Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen?

Erfahrungsberichte, Fragen und Tipps
Lone Soldier

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon Lone Soldier » Do 7. Mai 2015, 18:23

Also, wenn Sparring dabei ist, bist du hinterher auf jeden Fall platt. Gerade, wenn es mehrere Runden geht. Auch in Sachen Fitness gilt: Beim Solotraining kannst du noch schummeln, aber im Übungskampf (und m.E. nur da) wird einem schonungslos aufgezeitgt, woran man noch arbeiten muss.

Zeitgeist-Nord
Constable
Constable
Beiträge: 86
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 00:00
Wohnort: Kreis ROW, Niedersachsen

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon Zeitgeist-Nord » Do 7. Mai 2015, 18:56

Tachchen!

Meine Hausärztin ist nicht unbedingt begeistert von meinem Vorhaben. Die letzte Woche ging leider wegen Feiertag am 1. Mai nix in der örtlichen Turnhalle.

Allerdings werde ich mir wohl kommende Woche mal "Judo" anschauen.

Und mit dem Trainer sprechen.

Zu meiner Kondition kann ich nur sagen, dass ich wahrscheinlich nach jeglichem Training in allen Regenbogenfarben "leiden" bzw "kotzen" werde ;) - egal. Wie sagte Paul0815 so schön? "Fang irgendwas an, aber mach es" - bzw. so ähnlich. In dem Sinne....

Ich bleibe gespannt....die Frage ist, wie man sich "dauerhaft" vor Erschütterungen der linken Gesichtshälfte schützen kann. Wegen der Plättchen...

Ginge es nach der Einschätzung der Hausärztin, dürfte ich mich nicht so ohne weiteres "verteidigen" lernen oder zumindest sollte ich mich dann "fithalten" auf andere Art und Weise: laufen, Tennis, blablabla....nicht mein Ding so eigentlich...

VG
Zuletzt geändert von Zeitgeist-Nord am So 10. Mai 2015, 18:06, insgesamt 1-mal geändert.
"Wenn wir einen Menschen hassen, so hassen wir in seinem Bilde etwas, was in uns selber sitzt. Was nicht in uns selber ist, das regt uns nicht auf."
Hermann Hesse

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4293
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon vladdi » Fr 8. Mai 2015, 08:07

Judo hat einen Nachteil: Ohren und Knie werden stark abgenutzt.

Aber mal ehrlich, Sport ist gesund. Dazu zählt jeglicher Sport. Dein Hausarzt mag sich mit Medizin auskennen, mit Kampfsport wohl nicht. Das Verletzungsrisiko ist gar nicht so groß, wie ausstehende Personen oft denken. Ich hätte bei Tennis viel mehr Bedenken mir das Knie zu verdrehen oder das Außenband abzureißen als ich Sorgen vor Verletzungen beim Sparring habe.

matzeman
Corporal
Corporal
Beiträge: 536
Registriert: Di 6. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon matzeman » So 10. Mai 2015, 07:15

Aikido ist mE SV anwendbar. Nicht alles, aber gewisse Sachen die man lernt sind sehr wohl nützlich (Distanz,Nähe,Bewegung,div.Techniken etc.).
Das "Problem" beim Aikido ist jedoch, das es sehr, sehr lange dauert bis man die Prinzipien/ Techniken so "verstanden"/verinnerlicht hat das man sie auch real anwenden kann.

Das ist bei anderen Kampfsportarten anders-

Judo hab ich in meiner Jugend auch mit Begeisterung betrieben. Ist halt aggressiver als Aikido aber meiner Meinung nach auch nicht schlecht für SV.

Ideal ist eine Mischung aus div. Arten- Ich habe viele verschiedene Arten ausprobiert/betrieben (bzw. betreibe sie noch) und gemerkt das ich, wenns drauf ankommt, eh instinktiv handele. Kommt halt immer auf die Situation an.

KA12Stern
Constable
Constable
Beiträge: 59
Registriert: Mi 10. Aug 2011, 17:49

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon KA12Stern » Fr 10. Jul 2015, 00:05

Hey [SMILING FACE WITH SMILING EYES] Aikido ist toll. Hapkido soll was SV angeht besser für die Straße sein. Ich kann dir JiuJitsu ans Herz legen. Sehr tolle SV. Nebenbei noch etwas klassisches Boxen. Komme mit der Kombi gut klar. Wobei Boxen als Sport gilt und JiuJitsu als Selbstverteidigung. Aber mach da deine eigenen Erfahrungen. Krav Maga und andere neuartigen SV Techniken leben von klassischem JiuJitsu oder Aikido.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Paul0815
Cadet
Cadet
Beiträge: 31
Registriert: So 4. Dez 2011, 15:30

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon Paul0815 » Mo 9. Nov 2015, 00:17

@ TE: Und, hast Du etwas angefangen?

:hallo:

Benutzeravatar
Tocaref
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 118
Registriert: Do 3. Sep 2015, 14:08
Wohnort: Berlin

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon Tocaref » Mo 9. Nov 2015, 00:56

Mir wurde von einem Freund ATK (Anti-Terror-Kampf) bzw. Krav Maga vorgeschlagen.
Werde dies höchstwahrscheinlich auch mal testen, vielleicht wäre dies ja etwas für dich :polizei1:
S16 - PKA Berlin

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15427
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon MICHI » Mo 9. Nov 2015, 07:07

Tocaref hat geschrieben:Mir wurde von einem Freund ATK (Anti-Terror-Kampf) bzw. Krav Maga vorgeschlagen.
Werde dies höchstwahrscheinlich auch mal testen, vielleicht wäre dies ja etwas für dich :polizei1:
Thread durchgelesen, bevor du hier geantwortet hast? Dann hättest du festgestellt, dass dieses dem TE längst bekannt ist.

Das kommt dann immer dabei heraus, wenn alte Threads plötzlich wiederbelebt werden,obwohl sie längst durch waren.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1813
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon Old Bill » Mo 9. Nov 2015, 08:26

Tocaref hat geschrieben:ATK (Anti-Terror-Kampf)
Als Kampfsport (waffenlose Verteidigung)? Da würde ich die Kursgebühr lieber versaufen...sorry Michi, das musste noch

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13302
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon Trooper » Mo 9. Nov 2015, 09:10

Old Bill hat geschrieben:
Tocaref hat geschrieben:ATK (Anti-Terror-Kampf)
Als Kampfsport (waffenlose Verteidigung)? Da würde ich die Kursgebühr lieber versaufen...sorry Michi, das musste noch
Das fördert die Wehrhaftigkeit auch entschieden mehr :-)
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Benutzeravatar
Tocaref
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 118
Registriert: Do 3. Sep 2015, 14:08
Wohnort: Berlin

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon Tocaref » Mo 9. Nov 2015, 12:10

Uiuiui, na da sind wohl paar mit dem falschen Fuß aufgestanden :polizei3:
So viel Frust, so viel Boshaftigkeit, das ist nicht gut für die Nerven :)

Ne jetzt mal im Ernst, hab mir nur den Startpost und die zweite Seite durchgelesen, war da schon sehr Müde zu dem Zeitpunkt - Schande über mein Haupt :polizei10:

Aber mal Ehrlich, dass hätte man auch freundlicher ausdrücken können. Ihr wartet ja quasi wie hungrige Piranhas auf Beute, um sie dann zu zerfleischen. Ein freundlicher Hinweis hätte es auch getan.

LG,
Tolga
S16 - PKA Berlin

Paul0815
Cadet
Cadet
Beiträge: 31
Registriert: So 4. Dez 2011, 15:30

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon Paul0815 » Mo 9. Nov 2015, 15:01

MICHI hat geschrieben:Das kommt dann immer dabei heraus, wenn alte Threads plötzlich wiederbelebt werden,obwohl sie längst durch waren.
Ich bitte untertänigst um Verzeihung. ;-(

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4293
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon vladdi » Mo 9. Nov 2015, 16:19

ATK (anti Terror Kampf)... Das klingt schon bedrohlich... Boxen / Thaiboxen klingt so banal... verbal könnte ATK schon mehr beeindrucken...

Rendi
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Do 15. Okt 2015, 15:34

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon Rendi » Di 12. Jan 2016, 13:00

Aikido ist nicht so meines, habe aber von vielen gehört, dass sie das gut finden, na ja, muss jeder für sich entscheiden!

Gast

Re: Verteidigungssport wie Aikido erlernen? Eure Erfahrungen

Beitragvon Gast » Sa 14. Mai 2016, 09:26

Schau mal unter Krav Maga....das ist etwas näher an der Wirklichkeit, als viele der asiatischen Künste. Ich habe es zumindestens mal erlernt und so ganz raus kommt man eigentlich nie.

Viel Erfolg.


Zurück zu „Sport und Selbstverteidigung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende