Seite 1 von 1

Aufstiegsmöglichkeiten Justizvollzug BW

Verfasst: Do 7. Mär 2019, 13:04
von FlorianPö
Schönen Mittag,

wollte mal fragen wie die Aufstiegsmöglichkeiten im mD im Justizvollzug in Badenwürttemberg sind.

Während der Ausbildung ist man Obersekretäranwärter A7AW, anschließend A7, wann erfolgt dann in etwa die erste Bewertung und somit Beförderungsmöglichkeit? Nach 2 oder 3 jahren ?
Wie funktioniert der Aufstieg in den gehobenen Dienst( Praxisaufstieg oder Studium)?

Mir ist klar, dass man erstmal einiges an Berufserfahrung mit sich bringen muss, dennoch kenn ich aus anderen Verwaltungen junge Leute (27-28 Jahre alt), die bereits den Aufstieg in den gD machen.

Vielen Dank für eure Antworten , gerne auch per pn

Re: Aufstiegsmöglichkeiten Justizvollzug BW

Verfasst: Sa 27. Jul 2019, 15:05
von matzeman
Nach deiner Ausbildung kommt erstmal deine Lebzeitverbeamtung. Dieses dauert idR2-3 Jahre.
Du wirst alle 3 Jahre beurteilt. Je nach Beurteilung kannst du dich auf freie Planstellen (A8 ,A9 [wenn Funktionsstelleninhaber]) bewerben.
Bei mir hat dieses 12 Jahre gedauert.A7-->A8

Wenn du A9/A10/A11 werden willst musst du einen diesbezüglich eingestuften Dienstposten innehaben und dann kannst du dich wieder, wenn deine Beurteilung passt, auf die Stelle bewerben. Für A10/A11 musst du div. "Lehrgänge"/Weiterbildungen besuchen. Ist aber eher "proforma".
Ich bin seit 2017 Funktionsstelleninhaber einer A9 Stelle (Abteilungsdienstleiter) und kann mich ergo auf ausgeschriebene Beförderungsstellen A9 bewerben.

A9 ist realistisch zu erreichen, A9Z möglich, A10/A11 utopisch.
Unsere Anstalt hat 300 Kollegen und 1 Stelle die mit A11 und 1 die mit A10 bewertet ist.