Fitnesstest für Beamte

Erfahrungsberichte, Fragen und Tipps
Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16974
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Controller » Mi 23. Mai 2018, 19:51

sorry, das war unclever von mir formuliert.
ich bezog mich eigentlich auf KC, der sagte:
In NRW führt das Ablegen des DSA / Leistungsabzeichens zu einer attraktiven Stundengutschrift. Bei Verweigerung geht es in den Förderkurs.
und da du dann zwischenzeitlich die Lage in RLP beschriebst, wollte ich nur den vladdischen bürokratischen Monstern entgegentreten und aufzeigen, wie man mit wenig Mitteln an Aufwand durch Verwendung bereits bestehender Normen solche Anreize schaffen kann - ohne Umsetzungen oder eigene Krankenkassen.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
PotionMaster
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2715
Registriert: Di 1. Aug 2006, 00:00

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon PotionMaster » Mi 23. Mai 2018, 20:10

Ah, verstanden.

Benutzeravatar
Holger73
Moderator
Moderator
Beiträge: 873
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 22:40
Wohnort: wo die Sonne immer scheint

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Holger73 » Do 24. Mai 2018, 06:36

Man kann richtig neidisch werden... danke für die Verlinkung des Erlasses.
Wenn der Dienstherr diese Anreize zur Verfügung stellt ist das super.
Bei uns sind mit Einführung des neuen Schichtmodells sogar noch Sportstunden weggefallen.

Mich persönlich stört das jetzt weniger, da ich auch außerhalb des Dienstes meinen Sport treibe.
Für viele Kollegen fehlt nun aber wieder ein Anreiz mehr.
Ansonsten stehen den Kollegen innerhalb von 5 Wochen ca 6h Sportstunden zur Verfügung für Dienstsport.
Über die Qualität des Selbigen allgemein schweige ich mich aus.
Ja, diverse DGL verlangen die Erbringung der Sportleistungen...

Grüße Holger
"Das Problem, ob Denken ohne Sprache möglich sei, ist immer noch umstritten. Dagegen wird die Tatsache, daß Sprache ohne Denken durchaus möglich ist, täglich tausendfach bewiesen."

(Kohlmayer)

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1680
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Officer André » Do 24. Mai 2018, 07:37

Erschreckend, dass wir solche Sportmuffel haben. Das ist bei mir locker persönliches Wochenpensum :/
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

SchoenerThunfisch
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 631
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 16:01
Wohnort: Berlin

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon SchoenerThunfisch » Do 24. Mai 2018, 16:01

Immerhin treibt man in der EHu noch zusammen in der Truppe Dienstsport, ob man will oder nicht. :polizei3:
Auf dem Abschnitt ist sowas nicht denkbar.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4509
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon vladdi » Do 24. Mai 2018, 16:09

Ne.
In der EHu macht man seinen eigenen Sport.
Ist doch kein Kindergarten.

SchoenerThunfisch
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 631
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 16:01
Wohnort: Berlin

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon SchoenerThunfisch » Do 24. Mai 2018, 17:03

Bei dir vielleicht. In Berlin macht man zusammen Sport.
Was das mit Kindergarten zu tun hat, ist mir auch ein Rätsel.

Benutzeravatar
Franconia
Corporal
Corporal
Beiträge: 517
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 10:25

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Franconia » Do 24. Mai 2018, 23:31

Jo, ist nicht nur in Berlin so. Was soll schlecht daran sein. :nein:

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6259
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon 1957 » Fr 25. Mai 2018, 08:58

NIemand hat behauptet, dass gemeinsamer Sport schlecht ist.
Wahrscheinlich hat Vladdi das auch anders gemeint, so in Richtung Selbstverantwortung.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 25. Mai 2018, 09:40

Das ist halt immer so das Problem mit seinen posts...
:lah:

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4509
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon vladdi » Fr 25. Mai 2018, 09:50

Richtig.
BePo heißt nicht, dass alle alles gleich machen. Warum gemeinsam den gleichen Sport machen? Einige mögen laufen - schnell, langsam, weit, kurz, Intervall, morgens, nachmittags. Andere nutzten den Kraftraum. Einige beides. Dabei ergibt sich ein individueller Trainingsrhytmus. Es gibt freeletics, Triathlon, Vereinssport, Crossfit, etc. Da ist es Kindergarten, wenn angeordnet wird, wann wer was zu machen hat. BePoisten sind schon groß genug um ihren Sport selber zu machen. Gerne im Dienst. Die Sportmuffel bekommst du mit Zwangssport auch nicht gefasst, stattdessen geißelt man jene, die eh Sport machen.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 25. Mai 2018, 11:39

Bei euch geht keiner mal im Gruppenrahmen laufen oder auf den Hindernisparcours? Traurig.
:lah:

Kingsize
Cadet
Cadet
Beiträge: 25
Registriert: Mi 25. Apr 2018, 11:04

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Kingsize » Fr 25. Mai 2018, 12:10

vladdi hat geschrieben:
Fr 25. Mai 2018, 09:50
Richtig.
BePo heißt nicht, dass alle alles gleich machen. Warum gemeinsam den gleichen Sport machen? Einige mögen laufen - schnell, langsam, weit, kurz, Intervall, morgens, nachmittags. Andere nutzten den Kraftraum. Einige beides. Dabei ergibt sich ein individueller Trainingsrhytmus. Es gibt freeletics, Triathlon, Vereinssport, Crossfit, etc. Da ist es Kindergarten, wenn angeordnet wird, wann wer was zu machen hat. BePoisten sind schon groß genug um ihren Sport selber zu machen. Gerne im Dienst. Die Sportmuffel bekommst du mit Zwangssport auch nicht gefasst, stattdessen geißelt man jene, die eh Sport machen.

Also Vereins- und Manschaftssportarten als Kindergarten zu betrachten ist aber auch dämlich. Triathleten nutzen sehr wohl gemeinsame Ausfahrten mit dem Rad oder gehen gemeinsam laufen! Was hat das bitte mit Kindergarten zu tun? Dann ist laut deiner Auffassung jeder Fußball-, Tennis-, Rugby- etc... Verein ein Kindergarten??
Ganz großes Kino :gruebel: :gruebel:

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1680
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Officer André » Fr 25. Mai 2018, 12:18

Ich glaube nicht, dass er sich auch auf kleine Gruppen bezog.

Wir entfernen uns langsam weit vom Thema.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4970
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon DerLima » Fr 25. Mai 2018, 12:33

vladdi hat geschrieben:
Mi 23. Mai 2018, 13:49
Lima
Zu
Satz 2 A)
Bei deutlich weniger Geld denke ich, dass das nicht so viele werden
Da wirst du dich täuschen. Es gibt soviele, die den Schichtdienst verlassen wollen und einen ruhigenRuhedienstposten irgendwo in der Verwaltung machen wollen und den Passierschein 38a stempeln wollen. Und dafür auch auf die lächerlichen Schichtzulagen verzichten würden.

Dienstsport ist bei uns mit 2 Stunden die Woche, also 8 im Monat, also 96 im Jahr anrechenbqar. Auch außerhalb des Dienstes mit Nachweis.
Wenn ich nmich recht entsinne.
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************


Zurück zu „Sport und Selbstverteidigung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende