Verpflichtung zur privaten Krankenzusatzversicherung?

Zuzahlungen, Kur-Anträge, Praxisgebühr - einfach alles, was mit der Heilfürsorge oder Beihilfe zu tun hat
Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17249
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Verpflichtung zur privaten Krankenzusatzversicherung?

Beitragvon Polli » Di 1. Dez 2015, 22:52

Diag hat geschrieben:Mein Vorschlag: Abtrennen und anpinnen.
Das kann ich gerne in den nächsten Tagen machen.

Aaaber - vorwiegend beziehen sich die Ausführungen von Zeus auf das Land NRW-

Gruß :polizei2:

Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:




http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Patrick-F
Corporal
Corporal
Beiträge: 269
Registriert: Sa 11. Okt 2008, 00:00
Kontaktdaten:

Re: Verpflichtung zur privaten Krankenzusatzversicherung?

Beitragvon Patrick-F » Mi 2. Dez 2015, 02:05

Zeus, war das jetzt auf mich bezogen?


Zurück zu „Die Heilfürsorge / Beihilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende