Krankenhausaufenthalt im EU-Ausland mit Heilfürsorge NDS.

Zuzahlungen, Kur-Anträge, Praxisgebühr - einfach alles, was mit der Heilfürsorge oder Beihilfe zu tun hat
Cop_Culture
Constable
Constable
Beiträge: 71
Registriert: Di 20. Nov 2012, 16:10
Wohnort: 30159

Krankenhausaufenthalt im EU-Ausland mit Heilfürsorge NDS.

Beitragvon Cop_Culture » So 9. Jan 2022, 23:23

Hallo Kollegen,

Ich wollte mal fragen, ob ein/e Kollege / Kollegin bereits erfahren mit einer Übernachtung im Krankenhaus im EU-Ausland in Verbindung mit der niedersächsischen Heilfürsorge gemacht hat. Leider ist es bei uns nun zu so einem Fall gekommen. Da wir für die Behandlung zunächst selbst aufkommen müssen, ist halt die Frage in wiefern bzw. wie gut in Beantragung der Kostenübernahme abläuft. Die Seite des NLBV ist dahingehend echt mangelhaft was Informationsbeschaffung angeht.

Grüße

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26409
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Krankenhausaufenthalt im EU-Ausland mit Heilfürsorge NDS.

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 9. Jan 2022, 23:27

Verrückte Idee, aber ich hätte jetzt einfach neun Stunden geschlafen und bei der Fachdienststelle eine rechtsverbindliche Auskunft eingeholt.

Grundsätzlich ist die Kostenübernahme in solchen Fällen eher unproblematisch.
:lah:


Zurück zu „Die Heilfürsorge / Beihilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende