Dienstherrenwechsel Zoll zur Bundespolizei

Nützliches und Informatives für unsere Kollegen

Moderatoren: Team Zoll, Team Zoll

Benutzeravatar
Tim.Gerstdorf
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: So 18. Jul 2021, 12:40

Dienstherrenwechsel Zoll zur Bundespolizei

Beitragvon Tim.Gerstdorf » So 18. Jul 2021, 13:04

Hallo,
Ich bin Zollbeamter bei der Zollfahndung im gehobenen Dienst. Ist ein Dienstherrenwechsel zur Bundespolizei möglich? Aufgrund der Heimatnähe wäre dies für mich ein sehr großer Vorteil.
Ich möchte zuerst anonym hier im Forum fragen, bevor ich mich an das zuständige Bundespolizeipräsidium o.Ä. wende, da dies offensichtlich unvorteilhaft bei meinem Dienstherrn rüberkommt, falls meine Anfrage negiert wird.
Vielleicht hat jemand ja Kenntnis darüber oder schon Erfahrungen gemacht.

Vielen Dank für eure Antwort

Viel Grüße Tim

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7191
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Dienstherrenwechsel Zoll zur Bundespolizei

Beitragvon 1957 » So 18. Jul 2021, 15:30

Du wirst dich bei der Polizei bewerben und eine Ausbildung durchlaufen müssen. Kann sein, dass du die ein oder anderen Fächer nicht belegen musst.
Es gibt da schon ziemliche Unterschiede.

Allerdings, wer schon seinen eigenen Arbeitgeber fürchtet.......

Tylor
Cadet
Cadet
Beiträge: 17
Registriert: Di 16. Mär 2021, 17:50

Re: Dienstherrenwechsel Zoll zur Bundespolizei

Beitragvon Tylor » So 18. Jul 2021, 16:30

Es hanedlt sich nicht um einen Diestherrnwechsel, da die BRD der Dienstherr ist und bliebe. Vielmehr liegt ein Laufbahnwechsel vor, der aufgrund der fehlenden Laufbahnbefähigung für die angestrebte Laufbahn nur schwerlich möglich ist.

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 5092
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Dienstherrenwechsel Zoll zur Bundespolizei

Beitragvon DerLima » So 18. Jul 2021, 16:48

Gewechselt wird die oberste Dienstbehörde.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26191
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Dienstherrenwechsel Zoll zur Bundespolizei

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 18. Jul 2021, 16:53

Ist es schon mal vorgekommen, dass ein Zöller per Hand auflegen zur BPol wechselte?
Wenn ja: Wie muss der TE begründen
Wenn nein: s. 1957
:lah:

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7191
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Dienstherrenwechsel Zoll zur Bundespolizei

Beitragvon 1957 » So 18. Jul 2021, 16:53

Womöglich stimmt das mit der Laufbahn nicht so ganz:

https://www.dbb.de/lexikon/themenartike ... fbahn.html

https://www.dbb.de/lexikon/themenartike ... igung.html


Es dürfte eher daran liegen, dass die einzelnen Berufsfelder eben spezielle Anforderungen haben.
Ansonsten gäbe es eine Einheitsausbildung.

Tylor
Cadet
Cadet
Beiträge: 17
Registriert: Di 16. Mär 2021, 17:50

Re: Dienstherrenwechsel Zoll zur Bundespolizei

Beitragvon Tylor » So 18. Jul 2021, 19:05

Ich würde sagen, der gehobene nichttechnische Zolldienst des Bundes ist eine Laufbahn des nichttechnischen Verwaltungsdienstes (vgl. Bundeslaufbahnverordnung), daran ändert auch die mögliche Zuerkennung der Polizeizulage nichts. Die Laufbahnbefähigung wird mit dem Erwerb des akademischen Grades eines Diplom-Finanzwirts (FH) erworben. Der vom Fragesteller erhoffte Wechsel in den Polizeivollzugsdienst des Bundes käme einem Laufbahnwechsel gleich, da der Vollzugsdienst in einer eigenen Bundespolizei-Laufbahnverordnung geregelt ist.

Laufbahnwechsel sind innerhalb derselben Laufbahngruppe aus dienstlichen Gründen in Ausnahmefällen zulässig, wenngleich selten und bedürfen einer (wie du ja selbst gemutmaßt hast) Nachschulung, die im gD 1,5 Jahre nicht unterschreiten darf (§42 BLV). Der alleinige Wunsch nach heimatnaher Verwendung eines Beamten macht die Sache vollkommen aussichtslos.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7191
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Dienstherrenwechsel Zoll zur Bundespolizei

Beitragvon 1957 » So 18. Jul 2021, 19:53

:zustimm:

Kulinka
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1460
Registriert: Do 12. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Kempen/Ndrh.

Re: Dienstherrenwechsel Zoll zur Bundespolizei

Beitragvon Kulinka » Mo 19. Jul 2021, 00:55

Hallo Tylor,

dienstliche Gründe für den Wechsel der Feldpostnummer könnten sich bei einem Zollfahnder in gewissen Verwendungen ja durchaus finden lassen. Mit einer entsprechenden Motivation wäre dann sicherlich auch eine Nachschulung für den Betreffenden kein Problem.

Aber mit der (für mich hier auch gar nicht nachvollziehbaren) Begründung "ich will heimatnah Verwendung finden" (wer soll das denn bitte garantieren?) läuft so etwas natürlich nicht.

Viele Grüße
Kulinka


Zurück zu „Polizei-/Zollbereich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende