Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen?

Erfahrungsberichte, Fragen und Tipps
Candor
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: So 28. Aug 2016, 16:24

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon Candor » Mo 29. Aug 2016, 03:05

KA12Stern hat geschrieben:Hey [SMILING FACE WITH SMILING EYES] Aikido ist toll. Hapkido soll was SV angeht besser für die Straße sein. Ich kann dir JiuJitsu ans Herz legen. Sehr tolle SV.
Hapkido finde ich auch interessant. Weshalb soll das besser für die Straße sein?

LG Candor

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3750
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon Ghostrider1 » Mi 26. Okt 2016, 10:22

Ohne mich jetzt mit anderen Kampfsportarten intensiv beschäftigt zu haben.

Karate finde ich sinnvoll. Die haben Hebeltechniken & Angriffstechniken. Einem Messerangreifer halte ich eh Mr. 9mm entgegen.
Ansonsten kann man das Gegenüber gezielt mit Tritten und Schlägen bekämpfen. Darauf kommt es m.M.n. an. Man muss als Gewinner vom Feld gehen!
Ich brauche keine gesprungene Sichel um jemanden niederzukämpfen. Sieh cool aus, mehr aber auch nicht.

VanDan
Corporal
Corporal
Beiträge: 574
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 17:02

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon VanDan » Mi 26. Okt 2016, 10:50

Sicherlich ist jeder Jeck anders.
Ich persönlich habe für mich herausgefunden das KravMaga und Kickboxen für mich am sinnvollsten ist.

In einem Augen zwei "sehr direkte und ehrliche" Arten.

Insbesondere vom KravMaga bin ich begeistert.
Für unseren Beruf möchte ich nichts über die Kultur des Sports kennenlernen.
Will mich auch nicht 12 mal verbeugen, 8 mal Grüßen oder sonst einen (in meinen Augen quatsch) machen.
Jede Kampfsportart muss lange erlernt werden.
In unserem Beruf kommt es darauf an auf unerwartetn Situationen reagieren und agieren zu können.
Dum spiro, spero

matzeman
Corporal
Corporal
Beiträge: 485
Registriert: Di 6. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon matzeman » Mi 26. Okt 2016, 10:57

Es hat jede Kampfsportart sicherlich Vor- und Nachteile.
Es genügt aber nicht das ganze im Dojo zu trainieren und dann zu meinen man wäre "sicher" oder man wäre "vorbereitet".
Wichtig ist die richtige Einstellung (Mindset).
Its not the size of the dog in a fight. Its the size of the fight in the dog.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Es grüßt der Matzeman-

____________________________
Q: Why do you carry a .45?
A. Because they dont made a .46!

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2908
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon vladdi » Mi 26. Okt 2016, 16:46

Der (Kampf)Sport, den man regelmäßig trainiert, ist der beste.


Zurück zu „Sport und Selbstverteidigung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende