Welche Selbstverteidigungstechnik?

Erfahrungsberichte, Fragen und Tipps
stephan76
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Welche Selbstverteidigungstechnik?

Beitragvon stephan76 » Mi 7. Apr 2010, 13:26

Hallo zusammen,
wie sich ja auch hier alle einig sind, sollte man im Idealfall noch privat etwas für das Selbstverteidigungskönnen machen. Ich hoffe, daß ich nächstes Jahr Polizeianwärter werde, beschäftige mich daher schon mit dem Thema und die Frage ist, was ist unter den Gesichtspunkten schnelle Erlernbarkeit, Effizienz und Verhältnismässigkeit bei Anwendung durch Polizeibeamte Euer Favorit? Ju-Jutsu, Escrima, WingTsun..- was ganz anderes..? Eine kurze Meinung samt Begründung bitte! :polizei1:
Viele Grüsse,
Stephan

fmullins
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 163
Registriert: Di 10. Nov 2009, 22:05

Re: Welche Selbstverteidigungstechnik?

Beitragvon fmullins » Mi 7. Apr 2010, 13:34

Kommt auf den Trainer und die Schule an. Gibt viele gute Sachen, probier einfach ein paar örtliche Vereine aus und bleibe da wo es dir gefällt.
Selbstverteidigung ist kein Geheimnis, in einer anständigen Schule darfst und sollst du alles hinterfragen und bekommst vom Trainer vernünftige logische Antworten.

Es gibt kein ernsthaftes SV Training ohne auch mal härteres Sparring.

Schau dich bei dir im Bereich um und entscheide selbst. Ernstzunehmende Schulen bieten immer die Möglichkeit mal eine Woche Probetraining zu machen.

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13303
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Welche Selbstverteidigungstechnik?

Beitragvon Trooper » Mi 7. Apr 2010, 16:36

Diese Frage ist schon ca. hundertmal hier und anderswo gestellt werden, und sie ist nach wie vor nicht zu beantworten. Wichtig ist in meinen Augen in erster Linie, daß ehrlich und ohne Selbstbescheißung trainiert wird, sprich daß regelmäßig (um nicht zu sagen in jeder Trainingseinheit) freies Sparring stattfindet.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

stephan76
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Welche Selbstverteidigungstechnik?

Beitragvon stephan76 » Mi 7. Apr 2010, 16:46

..habe vor allem vor dem Hintergrund leichte Erlernbarkeit und Verhältnismässigkeit gefragt,ist ja nicht immer gegeben,oder?

Gast

Re: Welche Selbstverteidigungstechnik?

Beitragvon Gast » Mi 7. Apr 2010, 18:57

stephan76 hat geschrieben:..habe vor allem vor dem Hintergrund leichte Erlernbarkeit und Verhältnismässigkeit gefragt,ist ja nicht immer gegeben,oder?
Würdest du die SuFu benutzen, wärest du beim einiges weiser ;)

stephan76
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Welche Selbstverteidigungstechnik?

Beitragvon stephan76 » Mi 7. Apr 2010, 20:12

Bein, wäre ich nicht. Zumal in diesem Bereich auch Moden kommen und gehen..gestern wars WingTsun, heute ist es Escrima und JuJutsu ist eh immer irgendwie dabei..
Ich finds schade, dass man in der Copzone nur noch auf die "SuFu" verwiesen wird und keiner mehr sich die Mühe macht zu antworten..Polizeianwärter müssen erstmal so schlau werden wie Ihr ..und die Einträge für die SuFu müssen auch irgendwo herkommen.. :pfeif:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25371
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Welche Selbstverteidigungstechnik?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 7. Apr 2010, 22:36

Ich habe dazu einen genialen Beitrag verfasst, der durch die SuFu recherchierbar ist - und der heute noch verblüffend aktuell ist.

Viel Erfolg bei der Suche. :zustimm:
:lah:

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Welche Selbstverteidigungstechnik?

Beitragvon spADer » Mi 7. Apr 2010, 22:39

Jetzt wissen wir wie die SuFu gespeist wird ;D

stephan76
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Welche Selbstverteidigungstechnik?

Beitragvon stephan76 » Do 8. Apr 2010, 07:27

@Käpt'n: Das mit dem recherchierbar ist ein weites Feld..und weder unter "Selbstverteidigung" noch unter einem der anderen Begriffe, die - mir - naheliegend erscheinen auffindbar..aber jetzt weiss ich wenigstens, wo die SuFu, die nichts findet, ihre Beiträge herbekommt... :pfeif:

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13303
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Welche Selbstverteidigungstechnik?

Beitragvon Trooper » Do 8. Apr 2010, 11:03

Komisch... du mußt wohl eine andere SuFu haben als ich. Ich finde nämlich sowohl unter "Selbstverteidigung" als auch unter etlichen anderen Begriffen einen Haufen Threads zum Thema... wenn ich mir die Suchergebnisse aufmerksam und bis zum Ende durchlese. Und wem das zu viel Mühe ist, der braucht einfach nur in dieser Sektion etwas nach hinten zu blättern... einfacher als bei diesem Thema gehts hier echt nicht.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

stephan76
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Welche Selbstverteidigungstechnik?

Beitragvon stephan76 » Do 8. Apr 2010, 11:20

Meine Aussage war darauf bezogen, dass ich den Beitrag von Kaeptn_Chaos nicht finden kann. Ansonsten gibt es zwar 1323 Treffer für Selbstverteidigung, aber nur EINER (Thread zum Thema WingTsun), der meine Frage sanft streift und auch aus dem Juli 2009 ist (Könnte ja sein ,dass es seit dem neue Meinungen gibt... :polizei7: ) Somit hilft die SuFu hier (mal wieder) nur sehr bedingt, weil sie zwar richtige Antworten liefert, aber zur falschen Frage. UNd in der Zeit, wo wir über die SuFu und deren Anwendung reden, hätte ich eigentlich schon längst das bekommen könne, was ich mir wünsche: Ein kurzes Meinungsbild der Praktiker.... :pfeif:

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13303
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Welche Selbstverteidigungstechnik?

Beitragvon Trooper » Do 8. Apr 2010, 11:33

Das wirst du hier nicht bekommen... weil jemand, den man als Praktiker bezeichnen kann, in aller Regel längst eingesehen hat, daß man Systeme nicht wie Autos vergleichen kann. Es gibt nunmal nur eine begrenzte Anzahl an Bewegungsmöglichkeiten für den menschlichen Körper, egal wie du dein Training nun nennst.

Ich denke, daß die maßgeblichen Unterschiede ohnehin nicht in erster Linie im technischen Umfang, sondern eher einerseits im taktisch-konzeptionellen Bereich und andererseits in der Trainingsmethodik liegen, und das hängt häufig mehr vom Trainer als vom System ab (bestimmte traditionelle Stile, die ihre Dinge in erster Linie aus historischen Gründen so machen, mal ausgenommen).
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

stephan76
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Welche Selbstverteidigungstechnik?

Beitragvon stephan76 » Do 8. Apr 2010, 11:44

..genau das taktisch konzeptionelle interessiert mich ja: sicherlich hängt vieles vom trainer ab, aber ich denke, dass viele systeme grundsätzlich zu "heftig" sind für den polizeieinsatz, denke da z.b. an krav maga (stichwort verhältnismässigkeit). umgekehrt denke ich, sollte man durchaus auch hebel und transporttechniken lernen (wie im ju-jutsu). ich denke z.b., dass escrima und ju-jutsu (rein unter taktisch-konzeptionellen gesichtspunkten) eine gute kombination sein könnte: die transporte usw vom ju-jutsu, der umgang/ abwehr von waffen im escrima (wobei das ja auch ins ju-jutsu eingeflossen ist)..die frage ist einfach: was passt taktisch-konzeptionell zum normalen streifenhörnchen?

Nucleonix
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3512
Registriert: Fr 22. Jun 2007, 00:00

Re: Welche Selbstverteidigungstechnik?

Beitragvon Nucleonix » Do 8. Apr 2010, 11:45

Trooper,

man kann aber sagen, dass Systeme ohne Grappling einfach sch* sind :-D

Gruß,

Nucleonix

Benutzeravatar
Plessow2006
Cadet
Cadet
Beiträge: 20
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 00:00

Re: Welche Selbstverteidigungstechnik?

Beitragvon Plessow2006 » Do 8. Apr 2010, 12:17

Nucleonix hat geschrieben: man kann aber sagen, dass Systeme ohne Grappling einfach sch* sind
:applaus:
Vote for VT
Für die Verhältnismäßigkeit eignet sich m.M. nach das JJ am besten wegen den Hebeln usw. die kann man ja bei passiven Widerstand anbringen. Wenns um die SV geht (außerdienstlich) VT


Zurück zu „Sport und Selbstverteidigung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende