An_dy
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 116
Registriert: Di 8. Mär 2022, 14:35

Re: Ist die Polizei noch Vorbild?

Beitragvon An_dy » Sa 5. Nov 2022, 12:48

@OldBill: :zustimm:
Das Problematische ist, dass diese Ideologen nicht nur durch SM eine Bühne erhalten. Sie werden durch Spitzenpolitiker hofiert und unterstützt.
Gruselig.

Sogenannte „Experten“,deren Expertise darin bestieg ein links-grün ideologisches Buch vermarktet zu haben.

Kulinka
Captain
Captain
Beiträge: 1547
Registriert: Do 12. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Kempen/Ndrh.

Re: Ist die Polizei noch Vorbild?

Beitragvon Kulinka » So 6. Nov 2022, 06:03

Hallo 1957,

natürlich kommt es auf den Einzelfall an. Aber im Einzelfall kann ich vielleicht auch einmal darauf vertrauen, dass "die" es schon richtig machen?

Liegt mir jedenfalls näher, als stets gleich Zeter und Mordio zu schreien. Weil: s.o.

Viele Grüße
Kulinka


Zurück zu „Sabbelecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende