Sporttest Vorbereitungskurs

Erfahrungsberichte, Fragen und Tipps
Niklas Stoeck
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: So 11. Sep 2022, 18:43

Sporttest Vorbereitungskurs

Beitragvon Niklas Stoeck » So 11. Sep 2022, 19:45

Liebe aktive und angehende Polizisten :polizei7: :

In meinem Bekanntenkreis bewarben sich im letzten Jahr viele Leute zur Polizei. Ich stellte dabei fest, dass neben dem Sachwissen vor allem der Sporttest für Kopfzerbrechen sorgt. Nach einer kurzen Recherche fand ich heraus, das dies wohl kein Einzelfall ist.
Ich fand es schade das so viele Leute aufgrund mangelnder körperlicher Fitness nicht ihren Traumberuf antreten können.
Da ich einige Jahre Erfahrung als Fitness und Athletiktrainer habe überlege ich einen Vorbereitungskurs auf den Sporttest für Einsatzkräfte zusammenzustellen, habe aber wenig Leute in meinem Umfeld mit denen ich mich über so etwas austauschen könnte. Deshalb habe ich 2 Fragen an Sie:
Denken Sie, ein solcher Vorbereitungskurs wäre für die Bewerber grundsätzlich sinnvoll?
Hätten Sie Interesse meinen Sportkurs(kostenlos versteht sich) falls er zustande kommt zu testen und auf seine Tauglichkeit zu beurteilen.
Ich freue mich über jede Antwort.

Beste Grüße,
Niklas Stoeck

scw
Corporal
Corporal
Beiträge: 218
Registriert: Fr 21. Feb 2014, 22:58

Re: Sporttest Vorbereitungskurs

Beitragvon scw » Mo 12. Sep 2022, 01:02

Es gibt etliche Informationen über die Sporttests im Internet - das Rad wirst du da nicht neu erfinden. Weiter behaupte ich auch mal, dass die sportlichen Anforderungen in den jeweiligen Ländern nicht sonderlich hoch sind. Die Maßstäbe und Anforderungen werden aufgrund der mangelnden Bewerberzahlen immer weiter gesenkt. Man muss mittlerweile sagen, dass Leute, die die sportliche Anforderungen für die Einstellung nicht bestehen, möglicherweise wirklich über ihre Berufswahl nachdenken sollten.
Solch ein Beruf verlangt am Ende ja doch ein gewisses Minimum an körperliche Fitness.

Es gibt in Berlin ein Projekt, die sich dem angenommen haben und Studenten und Azubis mit expliziter Nachhilfe + zusätzlichen Stunden inhaltlich betreuen und sie "besser vorbereiten" wollen auf die ganzen Prüfungen. Ob das noch aktiv ist und wie erfolgreich das am Ende war kann ich gar nicht sagen. Da war jedenfalls auch eine sportliche Komponente dabei soweit ich das gehört habe.

Aber mal ehrlich, sich für den Sporttest vorbereiten kann eigentlich jeder eigenständig.
Nichts desto trotz finde ich den Ansatz und die Idee von dir - Anderen zu helfen, durchaus lobenswert.

Niklas Stoeck
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: So 11. Sep 2022, 18:43

Re: Sporttest Vorbereitungskurs

Beitragvon Niklas Stoeck » Mo 12. Sep 2022, 13:10

scw hat geschrieben:
Mo 12. Sep 2022, 01:02
Es gibt etliche Informationen über die Sporttests im Internet - das Rad wirst du da nicht neu erfinden. Weiter behaupte ich auch mal, dass die sportlichen Anforderungen in den jeweiligen Ländern nicht sonderlich hoch sind. Die Maßstäbe und Anforderungen werden aufgrund der mangelnden Bewerberzahlen immer weiter gesenkt. Man muss mittlerweile sagen, dass Leute, die die sportliche Anforderungen für die Einstellung nicht bestehen, möglicherweise wirklich über ihre Berufswahl nachdenken sollten.
Solch ein Beruf verlangt am Ende ja doch ein gewisses Minimum an körperliche Fitness.

Es gibt in Berlin ein Projekt, die sich dem angenommen haben und Studenten und Azubis mit expliziter Nachhilfe + zusätzlichen Stunden inhaltlich betreuen und sie "besser vorbereiten" wollen auf die ganzen Prüfungen. Ob das noch aktiv ist und wie erfolgreich das am Ende war kann ich gar nicht sagen. Da war jedenfalls auch eine sportliche Komponente dabei soweit ich das gehört habe.

Aber mal ehrlich, sich für den Sporttest vorbereiten kann eigentlich jeder eigenständig.
Nichts desto trotz finde ich den Ansatz und die Idee von dir - Anderen zu helfen, durchaus lobenswert.
Ich danke Dir für deine Antwort, das ist auf jeden fall eine interessante und nützliche Meinung.

r!ke
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: Mi 9. Feb 2022, 15:13

Re: Sporttest Vorbereitungskurs

Beitragvon r!ke » Di 13. Sep 2022, 07:46

Schließe mich meinem Vorredner an, die Anforderungen sind ja wirklich mit absoluter Basisfitness machbar. Und die Durchfallquoten sind im Sporttest glaub ich auch nicht wahnsinnig hoch (max. 20%? Hab da grade keine konkrete Zahl.). Zumindest nicht im Vergleich mit den richtigen Rausschmeißern (Diktat!).
Außerdem ist dein Unterfangen auch recht kompliziert, da es ja 17 verschiedene Sporttests gibt, die sich schon stark unterscheiden. Bzw., in einigen Bundesländern wurde der Sporttest ja sogar ganz abgeschafft und durch das Sportabzeichen ersetzt. Willst du das alles bedienen können?


Zurück zu „Sport und Selbstverteidigung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende