5,5 Km in 30 Minuten

Erfahrungsberichte, Fragen und Tipps
Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 15792
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: 5,5 Km in 30 Minuten

Beitragvon Controller » Fr 3. Okt 2014, 15:56

tja coco du brachtest doch die "Frage nach dem Sinn" ins Spiel,
anstatt einfach mal zu akzeptieren, dass gewisse Leistungen abverlangt werden.

Warum muss ich dies und das lernen ?
Das brauch ich später nie mehr !
Das ist total uninteressant für den Beruf den ich lernen möchte :motz:
(wobei ich mich frage, wie man das schon überblicken kann)


etc....... :zunge:
Was für Bayern gut ist, kann für NRW (und den Rest des Landes) nicht schlecht sein.

Kann ich was dafür, wenn mir davon schlecht wird ?

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4402
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: 5,5 Km in 30 Minuten

Beitragvon coco_loco » Fr 3. Okt 2014, 17:38

Äh ja. Genauso bin ich. Dass ich das noch nicht selbst bemerkt hab..
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2908
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: 5,5 Km in 30 Minuten

Beitragvon vladdi » Fr 3. Okt 2014, 18:37

Ein Ausdauerlauf ist ein Indikator für Fitness.

Benutzeravatar
JedemDasSeine
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 00:00
Wohnort: Nürnberg

Re: 5,5 Km in 30 Minuten

Beitragvon JedemDasSeine » Fr 3. Okt 2014, 18:38

@ Valnar, du hättest Motivationstrainer werden sollen :zunge:

In By sind das Mindestanforderungen. Wenn du also in allen Abnahmen nur Mindestanforderungen bringst, kann es passieren, dass es nicht reicht.

Und ja natürlich ist der Mensch zum laufen gemacht, aber das allein reicht eben nicht immer. Es gibt Menschen die mögen es und manche nicht. Mein mann läuft 5 mal die Woche und dem macht es Spaß. Ich hingegen laufe 4 mal und hasse es. Ohne mp3 player und Gummibärchen als Belohnung danach, wärs noch schlimmer. ;D Action is mir lieber, aber ich raff mich auf, rein der Ästhetik halber, oberflächlich, ich weiß schon. :polizei3:

Das is was, wo man eben nicht pauschalisieren kann.

Servus

Ich war grad laufen, jetzt gibts a Stück schokolade :zustimm:
An sich ist nichts weder gut noch böse, das denken macht es erst dazu!(Shakespeare)

Dr.Sichel
Cadet
Cadet
Beiträge: 36
Registriert: Do 17. Jan 2013, 10:52

Re: 5,5 Km in 30 Minuten

Beitragvon Dr.Sichel » Fr 3. Okt 2014, 19:39

Bei uns sind die Leute so oft gelaufen, bis sie zumindest 5 Punkte geschafft haben :polizei3:

http://www.polizei.bayern.de/bepo/wir/a ... .html/1698

Valnar
Corporal
Corporal
Beiträge: 259
Registriert: So 28. Feb 2010, 01:53

Re: 5,5 Km in 30 Minuten

Beitragvon Valnar » Fr 3. Okt 2014, 20:10

In München hat ein Kollege einen flüchtenden Ladendieb mehrere Km verfolgt, ihn dann eingeholt und gestellt. In solch einen Genuss wird derjenige, der nur grad so 5500 Meter in 30 Minuten schafft nie kommen.

Ich weiß schon, ich motiviere mich selbst auch immer so doll :polizei1:

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8478
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: 5,5 Km in 30 Minuten

Beitragvon Diag » Fr 3. Okt 2014, 20:52

Ich könnte jetzt was zu den Grundsätzen der Eigensicherung schreiben, das hat mit diesem Thema dann aber nichts mehr zu tun. :polizei2:

Benutzeravatar
JedemDasSeine
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 00:00
Wohnort: Nürnberg

Re: 5,5 Km in 30 Minuten

Beitragvon JedemDasSeine » Fr 3. Okt 2014, 21:24

:polizei10:
Valnar hat geschrieben:In München hat ein Kollege einen flüchtenden Ladendieb mehrere Km verfolgt, ihn dann eingeholt und gestellt. In solch einen Genuss wird derjenige, der nur grad so 5500 Meter in 30 Minuten schafft nie kommen.

Ich weiß schon, ich motiviere mich selbst auch immer so doll :polizei1:
Minga hat soviel pvb, sicher dass die kein Staffellauf gemacht haben? :polizei7:

Tschakka und servus :zustimm:
An sich ist nichts weder gut noch böse, das denken macht es erst dazu!(Shakespeare)

FlashBang
Corporal
Corporal
Beiträge: 279
Registriert: Mi 11. Jan 2006, 00:00
Wohnort: Bayern / RLP

Re: 5,5 Km in 30 Minuten

Beitragvon FlashBang » Sa 4. Okt 2014, 10:37

Ich verstehe auch nicht ganz, warum hier über den Sinn und Unsinn des 30-Minuten-Laufs diskutiert werden muss. Es gibt ihn mit den beschriebenen Anforderungen. Jedes Jahr bestehen ihn hunderte BiA. Sollte somit machbar sein.

Ich finde es außerdem gut, dass es ihn gibt. Es schadet zum einen Ausdauer niemendem, zum anderen auch nicht, sich mal bei etwas durchgebissen zu haben, "was einem nicht so liegt" und für etwas zu trainieren...

Valnar
Corporal
Corporal
Beiträge: 259
Registriert: So 28. Feb 2010, 01:53

Re: 5,5 Km in 30 Minuten

Beitragvon Valnar » Sa 4. Okt 2014, 18:16

FlashBang hat geschrieben:Ich verstehe auch nicht ganz, warum hier über den Sinn und Unsinn des 30-Minuten-Laufs diskutiert werden muss. Es gibt ihn mit den beschriebenen Anforderungen. Jedes Jahr bestehen ihn hunderte BiA. Sollte somit machbar sein.

Ich finde es außerdem gut, dass es ihn gibt. Es schadet zum einen Ausdauer niemendem, zum anderen auch nicht, sich mal bei etwas durchgebissen zu haben, "was einem nicht so liegt" und für etwas zu trainieren...
:zustimm:

Außerdem sollte ein PVB, meiner Meinung nach, ein Allrounder sein. Also nicht nur Gewichte wuchten können. Man muss ja wirklich kein Profisportler sein, aber das sollte man hinbekommen. Aber da könnte ich mich stundenlang darüber auslassen. Selbiges in SV und Schwimmen :polizei10:

Benutzeravatar
zulu
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1380
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: 5,5 Km in 30 Minuten

Beitragvon zulu » Mi 8. Okt 2014, 14:13

Viele vergessen auch den gesundheitlichen Aspekt. Ausdauerläufe verbessen die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems. Ein stabiler Kreislauf ist oft wichtiger als irgendwelche heldenhaften Verfolgungsevents.

Sonst geht beim ersten geschlossenen Einsatz im Hochsommer gleich das Licht aus.

flori26
Cadet
Cadet
Beiträge: 26
Registriert: So 5. Okt 2014, 19:07

5,5 Km in 30 Minuten

Beitragvon flori26 » Fr 10. Okt 2014, 09:55

...
ich bin einfach nicht fürs laufen gemacht

zählt einfach nicht. schließlich ist der mensch ein landtier. fisch schwimmt, vogel fliegt, mensch läuft. das ist so vorgesehen. daher ist es auch sehr einleuchtend, dass man bei regelmäßigen training sehr schnell ausdauer aufbaut und locker auf die 6500 meter und mehr kommen kann. wenn du also durch die polizeiärztliche untersuchung gekommen bist, dann bist du gesund und auch zum laufen gemacht :polizei2:[/quote]

**********

Ich muss da was mit einbringen was man u.a. auf Trainerlehrgängen lernt ist:
- es gibt Menschen die haben zu 60% Muskeln zum sprinten
Und
- es gibt Menschen die sind eben zu 60% "Langläufer" also ist das Zitat "ich bin nicht für lange Strecken gemacht" sogar wissenschaftlich bewiesen ;)

LG

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8000
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: 5,5 Km in 30 Minuten

Beitragvon very » Fr 10. Okt 2014, 10:02

Naja, 5500 m sind ja auch nicht wirklich "eine lange Strecke". Ich würde sogar mal behaupten, dass da spezielle Ernährung vorher unnötig ist.

Pastaparty hat vorm Marathon sicher ne Berechtigung, aber doch nicht bei der Laufstrecke!
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13257
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: 5,5 Km in 30 Minuten

Beitragvon Trooper » Fr 17. Okt 2014, 22:20

Pöh... ich erinnere mich noch schmerzhaft an die Zeiten, als es 22:30 auf 5.000 m sein mussten, um zu bestehen :-)

Nen guten Kilometer bei einer Verfolgung zu Fuß hab ich auch schon selber mal machen müssen. Die Herausforderung liegt ja nicht nur im Erwischen, sondern auch darin, sich nach Zieleinlauf ggf. noch gehörig prügeln zu müssen... höchstwahrscheinlich dann 1 gegen 1.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Valnar
Corporal
Corporal
Beiträge: 259
Registriert: So 28. Feb 2010, 01:53

Re: 5,5 Km in 30 Minuten

Beitragvon Valnar » Fr 17. Okt 2014, 23:50

so siehts aus. und ohne die nötige portion ausdauer wirds nach einem km vollgas sehr schwierig, den anderen im randori zu bezwingen.


Zurück zu „Sport und Selbstverteidigung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende