Seite 1 von 1

Ausbildungsgehalt in Hessen

Verfasst: Di 13. Aug 2019, 19:56
von MarvinESC
Hallo, ich fange am 01.09.2019 im mittleren allgemeinen Vollzugsdienst an. Der Vertrag wird mir nächste Woche zugeschickt, habe mich bisher nur über das Internet versucht zu informieren wie viel man in der Ausbildung verdient. Dort gehen die Meinungen von 900 bis 1500€ netto weit auseinander..

Kann mir hier jemand diesbezüglich helfen ?

Re: Ausbildungsgehalt in Hessen

Verfasst: Di 13. Aug 2019, 22:44
von Proud

Re: Ausbildungsgehalt in Hessen

Verfasst: Di 13. Aug 2019, 23:49
von MarvinESC
Danke für den Beitrag. Sind die Angaben als Brutto oder Netto zu verstehen?

Re: Ausbildungsgehalt in Hessen

Verfasst: Mi 14. Aug 2019, 03:19
von MICHI
MarvinESC hat geschrieben:Danke für den Beitrag. Sind die Angaben als Brutto oder Netto zu verstehen?
Nun überlege einmal selbst.

Re: Ausbildungsgehalt in Hessen

Verfasst: Mi 14. Aug 2019, 16:20
von Proud
sind alle Brutto.
Allerdings zahlst du als angehender Beamter keine Sozialversicherung. Lediglich Lohnsteuer sowie Soli.

Von dem Betrag musst du dich dann (wenn keine Heilfürsorge in Hessen existiert) selbst versichern.

Google mal Besoldungsrechner, da findest du alles.

Re: Ausbildungsgehalt in Hessen

Verfasst: Fr 16. Aug 2019, 11:39
von matzeman
Proud hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 16:20
sind alle Brutto.
Allerdings zahlst du als angehender Beamter keine Sozialversicherung. Lediglich Lohnsteuer sowie Soli.
Im Ursprungspost schrieb er das er einen "Vertrag" zugeschickt bekommt. Es wäre mir neu das Beamte einen Vertrag bekommen, da gibts ne Urkunde. Ich glaube eher das er als Angestellter anfängt.

Re: Ausbildungsgehalt in Hessen

Verfasst: Sa 17. Aug 2019, 00:48
von Challenger
Entweder das oder er meint den Personalbogen?! :nixweiss:

Re: Ausbildungsgehalt in Hessen

Verfasst: Fr 20. Sep 2019, 06:19
von Wa920
In Hessen wird man definitiv zu Anfang erst als Angestellter eingestellt. Soweit ich das weiß kann man frührestens nach einem Jahr in die Ausbildung und somit zum "Beamten-Anwärter" berufen werden. Was man in der Zeit als Angestellter verdient weiß ich aber auch noch nicht.