Fitnesstest für Beamte

Erfahrungsberichte, Fragen und Tipps
PartyTimer

Fitnesstest für Beamte

Beitragvon PartyTimer » Mo 21. Mai 2018, 20:36

Hallo,

da ich des öfteren Polizeibeamte gesehen hab, die körperlich schon mehr als korpulent waren und die zudem noch Streife gelaufen sind, wollte ich nun mal wissen, ob es bei der Bundespolizei so was wie ein jährliches Fitnesstest gibt, worin die Beamten ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen müssen. Das soll jetzt nicht abwertend rüberkommen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass diese besagten Beamten, die ich gesehen hatte, nie im Leben einen Straftäter hinterher rennen bzw. schnappen könnten, denen hat man es einfach angesehen.


mfg

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24786
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 21. Mai 2018, 21:24

1.
Tausend Themen zu dem Thema
2.
Auch den jungen, fitten laufen genug weg
3.
Die Jungen rennen schneller, aber die Alten kennen die Abkürzungen
:lah:

PartyTimer

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon PartyTimer » Mo 21. Mai 2018, 21:30

ok dann sei das davonlaufen und abkürzungen mal dahingestellt, aber gibt es da nicht so etwas wie eine anforderung, die die beamten irgendwie nachweisen müssen ? Ich meine Polizeibeamter ist schon ein anspruchsvoller Job, der vom Beamten alles abfordert und da müsste die Polizei doch den Zustand ihrer Mitarbeiter doch kennen oder, sei es mental oder körperlich.

als beispiel zb. dass man bei der Feuerwehr jährlich einen Belastungstest absolvieren muss und wer diesen nicht schafft, ist im Endeffekt untauglich für den Feuerwehrberuf. Meine Frage bezog sich ja auch in diese Richtung und zwar, ob es bei der Polizei auch so etwas gibt.

Benutzeravatar
Feuerfurz
Corporal
Corporal
Beiträge: 292
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 08:42
Wohnort: Berlin

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Feuerfurz » Mo 21. Mai 2018, 22:42

Ja gibt es. Aber man sollte auch jemanden mit einer Wampe nicht unterschätzen ;) Es gibt genug "Dicke" die es wirklich sportlich sehr drauf haben, obwohl sie ganz und gar nicht danach aussehen.

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 972
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Officer André » Mo 21. Mai 2018, 22:53

Unser Gegenüber ist oft auch nicht im besten Zustand.

Erfahrung und Technik sind Gold wert.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
squad
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 135
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 21:57
Wohnort: Brüssel
Kontaktdaten:

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon squad » Mo 21. Mai 2018, 23:12

PartyTimer hat geschrieben:
Mo 21. Mai 2018, 21:30
als beispiel zb. dass man bei der Feuerwehr jährlich einen Belastungstest absolvieren muss und wer diesen nicht schafft, ist im Endeffekt untauglich für den Feuerwehrberuf. Meine Frage bezog sich ja auch in diese Richtung und zwar, ob es bei der Polizei auch so etwas gibt.
Hier geht es aber nicht um die Performance die man im Job im Interesse seines Dienstherren erbringen kann (Leistung/Kosten Verhältnis), sondern primär um adäquaten Arbeitsschutz. Wer keinen Atemschutz tragen kann, wird auch nicht ohne in ein brennendes Haus rennen können, um sich selber nicht zu gefährden.
Je suis baguette.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3807
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon vladdi » Di 22. Mai 2018, 09:18

Leider gibt es keine echte Konsequenzen.

Es gibt sie, die dicken, unsportlichen Polizisten - oder jene die sich Neuerungen und Fortbildung verschließen.

Bei den BFEn ist es einfach: wer die jährliche Überprüfung nicht schafft ist raus.
Das ist beim Schutzmann (im Streifendienst) nicht so einfach.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24786
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 22. Mai 2018, 09:22

Beim Schutzmann bei BP, bei K oder bei V oder WaschPo oder BAB aber schon?
:lah:

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3807
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon vladdi » Di 22. Mai 2018, 10:04

Jein

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24786
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 22. Mai 2018, 10:12

Dann mach mir mal vor, wie du einen verwendungseingeschränkten SB Kripo wohin los wirst. Ich bin gespannt.
:lah:

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16506
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Controller » Di 22. Mai 2018, 14:07

es gibt so viele........ :gruebel:
Phraseure, Zwangshandelnde, sonstige ........
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 972
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Officer André » Di 22. Mai 2018, 14:51

So mancher hat sich schon gewaltig gewundert, was „der Dicke“ doch durchgreifen kann.
Mein best Buddy trägt auch Bauch. Bremst ihn nicht ein. Da habe ich nie Bedenken.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
zulu
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1498
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon zulu » Di 22. Mai 2018, 16:15

Ein bloßer Kessel ist noch kein Zeichen für einen leistungsschwachen Beamten. Ja, es gibt sie. Aber im Großen und Ganzen ist das eher die Ausnahme, als die Regel. Ich hätte gegen einen jährlichen "Fit-Test" nichts einzuwenden, allein schon wegen der Gesundheitsvorsorge. Aber was will man machen, wenn jemand den nicht besteht? In den Innendienst stecken?

Wir müssen jährlich das DSA ablegen, das ist aber nur eine Weisung des Präsidiums, nicht landesweit.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24786
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 22. Mai 2018, 16:30

In NRW führt das Ablegen des DSA / Leistungsabzeichens zu einer attraktiven Stundengutschrift. Bei Verweigerung geht es in den Förderkurs.
:lah:

Benutzeravatar
John_Doe
Constable
Constable
Beiträge: 49
Registriert: Do 21. Sep 2017, 16:24
Wohnort: Köln

Re: Fitnesstest für Beamte

Beitragvon John_Doe » Di 22. Mai 2018, 16:33

zulu hat geschrieben:
Di 22. Mai 2018, 16:15
Aber was will man machen, wenn jemand den nicht besteht? In den Innendienst stecken?
Mehr Gehalt für die Sportlicheren wäre eine Idee - muss ja nicht viel sein :lupe:

@EDIT: Oder was KC schrieb.
NRW: EJ 2018 ✅


Zurück zu „Sport und Selbstverteidigung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende